Samstag, 15. August 2015

[Rezension] Ein Sommer und vier Tage von Adriana Popescu






Autor: Adriana Popescu
Verlag: cbj
Seiten: 320
Preis: Broschiert: 12,99 / E-Book: 9,99 Euro
Erschienen: 27.07.2015
Wertung: 5 / 5









Klappentext: (Quelle cbj Verlag)

Sommer, Sonne, Strand und jede Menge Amore

Sich mal so richtig verknallen! Das wär‘s, denkt sich die 16-jährige Paula, der ihr wohlbehütetes Leben manchmal ganz schön auf die Nerven geht. Lernen, lernen, lernen und dann Karriere machen, das kann doch nicht alles sein! Paula würde viel lieber ferne Länder bereisen, ein richtiges Abenteuer erleben und sich mal so richtig, richtig verlieben. Als sie während der Busfahrt nach Amalfi ins Sommerferienlager versehentlich an einer norditalienischen Raststätte zurückgelassen wird – ausgerechnet mit dem süßesten Typen der Gruppe –, packt sie die Gelegenheit beim Schopf und lässt sich für vier köstliche, völlig losgelöste Tage mit ihm allein durch Italien treiben … Tanzen im Mondschein am Strand all inclusive.




Der erste Satz:

Der Cursor blinkt auffordernd vor sich hin.


Meine Meinung:

Auf dieses Buch der Autorin war ich sehr gespannt, ich muss dazu sagen das es ihr erstes Jugendbuch ist und meine Neugierde natürlich geweckt war. Auch der Klappentext und der Titel überzeugten mich sofort und das Cover ist doch mal ein echter Hingucker.

Die Autorin nimmt uns mit auf eine atemberaubende Reise durch Italien, sie hat das Land eindrucksvoll beschrieben und man merkt mit jeder Zeile wie sehr sie dieses Land liebt und wie ihr Herz selbst an diesem Land hängt.
Ich muss gestehen und habe noch kein Buch der Autorin gelesen, klar kenne ich sie und einige ihrer Werke stehen auch auf meine Wunschliste aber bisher kam es noch nicht dazu das ich ein anderes Werk von ihr gelesen habe. So kam mir Ein Sommer und vier Tage gerade Recht denn ich liebe einfach Jugendbücher.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir richtig gut. Er liest sich locker und flüssig, dadurch habe ich dieses Buch in einem Zug verschlungen.
Die Atmosphäre die die Autorin in diesem Buch geschaffen hat ist mehr als einmalig, man spürt es förmlich, dieses sommerliche Flair.

Die Protagonisten Lewis und Paula waren mir sofort sympatisch. Obwohl beide doch sehr unterschiedliche Träume haben merkt man doch das die beiden sich auf Dauer perfekt ergänzen.
Obwohl Paulas Eltern ihre Zukunft schon größtenteils verplant haben hat sie nur einen Wunsch sie will Literaturwissenschaften studieren und endlich einmal alle Orte bereisen die sie schon immer sehen wollte. In diesem Sommer darf Paula endlich alle Orte in Italien bereisen die sie sich immer vorgestellt hat, besonders begeistert ist sie von Florenz.
Es beginnt ein Roadtrip bei dem nicht immer als glatt läuft, doch Paula hat wahnsinnig viel Spaß.
Zusammen mit Lewis scheint alles perfekt zu sein.

Die Handlung ist fesselnd und mitreißend. Nach dem lesen hat man definitiv Lust selbst die Koffer zu packen und in Urlaub zu fahren.

Ein sommerliches Buch, über einen Roadtrip, die erste Liebe und das wundervolle Italien. Mich hat dieses Buch bestens unterhalten, daher empfehle ich es uneingeschränkt. Besonders Leser des Genres werden mit diesem Buch bestens bedient! 



Das Cover:

Das Cover spiegelt die Stimmung des Buches haargenau wieder. Es wirkt sommerlich und erfrischend und mir gefällt es richtig gut.


Fazit:

Mit Ein Sommer und vier Tage ist der Autorin ein erfrischendes und sommerliches Jugendbuch gelungen welches mich vollkommen überzeugen konnte.
Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne.

Kommentare:

  1. Das Buch ist bei mir auf die Wunschliste gekommen, da ich finde es hört sich sehr gut an. Deine Rezension hat mich sehr überzeugt und ich werd mal sehen das ich es mir bald hole, solang noch Sommer ist ;)

    lg Sally

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    Schöne Rezension! Ich hab den Roman auch gerade erst gelesen und fand ihn richtig toll. Und weil ich deine Rezi so super fand, hab ich sie direkt mal in meinen Wochenendinspirationen als Blogtipp (http://book-camp.net/blog//wochenendinspirationen-harper-lee-florrie-und-nagellack) verlinkt ;)

    Liebe Grüße,
    Marie
    book-camp.net

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezi auf meinem Blog verlinkt habe Und zwar genau hier:

    http://nellysleseecke.blogspot.de/2015/09/ein-sommer-und-vier-tage-von-adriana.html

    Liebste Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.