Dienstag, 18. August 2015

[Rezension] Spiegelsplitter von Ava Reed





Titel: Spiegelsplitter
Autor: Ava Reed
Seiten: 344
Erschienen: 24.07.2015
Wertung: 5 / 5
Cover: © Ava Reed / Bildquelle: Amazon








 (Quelle Amazon)

"Seine dunklen Augen blickten mich an. Sie hielten mich gefangen und ich spürte, dass sich etwas veränderte... In mir schien etwas zu heilen, von dem ich nicht wusste, dass es zerbrochen war."

Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erkennt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, nichts ahnend, dass es nun kein Zurück mehr gibt. Caitlins Erbe beginnt zu erwachen und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt...



Der erste Satz:

Ich starrte noch immer in den riesigen Spiegel vor mir, weil ich hoffte, etwas zu sehen - irgendetwas.






Spiegelsplitter ist das Debüt von Ava Reed,  auf dieses Buch war ich wirklich richtig gespannt, durch Zufall bin ich darauf aufmerksam geworden. Ich musste einfach wissen welche Story sich dahinter verbirgt. Das Cover und auch der Klappentext haben mich sofort überzeugt.

Man beginnt mit dem lesen und lernt Caitlin kennen, diese ist gemeinsam mit ihren Kindermädchen nach Irland ausgewandert. Caitlin hat niemanden mehr ihr Vater ist gestorben und von ihrer Mutter fehlt jede Spur. In Irland haben sich die beiden ein neues Leben aufgebaut, Caitlin arbeitet neben sogar in einen Buchladen, genau in diesem Buchladen lernt sie Finn kennen. Vom ersten Moment an spürt sie eine nie erahnte Anziehungskraft der sie sich nicht entziehen kann...

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig dadurch habe ich dieses Buch in einen Zug verschlungen, kaum hatte ich mit dem lesen begonnen schon spürte ich die Sogwirkung, dieser kann man sich nur schwer entziehen.
Hinzu kommt das die Autorin sehr bildhaft schreibt, so das es mir teilweise so vorkam als sei ich ein Teil ihrer Story.

Die Charaktere sind authentisch und auch liebevoll gezeichnet. Ich habe Caitlin sofort in mein Herz geschlossen, sie ist eine außergewöhnlich Protagonistin die so leicht nichts aus der Bann wirft.
Auch als ihr Leben völlig aus den Fugen gerät und sie plötzlich mit einer völlig neuen Welt und auch Wesen konfrontiert wird, nimmt sie auch das mit einer stärke auf die mich überraschte.

Die Handlung des Buches ist überaus fesselnd und auch spannend beschrieben. 
Sobald ich mit dem lesen begonnen habe konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, daher Achtung absolute Suchtgefahr.

Ich muss auch ehrlich sein, hätte ich nicht gewusst das es sich bei der Autorin um eine deutsche Autorin handelt, dann hätte ich vermutet dieses Buch hätte eine amerikanische Autorin geschrieben. Und was will was heißen.

Diese neue Welt und auch die neuen Wesen die sie in Spiegelsplitter erschaffen hat sind mehr als einmalig.

Kurz gesagt ist dieses Buch ein absolutes Muss für jeden Fantasyfan, daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt.







Das Cover ist für mich ein absoluter Hingucker, es gefällt mir richtig gut und ist ein muss in jedem Bücherregal. Die Farbgestaltung überzeugte und passt hervorragend zur Story.







Mit Spiegelsplitter ist der Autorin ein Fantasybuch der besonderen Art gelungen. Erfrischende Ideen, eine neue Welt samt neuer Wesen, charakterstarke Protagonisten sowie ein toller Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie!
Spiegelsplitter bekommt von mir daher die volle Punktzahl, 5 Bücher!




Kommentare:

  1. Huhu Line,

    ich wandere schon länger um das Buch herum und folge der Autorin auch auf Facebook!
    Dank deiner Rezi ist meine Neugier nun gepackt und ich glaub ich muss mit meinem Freund reden, dass wir das Buchkaufverbot doch noch einen Monat verschieben! ;)

    Liebe Grüße
    Samy

    AntwortenLöschen
  2. Huhu und ein freundliches Hallo!
    Das Buch steht definitiv schon seit längerem auf meiner Wuli ich bin aber leider noch nicht dazu gekommen, dass ich es mir.
    Deine Rezi macht erst Recht wieder Lust aufs Buch - wie gemein - ich bin doch gerade im SuB-Abbau!
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebes,
    das Buch werde ich während meinem Indie September lesen. Ich freue mich schon total. Ava Reed ist auch einfach eine total goldige Person. ❤

    Liebste Grüsse
    Sonja ❤ ❤ ❤

    AntwortenLöschen
  4. Hey meine Liebe,

    die Geschichte konnte mich auch total überzeugen. Die Schreibweise ist belebend und naja die Story hat mich regelrecht mitgerissen. Freue mich schon total auf das nächste Buch. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    super Rezi. Ich habe das Buch im Rahmen einer Blogtour gewonnen, wenn ich doch nur Zeit zum Lesen hätte... :-/

    LG anja

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.