Freitag, 14. August 2015

[Rezension] Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst von Leisa Rayven





Autor: Leisa Rayven
Seiten: 496
Preis: Taschenbuch: 14,99 / E-Book:12,99 Euro
Erschienen: 23.07.2015
Wertung: 5 / 5







 (Quelle Fischer Verlage)

Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. – Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll.

Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.


Der erste Satz:

Ich eile den überfüllten Bürgersteig entlang und spüre, wie mir ein nervöser Schweiß an allen möglichen, höchst unglamourösen Stellen ausbricht.




Auf dieses Buch war ich mehr als gespannt, die Meinungen scheinen ja eindeutig auseinander zu gehen. Das machte mich aber noch neugieriger, ich wollte unbedingt wissen welche Geschichte sich hinter diesem tollen Buchcover verbirgt.

Man beginnt mit dem lesen und lernt Cassandra kennen, sie ist mir sofort sympatisch gewesen. Ethan ist natürlich ein Traum von einem Mann doch er hat nur Augen für Cassandra. Diese jedoch verachtet Ethan für etwas was er ihr angetan hat, was genau das ist erfährt der Leser aber erst im Verlauf der Geschichte.

Das Buch springt zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her. Die Vergangenheit hat mir richtig gut gefallen denn dort erlebte ich mit wie sich Cassandra und Ethan kennen lernen. Man spürt sofort die Anziehungskraft der beiden. Das sich diese Anziehungskraft in Liebe verwandelt war abzusehen. Beide scheinen das perfekte Traumpaar zu sein auch wenn sich Ethan mit seinen Gefühlen schwer tut. Und dann beginnt er einen folgenschweren Fehler und verliert Cassandras Vertrauen. Jahre später treffen sie sich wieder, gemeinsam sollten sie wieder Romeo und Julia aufführen, doch scheint schwieriger als gedacht....

Ich muss sagen der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, sie schreibt locker und flüssig und völlig direkt. Ich merkte richtig das in jedem Wort Herzblut steckte. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Cassie, dadurch hatte ich einen recht guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle.

Die Protagonisten sind authentisch und liebevoll gezeichnet. Ethan und Cassie sind einfach das Traumpaar schlechthin. Die Spannung die sich zwischen den beiden aufbaut ist fast greifbar, als berühmtes Theaterpaar Romeo und Julia begeistern sie Zuschauer und Kritiker gleichermaßen.

Jahre später zeigen beide eine enorme Veränderung, Cassie ist nicht mehr das naive und schüchterne Mädchen und Ethan ist nicht mehr der draufgängerische und gefühlsarme Junge.
Wird es den beiden gelingen ihre Missverständnisse zu klären? Hat ihre Liebe noch eine Chance?


Die Handlung ist spannend und fesselnd. Der Zeiten wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart fesselte mich an die Seiten. Ich habe mit Cassie litten und gefiebert, ich habe getobt und geschrieben, und ich hatte Tränen in den Augen. Dieses Buch ist eine emotionale Achterbahn der Gefühle und konnte mich bestens unterhalten. Leider endet dieses Buch mit einem Cliffhanger, und ich weiß nicht wie ich es bis Oktober aushalten soll, denn dann erscheint der zweite Band rund um Cassandra und Ethan.

Ich bin restlos begeistert, selten konnte mich eine Lovestory besser unterhalten, eine Lovestory voller Dramen und ohne Happy End, denn wie heißt es so schön? Wahre Liebe hat kein Happy End, sie endet nie <3

Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt, besonders Leser des Genres werden mit diesem Buch bestens bedient!





Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut! Ich hatte mich sofort in dieses Cover verliebt! Es passt hervorragend zur Geschichte und ist ein wahrer Hingucker!




Mit Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst ist der Autorin eine Lovestory der besonderen Art gelungen. Ein fesselnde Handlung, charakterstarke Protagonisten und ein toller Schreibstil überzeugten mich sofort. Dieses Buch bekommt von mir 5 Bücher!




Kommentare:

  1. Hi :D
    Ich lese das Buch auch gerade und ich muss sagen, dass ich es schrecklich finde. Es hat für mich sehr viele gute Ansätze, wird durch die "sexsucht" der Prota dann aber abgestumpft und wirkt fast lächerlich.... Ist wohl einfach nicht mein Genre, dachte auch eher, dass es eine Lovestory ist!

    Aber schöne Rezi! Geschmäcker sind eben verschieden und das macht das Lesen ja so interessant!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebes!
    Das Buch steht auch schon auf meiner WuLi und man merkt deine Begeisterung beim Lesen der Rezi!
    Bin hin und her gerissen, ob ich es lesen soll oder nicht. Hmmm... Solche Begriffe wie Sexsucht schrecken mich dann wieder ab. Hilfe!



    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.