Dienstag, 7. Juli 2015

[Rezension] Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod von Nica Stevens





Titel: Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod
Autor: Nica Stevens
Seiten: 366
Preis: E-Book: 2,99 / Taschenbuch: 10,90 Euro
Erschienen: 13.09.2013
Wertung: 5+ / 5
Cover: ©  Nica Stevens








Klappentext: (Quelle Amazon)

Die Geschichte einer atemberaubenden Liebe, einer Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod.

Nichts hätte Sam auf die große Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Sie weiß nicht, wer sie ist und welche tragende Rolle sie in der Beziehung der Menschen zu den Unsterblichen spielt.
Auf der Flucht vor ihren Feinden gerät sie in vermeintliche Gefangenschaft. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass sie auf dieser Reise der Liebe ihres Lebens begegnen würde.
Doch diese Verbindung ist verboten ...
Jake ist faszinierend und unwiderstehlich, aber auch abweisend und verwirrend.
Warum hat das Schicksal ihn ausgerechnet mit einer Sterblichen zusammengeführt? 


Der erste Satz:

Die Zweige unseres Apfelbaumes peitschten gegen die Fensterscheibe.


Meine Meinung:

Auf diese Reihe hatte ich schon länger ein Auge geworfen, die Meinungen zu diesem ersten teil der Reihe sind durchweg positiv, das wiederum machte mich wirklich neugierig. Ich muss auch zugeben das ich dadurch ziemlich hohe Erwartungen hatte.

Man beginnt mit dem lesen und lernt Samantha kennen. Schnell wurde mir klar das Sam kein leichtes Leben führt. Sams Familie und einige andere haben sich zu einer Gemeinschaft zusammen geschlossen und Leben nun unentdeckt im Wald.
Täglich tun sie viel um zu überleben, und natürlich müssen sie immer auf der Hut vor den Unsterblichen sein.

Doch die Idylle währt nicht lange, das kleine Dorf wird von Unsterblichen angegriffen, Sam und ihren Freunden Sally, Matt und Conner gelingt gerade so die Flucht als sie gefangen genommen werden. Ihre vermeintlichen Entführer entpuppen sich allerdings schnell als ein Segen.

Vor Sam liegt eine Reise voller Überraschungen, niemals hätte sie Sam erträumt gerade in einer solchen Situation auf ihre große Liebe zu treffen.
Eine Liebe die verboten ist, eine Liebe die es nicht geben darf. Doch Sam kann sich nicht von Jake fernhalten....

Der Schreibstil der Autorin ist was besonderes. Er liest sich locker und flüssig, dadurch habe ich dieses Buch in einem Zug verschlungen! Durch ihren detaillierten und auch bildhaften Stil kam es mir teilweise so vor als stünde ich neben Sam.
Bereits nach wenigen Seiten entwickelt dieses Buch eine Sogwirkung der man sich nur schwer entziehen kann. Es ging einfach nicht, ich konnte und wollte ehrlich gesagt nicht mehr mit dem lesen aufhören!

Die Protagonisten sind authentisch und auch realistisch beschrieben. Besonders Sam habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Aber auch ihre Freunde waren mir wahnsinnig sympatisch und haben mich mehrmals zum lachen gebracht, besonders Matt.
Tja und Jake? Jake ist der Traum von einem Mann. Ich konnte Sam wirklich verstehen das er ihr den Kopf verdreht.
Allerdings wusste ich zu beginn nicht wie ich Jake einschätzen soll. Zu beginn wirkte er doch distanziert und auch kühl, doch das ändert sich ziemlich schnell. Und so hat der liebe Jake auch mein Herz in Sturm erobert!

Die Handlung ist durchweg spannend und fesselnd! Spannend, leidenschaftlich, emotional und einfach mitreißend hat die Handlung mich in ihren Bann gezogen.
Ich bin noch immer völlig begeistert! Erfrischende Ideen, eine neue Welt und charakterstarke Protagonisten überzeugen auf ganzer Linie!

Das Ende hat dann noch mal alles getoppt und ich habe einige Tränen verdrückt. Dieses Buch hat mir die verschiedensten Emotionen entlockt und ist schon jetzt eines meiner Jahreshighlights!

Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt, besonders Leser des Genres werden mit diesem Buch bestens bedient! Ein kleiner Tipp von mir, unbedingt lesen!!!!!



Das Cover:

Das Cover sieht einfach wunderschön aus, es zeigt für mich Sam und passt somit hervorragend zur Story.



Fazit:

Mit Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod ist der Autorin ein grandioser Reihenauftakt gelungen den ich so schnell nicht vergessen werde! Was soll ich noch groß sagen? Ich LIEBE dieses Buch und kann es kaum erwarten auch den zweiten Teil zu lesen. Daher ist meine Bewertung denke ich klar, dieses Buch bekommt von mir 5+ Sterne!!!! Bitte mehr davon, denn was die Autorin hier geschaffen hat ist mehr als einmalig!

1 Kommentar:

  1. Hallo.

    Die Trilogie klingt wirklich toll. Die wandert gleich mal auf meine WuLi.Im übrigen auch eine sehr schöne Rezi, man merkt die an, dass dir das Buch sehr gut gefallen hat :)

    LG Diana

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.