Dienstag, 16. Juni 2015

[Rezension] Barrikaden von Jon Wallace

Amazon



Titel: Barrikaden
Autor: Jon Wallace
Verlag: Heyne
Seiten: 400
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E-Book: 8,99 Euro
Erschienen: 11.05.2015
Wertung: 4 / 5






Klappentext: (Quelle Heyne Verlag)


Nach dem Ende der Menschheit

Die Ficials sind hochintelligente Überwesen, die einst erschaffen wurden, um unsere Welt zu optimieren. Doch dann kam der Krieg mit den Menschen dazwischen, der England in Schutt und Asche gelegt hat: Jetzt hausen in den Ruinen der großen Städte – belagert von den Menschenclans, die den Krieg überlebt haben – gigantische Ratten, gnadenlose Mutanten und die Ficials. Einer von ihnen ist Kenstibec, der seinen Lebensunterhalt damit verdient, die anderen Ficials in seinem Taxi heimlich aus den Städten zu schmuggeln. Eine Tätigkeit, die ihn nicht nur von einem Abenteuer zum nächsten führt, sondern auch auf die Spur einer gewaltigen Verschwörung ...



Der erste Satz:

Rick konnte seine Luke einfach nicht sauber halten.


Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt. Obwohl ich zugeben auch ein wenig skeptisch war.Mir hat der Dystopie Hintergrund gefallen, allerdings fand ich die Idee mit Robotern oder Maschinen etwas gewöhnungsbedürftig.

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen, schnell wird dem Leser klar das es die Welt so wie wir sie kennen nicht mehr gibt.
Dieses Szenario hat der Autor bildhaft und fesselnd beschrieben.
Schon bald beginnt ein Roadtrip der besonderen Art. Diesen Trip der beiden unterschiedlichen Protagonisten hat der Autor ereignisreich und spannend beschrieben.

Der Schreibstil an sich ist locker und auch flüssig. Durch den bildhaften Stil, sprang mein Kopfkino sofort an und es war als läuft ein Film vor meinen inneren Auge ab.

Die Protagonisten sind authentisch und auch realistisch beschrieben. Auch wenn die beiden Hauptcharaktere unterschiedlicher nicht sein könnten, obwohl man es eigentlich nicht will, entwickelt man Sympatien zu den beiden Charakteren.

Die Handlung ist spannend, fesselnd und auch mitreißend. Sobald man dieses Buch in den Händen hält kann man nicht mehr mit dem Lesen aufhören.
Die Handlung an sich ist auch völlig unvorhersehbar, man hält den Atem an, denn mit jeder Seite die man liest nähert man sich dem Finalen Ende. Das Ende an dem entschieden wird wer überlebt.
Der Mensch? Oder doch die Maschinen?

Zusammenfassend kann ich sagen, dieses Buch ist etwas völlig anderes als ich es bisher gelesen habe. Dennoch habe ich mich richtig gut unterhalten gefühlt, ich hatte sehr spannende Lesemomente. Die Idee des Autoren konnte mich überzeugen und ich finde er hat dieses ganze Szenario gut umgesetzt.

Ich empfehle dieses Buch vor allen Leser des Genres, ich denke mit diesem Buch wird man bestens bedient! Vielleicht solltet ihr die Leseprobe lesen um euch ganz sicher sein zu können, sagt euch auch diese zu, dann steht dem Lesevergnügen nichts mehr im Weg.


Das Cover:

Das Cover fiel mir sofort auf. Es spiegelt die Stimmung und auch die Story des Buches hervorragend wieder. Mir gefällt es richtig gut!



Fazit:

Mit Barrikaden ist dem Autoren ein fesselnder und packender Si - Fi Roman mit einem Dystopie Hintergrund gelungen der mich gut unterhalten konnte. Von mir bekommt dieses Buch 4 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.