Sonntag, 5. Juli 2015

[Rezension] Die Hexe fällt nicht weit vom Stamm - Eine Vollmondlektüre von Anna Winter



Autor: Anna Winter
Seiten: 448
Preis: Taschenbuch: 12,90 / E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 05.06.2015
Wertung: 5 / 5









Klappentext: (Quelle Amazon)

Strahlende siebenundzwanzig und glückliche Single-Hexe. Für Jill könnte das Leben nicht schöner sein, würden die Kerle nicht Schlange stehen und um ihre Aufmerksamkeit buhlen. Allen voran der berühmte Rodeostar William Bonnet. Es ist erst drei Wochen her, dass sie ihn abblitzen ließ, doch nun steht er beim großen Sommersonnenwendenfest einfach so vor ihr und wirbelt ihre Hormone durcheinander. Zu allem Überfluss muss sie sich auch noch mit einem liebestollen Vampir und einer Stalker-Hexe herumschlagen. Doch erst Winifred, der Geist ihrer verstorbenen Großtante, setzt dem Chaos die Krone auf. Sie enthüllt ihr ein lange gehütetes Geheimnis, bei dem es um eine schwere Schuld geht, die Jill für sie begleichen soll. Was Jill allerdings noch nicht ahnt: Dunkle Mächte trachten nach ihrem Leben. Bleibt da bei all dem Durcheinander überhaupt noch Zeit für die Liebe?




Der erste Satz:

Sie würde ihn verlassen.


Meine Meinung:

Wer mich kennt weiß das ich bisher jedes Buch der Autorin gelesen habe und ein riesen Fan von ihr bin.
Umso gespannter war ich natürlich auf ihr neustes Werk, ich konnte es kaum erwarten mit dem lesen zu beginnen. Natürlich waren meine Erwartungen extrem hoch, doch ich wusste Anna Winter würde mich nicht enttäuschen.

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen. Das Buch beginnt mit einem spannenden Prolog, das finde ich richtig gut gewählt denn es steigert enorm die Spannung.

Jill ist eine Single Hexe und für sie könnte es nicht perfekter sein. Sie zieht Männer magisch an und kann sich vor Verehren nicht retten, auch der berühmte Rodeostar William Bonnet.
Vor gerade einmal 3 Wochen hat sie William abblitzten lassen, denn er versuchte alles um Jill küssen zu können. Doch langsam muss sich auch Jill eingestehen das sie mehr empfindet für William als sie zu nächst zugeben möchte....

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, wie gewohnt zieht sie den Leser durch ihren detaillierten und bildhaften Stil in ihren Bann. Schon nach wenigen Seiten entwickelte das Buch eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Die Protagonisten sind authentisch und auch realistisch beschrieben. Besonders Jill habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie war mir wahnsinnig sympatisch, gleichzeitig ist sie eine unglaublich starke Protagonistin die sich so leicht nicht unterkriegen lässt.

Die Handlung ist durchweg spannend und auch fesselnd. Die perfekte Mischung zwischen Spannung, Magie, Fantasy und Liebe machen dieses Buch zu einem wahren Lesegenuss.


Zusammenfassend gesagt ist Die Hexe fällt nicht weit vom Stamm eine magische Liebesgeschichte bei der auch die Spannung nicht zu kurz kommt. Magische Wesen sorgen für zusätzliche Spannung und man muss einfach weiter lesen, denn sobald man mit lesen begonnen hat kann man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Mit diesem Buch ist der Autorin ein weiteres Highlight gelungen. Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt, besonders Leser des Genres oder aber Fans der Autorin werden mit diesem Buch bestens bedient!  


Das Cover:

Das Cover ist traumhaft schön. Es fiel mir sofort auf und machte mich neugierig auf die Story.



Fazit:

Mit Die Hexe fällt nicht weit vom Stamm ist der Autorin ein Fantasyroman der besonderen Art gelungen. Starke und realistische Protagonisten, eine fesselnde  und spannende Handlung sowie ein wundervoller Schreibstil überzeugen auf ganzer Linie. Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne!

Kommentare:

  1. Ach Liebes,

    was machst du nur? Obwohl ich es ja mit Hexen nicht oder nur selten habe, kommt dieses Buch auf jeden fall auf die WuLi!!

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  2. Hi ;)
    Das klingt doch echt gut, auch wenn ich bei dem Titel gerade eher an etwas Humoristisches gedacht habe. ;) Die Mischung klingt hier auf jeden Fall aber gut und ich mag Hexen!

    Danke für die schöne Rezi :)

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Hey, das Buch hört sich echt toll an und liebe die Bücher von Anna Winter. Kommt auf meine Wuli :)

    Lg lara

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.