Dienstag, 4. August 2015

[Rezension] Die Welt ist kein Ozean von Alexa Henning von Lange

Amazon





Autor: Alexa Henning von Lange 
Verlag: cbt
Seiten: 352
Preis: Broschiert: 14,99 / E-Book: 11,99 Euro
Erschienen: 27.07.2015
Wertung: 5 / 5









Klappentext: (Quelle cbt Verlag)

Ausgerechnet in einer psychiatrischen Klinik für Jugendliche will die 16-jährige Franzi ihr Schulpraktikum machen. Sie stellt sich das abenteuerlich und besonders vor – muss aber schnell erkennen, dass sie eine Welt betritt, in der die Normalität außer Kraft gesetzt ist. Hier trifft sie auf den 18-jährigen Tucker – und Tucker trifft sie voll ins Herz. Nach einem traumatischen Erlebnis spricht er nicht mehr. Tief in sich zurückgezogen, dreht er im Schwimmbad seine Runden, am liebsten unter Wasser, wo ihn keiner erreichen kann. Behutsam versucht Franzi, Kontakt mit ihm aufzunehmen. Als ihr das gelingt, steht sie vor einer schweren Entscheidung: Soll sie wie geplant für eine Zeit ins Ausland gehen? Oder dem Herzen folgen, das gerade erst wieder zu sprechen begonnen hat?


Der erste Satz:

Seit ich auf der Welt bin, versucht meine Mutter, mich von allen fernzuhalten, was mich auch nur im Ansatz traumatisieren könnte.


Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt. Zum einem sprach mich der Klappentext an und zum anderen war es mein erstes  Buch des Autorin.

Die 16 jährige Franziska lebt behütet und fast schon abgeschottet mit ihrer Familie. Sie ist ehrlich freundlich und hat ein großes für alles und jeden. Sie möchte am liebsten jeden helfen und ist überaus hilfsbereit, die Hilfsbereitschaft steht für sie an erster Stelle. Doch nun möchte sie etwas anderes machen, sie möchte ihre eigenen Erfahrungen machen und auf eigenen Beinen stehen, sie hat es satt von ihrer Mutter bemuttert zu werden. Sie entschließt sich für ein Praktikum in einer psychiatrischen Klinik, dort lernt sie Trucker kennen und ihre Welt steht Kopf.

Der Schreib und der Erzählstil der Autorin ist locker und flüssig, dadurch liest sich dieses Buch sehr angenehm. 
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Franzi, das hat mir richtig gut gefallen denn so hatte ich einen guten Einblick in ihre doch sehr tiefgründigen Gedanken.

Die Protagonisten sind authentisch und realistisch beschrieben, hier wurde nichts beschönigt. Franzi als auch Trucker sind völlig unterschiedlich und dennoch scheinen sie sich magisch anzuziehen. Wird es Franzi gelingen Trucker aus seinem Trauma zu befreien?

Die Handlung ist berührend, emotional, fesselnd aber auch durchaus amüsant und fröhlich. Eine wie ich finde überaus gelungene Mischung.
Zusammenfassend gesagt ist Die Welt ist kein Ozean ein eindringlicher und auch tiefgründiger Jugendroman über das Erwachsen werden. Über Freundschaft und die erste große Liebe. Aber auch, das wissen wir ja selbst, über die Enttäuschungen die das Erwachsen werden bereit hält.

Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt und hatte eine Achterbahn der Gefühle. Ich empfehle dieses Buch daher uneingeschränkt. Lest selbst und lasst euch genauso begeistern.
Und Achtung haltet Taschentücher bereit, ihr werdet sie brauchen.


Das Cover:

Das Cover ist schon ein wirklicher Hingucker. Ich persönlich finde es passt hervorragend zur Story.


Fazit:

Mit Die Welt ist kein Ozean ist der Autorin ein tiefgründiges und mitreisendes Jugendbuch gelungen, welches mich vor allen durch seine charakterstarken Protagonisten völlig überzeugt hat. Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne.

Kommentare:

  1. Huhu Liebes,

    dachte ich mir doch, dass die das Buch gefällt :)
    Ich fands auch echt toll <3

    LG und einen schönen Abend an dich:*
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Hi :D
    Interessant, wie doch verschieden die Gefühle zu einem Buch sein können. ;) Mir hat irgendwie der Tiefgang gefehlt ich konnte diese schnelle "Heilung" nicht nachvollziehen!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Hey Liebes,

    Bei mir wartet das Buch auch schon :) Bin schon gespannt, wie es mir gefällt!
    Tolle Rezi!

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  4. Das steht schon auf meiner Liste und dank Deiner Rezi ist es ein Stück nach oben gerutscht. ;)

    Herzliche Grüße von

    Lenchens Testereiwahnsinn

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.