Sonntag, 23. August 2015

[Rezension] Mana Loa - Familienbande & Seelenbande von Astrid Rose




Autor: Astrid Rose
Seiten: 832
Preis: E-Book: 4,99 Euro
Erschienen: 20.07.2015
Wertung: 5 / 5
Cover: © Astrid Rose / Bildquelle: Amazon








 (Quelle Amazon)

Nina Lorenz ist durch eine Gewalttat geprägt. Mehr noch ist sie aber mit einer Gabe gesegnet: Durch die Berührung eines Fremden werden ihr in Visionen Aufgaben auferlegt, um dessen Leben zu ändern, zu schützen oder zu retten.

Tom McAllisters jedoch verwirrt nicht nur ihren Geist, sondern auch ihr Herz.Und, um das Rätsel um seine Familie zu lösen, muss sie ihm nach Hawaii folgen. An seiner Seite betritt sie eine Welt voller Liebe, Macht und Geld und schon bald erkennt sie, dass sie das Schicksal der gesamten Familie McAllister in die richtigen Bahnen zu lenken hat.

Wird es Nina gelingen das Schicksal von Tom und seiner Ohana zu berichtigen?
Welche Zukunft halten die Familiengötter der Noelanis für sie bereit?
Und was hat es mit dem Mana Loa auf sich, von dem Ben McAllister ihr erzählt hat?




Der erste Satz:

Das Gefühl der Unruhe traf mich wie immer völlig unvorbereitet.





Auf dieses Buch bin ich durch einen Zufall aufmerksam geworden. Ich war gespannt was mich erwarten wird und habe diese beiden Bände innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Eine kleine Anmerkung, von mir es handelt sich hierbei um beide Bände der Reihe, dieser enthält sogar noch einige Extras als Bonus.
Was die Autorin hier geschaffen hat ist einmalig, ich hatte schon große Erwartungen doch diese wurden bei weitem übertroffen. Daher Achtung absolute Suchtgefahr.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und auch flüssig. Dadurch liest sich dieses Buch überaus angenehm.
Die Autorin schreibt Wortgewandt und bildgewaltig, ich merkte förmlich das in jedem Wort, in jedem Satz so unglaublich viel Herzblut steckte.

Nina ist durch eine Gewalttat traumatisiert, sie konnte das Geschehene nur schwer verarbeiten, selbst heute noch tut sie sich im Umgang mit Männern schwer. Gleichzeitig ist sie mit einer besonderen Gabe gesegnet.

In Band zwei dreht sich alles um Nina und ihren Ehemann, er soll ein dunkles Geheimnis haben, doch Nina kommt schnell dahinter...

Zwei Bücher voller Spannung, Drama, Leidenschaft und den ganz großen Gefühlen. 

Die Protagonisten sind authentisch und detailliert gezeichnet. Ich habe wirklich jeden einzelnen Charakter in mein Herz geschlossen. Ich habe mit ihnen gefiebert und gezittert.

Die Handlung gleicht einer Achterbahn der Gefühle, spannende und nervenaufreibende Momente wechseln mit leidenschaftlichen Momenten. Allein diese bunte Mischung ist etwas ganz besonderes und gefiek mir überaus gut. Diese Bücher enthalten auch einige erotische Szenen, die Szenen hat die Autorin sehr gefühlvoll beschrieben, selten habe ich erlebt das solche Szenen derart wundervoll beschrieben sind.
Mit diesen beiden Büchern ist der Autorin etwas ganz besonderes gelungen. Ich bin restlos begeistert und habe mich selten besser unterhalten gefühlt.
Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt, dieses Buch sollte man gelesen haben.




Dieses Cover ist ein absoluter Hingucker. Es gefällt mir wahnsinnig gut und passt einfa h super zur Story.






Mit Mana Loa Familienbande und Seelenbande konnte mich die Autorin fesseln und begeistern. Charakterstarke Protagonisten, eine rasante wie auch leidenschaftlich Handlung und ein toller Schreibstil überzeugen auf ganzer Linie. Diese beiden Bücher bekommen von mir jeweils 5 Sterne.








Kommentare:


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.