Montag, 29. Juni 2015

[Rezension] Lügentanz von Ivonne Keller

Amazon



Titel: Lügentanz 
Autor: Ivonne Keller 
Verlag: Knaur
Seiten: 464
Preis: Taschenbuch / E-Book:  9,99 Euro
Erschienen: 04.05.2015
Wertung: 5 / 5







Klappentext: (Quelle Knaur)


„Liebst du mich noch?“ Als Michaela Michalsen ihrem Mann David diese Frage stellt, rechnet sie nicht mit einem „Nein“. Oder gar damit, dass er sich von ihr trennen will. Liegt es am Schock über seine Antwort, dass ihr die Erinnerung an ein wichtiges Telefonat fehlt, bei dem es um ihre eigene Tochter ging? Oder kehren die Aussetzer zurück, die sie schon vor zwölf Jahren im Griff hatten? Spielt ihr Mann ein falsches Spiel? Will er sie loswerden? In den Wahnsinn treiben? 


Der erste Satz:

Sie hätte den kleinen pulsierenden Punkt auf dem Bildschirm fast übersehen.


Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich mehr als gespannt! Zum einen war es mein erstes Buch der Autorin und zum anderen sind die Meinungen zu diesem Buch fast durchweg positiv. Das machte mich neugierig und ich wollte unbedingt wissen welche Story sich dahinter verbirgt.

Ich denke der Klappentext gibt genug Infos über den Inhalt wieder, deshalb werde ich darauf nicht mehr eingehen, das würde ohnehin die Spannung nehmen.

Zu beginn muss ich ehrlich sein hatte ich leichte Probleme mich in die Geschichte hinein zu finden. Der ständige wechsel zwischen Zeiträumen und Ebenen hat mich verwirrt, doch ich bin dran gelieben und nach wenigen Seiten konnte ich der Geschichte gut folgen.
Der Schreibstil von Keller ist locker und flüssig, ich konnte somit dieses Buch in einem Zug auslesen.
Der Erzählstil wechselt zwischen Michaela und Lena immer wieder, außerdem werden immer wieder kurze Emails von Bea mit eingestreut.

Der Autorin gelingt es wie keinen anderen den Leser mit angehaltenen Atem an die Seiten zu fesseln. Innerhalb weniger Seiten entwickelt dieses Buch eine Sogwirkung der man sich nur schwer entziehen kann. Mir war es fast unmöglich dieses Buch aus den Händen zu legen.

Die Protagonisten sind komplexe Charaktere, zu beginn weiß man einfach nicht wie man sie einzuschätzen hat. Sie wirken auf den ersten Blick wie die freundliche Nachbarin von nebenan doch die Psychen der Protagonisten sind überaus komplex.

Die Handlung des Buches ist überaus spannend und die Autorin weiß die durch geschickte Wendungen sogar noch auszuschmücken.
Das Ende an sich hat mir gut gefallen, es war völlig unvorhersehbar und passt vollkommen zur Story.

Ich empfehle diesen Roman vor allen Leser die gerne komplexe Psychothriller lesen.


Das Cover:

Das Cover fiel mir sofort auf. Ich finde es wunderbar spannend zur Story und natürlich gefällt es mir richtig gut!



Fazit:

Mit Lügentanz ist der Autorin ein komplexer Psychothriller gelungen der mich atemlos gefesselt hat. Absolute Leseempfehlung. Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne!

1 Kommentar:


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.