Samstag, 11. Juli 2015

[Rezension] Love You Hate You Miss You von Elizabeth Scott





Autor: Elizabeth Scott
Verlag: dtv
Seiten: 288
Preis: Taschenbuch: 6,00 Euro / Summer Special
Erschienen: 01.08.2011
Wertung: 4 / 5









Klappentext: (Quelle dtv Verlag)

Julia war ihre beste Freundin, ihre Anlaufstation bei Kummer, ihr großes Vorbild. Und jetzt ist Julia tot – und Amy hat schreckliche Schuldgefühle. Schließlich hat sie den Autounfall überlebt und Julia nicht. Doch nach und nach muss sich Amy damit auseinandersetzen, dass Julia vielleicht doch nicht so perfekt war, wie sie Amy immer erschien. Und plötzlich steht die Frage im Raum, was in der Unglücksnacht tatsächlich passiert ist.


Der erste Satz:

Der Entlassungstag kam wie versprochen und ich packte am Morgen meine Sachen zusammen.


Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt. Der Klappentext sowie das Cover machten mich neugierig.
Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten in der Geschichte.

Schnell merkt der Leser welchen schweren Verlust Amy ertragen musste. Amys beste Freundin, ihr Fels in der Brandung ist gestorben. In einer Schicksalshaften Nacht wurde Amy schwer verletzt und Julia starb.
Amy gibt sich die Schuld an dieser Tragödie, oftmals fragt sie sich warum ausgerechnet sie überleben musste während Julia ihr Leben lassen musste. Nur langsam begreift sie das Geschehe, ganz langsam verarbeitet sie den Unfall und muss erkennen das nicht alles so ist wie sie dachte....

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, dadurch konnte ich dieses Buch in einem Zug auslesen.
Die Thematik über den Tod und das Abschiednehmen konnte die Autorin grandios umsetzten, obwohl ich so meine bedenken hatte wie sie dies umsetzt, so muss ich nun sagen es ist ihr gelungen. Erzählt wird die Geschichte aus Amys Sicht, so hat der Leser einen recht guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle.

Die Protagonistin Amy ist ein außergewöhnlicher Charakter der mir Sicherheit die Meinungen der Leser spaltet. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten, hatte aber auch meine Problemchen mit ihren Handeln und Denken manchmal zurecht zu kommen. 

Die Handlung ist berührend, melancholisch und emotional. Aber diese Mischung passt hervorragend zur Story und zur Thematik.

Zusammenfassend gesagt ist dieses Buch ein berührendes Jugendbuch welches die Thematik um den Tod und das Abschiednehmen gut umsetzt. Mich konnte dieses Buch gut unterhalten und hat mir emotionale Lesemomente beschert.


Das Cover:

Das Cover wirkt sommerlich und erfrischend. Es passt gut zur Story und gefällt mir richtig gut!



Fazit:

Mit Love You Hate You Miss You ist der Autorin ein emotionaler und eindringlicher Jugendroman gelungen der vor allen durch seine Thematik überzeugt und das trotz kleinerer Schwächen. Daher bekommt dieses Buch von mir 4 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.