Sonntag, 15. November 2015

[Rezension] Granny, ein Mord und ich von Angelika Godau



Autor: Angelika Godau
Verlag: Gmeiner Verlag
Reihe: Einzelband
Seiten: 347
Preis: Gebundene Ausgabe: 13,99 / E-Book: 9,99 Euro
Erschienen: 05.08.2015
Wertung: 5 / 5









 (Quelle Gmeiner Verlag)

Einbrecher! Dieser Gedanke lähmt die 34-jährige Journalistin Sabrina, als sie aufwacht und eine Fremde in ihrem Schlafzimmer sitzen sieht. Als diese dann auch noch behauptet, ihre Ur-Ur-Großmutter zu sein, ist sie sicher, über Nacht den Verstand verloren zu haben. Dabei will ›Granny‹ doch nur Hilfe bei der Aufklärung des ungefähr 120 Jahre zurück liegenden Mordes an ihrem geliebten Kabinettsminister. Dazu müssen sich die beiden völlig unterschiedlichen Frauen zusammenraufen, und ›Granny‹ gefällt fast nichts an der modernen Zeit.



Der erste Satz:

Schlagzeilen in riesigen blutroten Lettern tauchen aus dem Nichts auf.





Granny, ein Mord und ich ist ein Buch welches mich sofort überzeugte. Das Cover ist traumhaft schön und der Klappentext überzeugte mich auch sofort.

Ich begann mit den lesen und lernte Sabrina kennen, sie ist Alleinerziehende Mutter von 2 Kindern.
In letzter Zeit wurde sie von merkwürdigen Träumen heimgesucht in denen es um einen ermordeten Minister geht.
Als sie wieder einmal schweißgebadet  erwacht merkt sie schnell das etwas nicht stimmt, ih ihren Schlafzimmer sitzt eine Frau.
Diese Frau ist Sabrinas Ur - Ur Großmutter Luise genannt Granny.
Diese braucht unbedingt Sabrinas Hilfe denn sie will den Mord an ihren geliebten Otto den Minister aufklären.
Doch so einfach ist das nicht denn schließlich ist Granny schon längst Tod und der Mord an Otto liegt über 100 Jahre zurück...

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und liest sich sehr angenehm.
Die Protagonisten in diesem Buch könnten nicht unterschiedlicher sein.
Granny die immer einen Bibelspruch auf den Lippen hat und Sabrina die kein Blatt vor den Mund nimmt.
Das die beiden sich immer wieder in die Haare kriegen ist denkbar, doch das ganze ist derart amüsant, so das ich ständig lachen musste.
Einfach herrlich.

Durch Rückblenden die von Granny erzählt werden hatte ich einen klasse Überblick über die Vergangenheit von Granny. Die Liebe zu ihren Otto ist einfach wunderschön. Und dennoch ist ihre Liebesgeschichte voller Tragik.

Die Handlung ist sehr spannend aber auch sehr humorvoll und amüsant, diese Mischung machte dieses Buch für mich zu einem kleinen Highlight.

Klare Empfehlung von mir.





Mit Granny, ein Mord und ich ist der Autorin ein spannender Kriminalroman gelungen der auch durch seine amüsanten Charaktere mich immer wieder zum lachen brachte.
Dieses Buch ist ganz klar ein Highlight!
5 Sterne!


Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und ein herzliches Dankeschön für diese positive Rezi! Ich freue mich, dass dir das Buch gefallen hat!

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.