Dienstag, 8. September 2015

[Rezension] Etenya Saga - Satinka - Zauberhafte Tänzerin von Susanne Leuders






Seiten: 350
Preis: Broschiert: 13,90 / E-Book: 5,99 Euro
Erschienen: 12.03.2015
Wertung: 5 / 5









 (Quelle Amazon)

Das Vergessen Etenyas nimmt immer weiter zu und fordert seinen Tribut. Sich ausdehnende Flächen verödeten Landes bedrohen und erschweren das Zusammenleben der Völker der vier Winde. Immer häufiger kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen in den Grenzgebieten. Etenya scheint dem Schicksal entgegenzusteuern, das die Tocho-Prophetin Pamuya Meda einst vorhergesagt hat. In dieser angespannten Situation macht die Oberfehlshaberin der Honon-Kämpfer einen ungewöhnlichen Vorschlag, der das Überleben alle Völker Etenyas sichern soll: Eine Allianz der Vierwindevölker. An dem Treffen zwischen den Anführern der Honon, Tala, Paco und Tochos, das in der Honon-Stadt Leyati abgehalten wird, nimmt die Kämpferin als Vertreterin der Honon teil. Ihr Name ist Satinka. Als besonderer Schützling des Honon-Anführers ist sie ihrem Herrn dankbar, dass er ihr Dasein als Sklavin beendet hat. Trotz ihres Außenseiterstatus in Leyati genießt sie, durch ihre brutale Art zu Kämpfen, unter den Honon-Kämpfern einen hohen Respekt in der Stadt. Erst, als sie bei dem Treffen der Anführer dem obersten Tocho begegnet, der ungeahnte Gefühle in ihr auslöst, beginnt ihre Welt zu wanken. Noch ahnt sie nicht, dass sie ein wichtiges Puzzle-Teil zur Erfüllung einer bedeutenden Prophezeiung sein wird.



Der erste Satz:

Unheildrohend jagten düstere Wolken über den verhangenen Spätherbsthimmel.




Die ersten beiden Teile dieser Reihe habe ich verschlungen, ihr könnt euch nicht vorstellen wie gespannt ich auf diesen dritten Band war.
Vor allem war ich aber gespannt ob sich die Prophezeiung rund um Olivia erfüllen würde.

Man beginnt mit dem lesen, und ja ich gebe zu ich war verwirrt. Denn wieder erwarten beginnt dieses Buch nicht mit Olivia sondern mit Satinka.
Satinka ist die Katzenseele der Berglöwin in die sich Olivia immer verwandelt hat. Bevor allerdings Satinka Herr über Olivias Körper wurde, haben sich die Ereignisse in Etenya überschlagen.
Olivia gerät in Gefangenschaft der Honon, durch diese Gefangenschaft übernimmt Satinka die Kontrolle über Olivias Körper.

Ich finde das einen wirklich geschickten Zug der Autorin, denn Satinka ist völlig anders als Olivia.
Doch schon bald kämpft sich Olivia zurück und beginnt mit Satinkas Stärke den Kampf um Etenya.
Die Erfüllung der Prophezeiung steht im Vordergrund und rückt immer näher.
Doch was geschieht mit Olivia wenn sich die Prophezeiung erfüllt?
Ihr Schicksal scheint besiegelt.....

Was soll ich sagen? Ich habe diesen dritten Band gestern Abend beendet und ja ich bin noch immer völlig geflasht!!!
Wow.

Mit diesem dritten Band ist der Autorin ein grandioses Finale gelungen welches mich völlig überzeugen konnte.
Die Ereignisse in Etenya überschlagen sich, teilweise war ich fassungslos und schockiert und völlig baff.

Was die Autorin hier geschaffen hat ist einmalig, wirklich selten konnte mich eine Reihe derart begeistern. Mit jedem Band übertrifft sie noch die Vorgänger, durch geschickte Wendungen führte sie mich in die Irre und steigerte die Spannung ungemein.
Das Ende ist für mich klasse gewählt, und ein toller Abschluss dieser Reihe.

Daher kann und muss ich euch diese Reihe einfach ans Herz legen!
Unbedingt lesen, es lohnt sich!!!
Schon jetzt freue ich mich auf die nächsten Werke dieser talentierten Autorin, ich kann es kaum erwarten!!!!



Dieses Cover ist der Hammer, schaut euch nur die Augen an, diese gingen mir persönlich völlig unter die Haut!!! Für mich ist dieses Cover das schönste der gesamten Reihe und gefällt mir richtig gut!





Mit Satinka - Zauberhafte Tänzerin ist der Autorin ein grandioser Abschluss der Etenya Reihe gelungen der mich wahrhaftig umgehauen hat.
Eine grandiose Reihe, ein grandioses Finale!
Dieses Buch bekommt von mir daher die volle Punktzahl!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.