Montag, 26. Oktober 2015

[Rezension] Glut und Asche von James Lee Burke



Autor: James Lee Burke
Seiten: 704
Preis: Broschiert: 17,99 / E-Book: 13,99 Euro
Erschienen: 14.09.2015
Wertung: 5 / 5






 (Quelle Heyne Hardcore)


Danny Boy Lorca ist das Entsetzen ins Gesicht geschrieben, als er sich ins Büro von Sheriff Hackberry Holland schleppt. In der Wüste nahe der texanisch-mexikanischen Grenze wurde er Zeuge eines brutalen Mordes. Von einem zweiten Gefangenen fehlt jede Spur. Hackberry Holland hat erneut alle Hände voll zu tun, um für Gerechtigkeit zu sorgen.



Der erste Satz:

Manch einer war der Meinung, die Visionen von Danny Boy Lorca stammten von Meskal, der seine Hirnzellen aufgeweicht hatte.



Auf dieses Buch war ich sehr gespannt!
Es war das erste des Autoren welches ich gelesen habe und ich muss sagen ich bin angenehm überrascht.
Bei Glut und Asche handelt es sich um die Fortsetzung von Regengötter, doch man kann beide Teile unabhängig voneinander lesen.
Ich hatte während des lesen auch keine Probleme in die Handlung und in die Story hineinzukommen.

Der Inhalt ist denke ich klar, denn der Klappentext sagt alles was man wissen muss.

Der Schreibstil des Autoren war locker und flüssig, ich habe dieses Buch in Rekordzeit ausgelesen, trotz seiner beachtlichen Seitenzahl.
Der Erzählstil und auch die Sprachform überzeugten mich und zogen mich in den Bann. Ich war derart gefesselt von der Story das ich alles andere um mich herum völlig ausgeblendet.
Das Setting welches der Autor hier geschaffen hat war wirklich atemberaubend, mir kam es so vor als würde ich selbst in der Wüstenlandschaft stehen.
Das gefiel mir richtig gut!

Die Charaktere sind authentisch und lebensnah gezeichnet.
Ich habe mit ihnen gezittert und mit ihnen gefiebert.
Der Autor hat es sogar geschafft, das ich mir gewünscht habe der "Bösewicht" würde nicht erwischt werden. Das ist bisher einmalig, das hat kein Autor vor ihm geschafft und dies zeigt auch das können des Autoren.

Die Handlung ließ mich immer wieder den Atem anhalten, spannungsgeladen, actionreich und auch brutal zieht er den Leser in die Story. Bis zur letzten Seite war ich völlig gefesselt.
Zusammenfassend gesagt ist Glut und Asche ein brutaler und spannender Thriller der mich völlig begeistert hat!

Klare Empfehlung an alle Thriller Leser!!!!



  Das Cover gibt das Setting des Buches hervorragend wieder. Es passt haargenau zur Story und gefällt mir richtig gut!





Mit Glut und Asche ist dem Autoren ein spannungsgeladener und auch brutaler Thriller gelungen der mich völlig begeistert hat.
Natürlich bekommt dieses Meisterwerk von mir 5 Sterne!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.