Samstag, 29. August 2015

[Rezension] Nachtwind von Magan Dearing



Titel: Nachtwind
Autor: Megan Dearing
Verlag: Sieben Verlag
Seiten: 350
Preis: Broschiert: 12,90 / E-Book: 6,99 Euro
Erschienen: 01.08.2015
Wertung: 5 / 5










 (Quelle Sieben Verlag)


Eine Frau – zwei Männer – ein Schicksal   Gareth hat sein Leben dem Erhalt seines Clans gewidmet. Doch seine Loyalität fordert ihren Tribut und kurz davor dem rasenden Blutdurst zu verfallen, bekommt er eine letzte Chance, sich zu beweisen. Er soll die menschliche Samanta Cunningham in die Obhut des Clans bringen. Sein Drang, sie zu besitzen, ist noch stärker als der Hunger nach ihrem Blut. Entgegen jedweder Vernunft lässt er sich auf seine widersprüchlichen Gefühle für Sam ein. Doch die Feinde warten nur darauf, erneut zuzuschlagen. Für Samanta ändert sich das Leben schlagartig, als sie von einem Vampir angegriffen wird. Auf der Flucht gerät sie immer tiefer in die Welt der Vampire und trifft auf den faszinierenden Gareth, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Gleichzeitig stiehlt sich ein anderer Mann immer öfter in ihre Träume und Samanta erfährt den Grund für das plötzliche Interesse der Vampire an ihr.



Der erste Satz:

Gareth huschte wie ein Schatten zwischen den dicht stehenden Bäumen hindurch und hinterließ kaum eine Spur auf dem gefrorenen Boden.




Auf dieses Buch bin ich durch einen Zufall aufmerksam geworden, das Cover und auch der Klappentext überzeugten mich sofort.

Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen, gleich zu beginn geht es überaus spannend zu.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und liest sich dadurch sehr angenehm.
Ich habe dieses Buch an einem Abend ausgelesen, denn eines ist sicher sobald man mit dem lesen begonnen hat kann man dieses buch nicht mehr aus den Händen legen.

Was mir besonders gut gefallen hat war die besondere Mischung, Fantasy, Erotik und atemberaubende Spannung machen dieses Buch ganz klar zu einem meiner Lesehighlights.

Die Protagonisten sind authentisch und detailliert beschrieben, Sam habe ich sofort in mein Herz geschlossen sie war mich gleich zu beginn wahnsinnig sympatisch. Bei Gareth war ich mir zu Beginn nicht so sicher wie ich ihn einschätzten soll. Doch schon bald war auch er mir sympatisch.

Die Handlung ist in diesem Buch überaus spannend. Rasante und atemberaubende Szenen wechseln mit unglaublich leidenschaftlichen Szenen, hinzu kommt noch ein Prise Humor und schon ist das Meisterwerk fertig.
Die erotischen Szenen stecken voller Leidenschaft, sie sind sinnlich und gefühlvoll beschrieben.

Ihr könnt es euch mit Sicherheit denken, ich bin restlos begeistert, selten konnte mich eine Vampir Geschichte mehr begeistern.
Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt, besonderes Leser des Genres werden mit diesem Buch bestens bedient.



Das Cover ist ja ein echter Hingucker, es wirkt märchenhaft und verträumt. Es fällt auf und sieht einfach wunderschön aus.




Mit Nachtwind ist der Autorin ein Fantasybuch der besonderen Art gelungen. Charakterstarke Protagonisten und eine leidenschaftliche wie auch rasante Handlung zogen mich in ihren Bann und überzeugten mich völlig.
Dieses Buch bekommt die voll Punktzahl!


Kommentare:

  1. Hallo Line,
    allein beim Cover hattest du mich schon. Deine Rezension liest sich auch super. Das behalte ich mal im Kopf. Beim Siebenverlag muss ich ohnehin mal genauer stöbern, die haben so viele interessnte Titel...
    LG anja

    AntwortenLöschen
  2. Hey Lina,

    vom Sieben Verlag habe ich bisher noch nicht allzu viel Bücher gelesen und ich weiß gar nicht wieso. Wenn ich da nämlich immer mal so schnupper, haben die ganz interessante dabei. Auch dieses klingt überzeugend und macht neugierig auf den Inhalt.
    Vielen Dank für die Erweiterung meiner WuLi. :D

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Line,

    eine sehr schöne Rezi! Das Buch spricht mich nach deiner Beurteilung sofort an und schwupps mal wieder ein Buch mehr auf meiner WuLi! ;)

    Grüße Sammy <3 <3 <3

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.