Sonntag, 8. November 2015

[Rezension] Just for now - Preston & Amanda von Abbi Glines




Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper
Reihe: Sea Breeze - Band 4
Seiten: 304
Preis: Taschenbuch: 8,99 / E-Book: 7,99 Euro
Erschienen: 13.07.2015
Wertung: 5 / 5






 (Quelle Piper Verlag)


Preston Drake ist ein stadtbekannter Bad Boy und Frauenheld. Was die meisten Leute allerdings nicht wissen: Neben dem College und dem Baseball-Training muss er genug Geld verdienen, um sein Apartment, die Rechnungen seiner alkoholabhängigen Mutter und das Essen für seine drei kleinen Geschwistern bezahlen. Wie er das schafft? Das weiß ebenfalls niemand. Und das soll auch so bleiben. Nur so viel: Der Tag, an dem Preston herausgefunden hat, dass manche Frauen gut für einen durchtrainierten Waschbrettbauch und ein hübsches Gesicht bezahlen, hat sein Leben verändert. Amanda Hardy kann nicht anders: Sie ist seit Jahren unsterblich in Preston Drake verliebt. Leider sieht er in ihr aber noch immer nur die kleine Schwester seines besten Freundes Marcus. Trotzdem werden ihre Knie jedes Mal weich, wenn er den Raum betritt, und ihr Herz beginnt wie wild zu klopfen, wenn er ihr sein verführerisches Lächeln schenkt – das Preston allerdings nicht nur ihr schenkt. Leider. Sie weiß, dass er sich mit vielen Frauen trifft, und wenn Amanda schlau wäre, würde sie so schnell und so weit wie möglich von ihm wegrennen. Ist sie aber nicht. 


Der erste Satz:

"Na, wenn das nicht die kleine Manda ist, die sich aufgebrezelt hat, um ein bisschen mit mir zu spielen."




Auf Prestons und Amandas Geschichte war ich riesig gespannt.
Ich begann mit dem lesen und war sofort mitten im Geschehen. Das Buch beginnt mit einem Prolog der die Spannung richtig aufheizt.
Preston ist sturzbetrunken und weiß kaum noch was er tut, Amanda ist das völlig egal sie möchte Preston endlich nahe sein und gibt sich ihm völlig hin.

Preston der denkt alles wäre nur ein Traum ist ziemlich schockiert das es doch kein Traum ist, er hat wirklich mit Amanda geschlafen.
Wie soll er sich bloß verhalten? Amanda geht ihm nicht mehr aus dem Kopf und wie konnte er seinen besten Freund Marcus nur so hintergehen?

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer ein Traum, sie schreibt locker und flüssig und zog mich so innerhalb weniger Zeilen in den Bann der Geschichte. Ich habe dieses Buch an einem Abend durchgelesen, denn einmal mit dem lesen begonnen konnte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Erzählt wird die Story abwechselnd aus der Sicht von Amanda und Preston, so hatte ich einen sehr guten Überblick über die Gedanken und die Gefühle der beiden Protagonisten.

Die Charaktere sind realistisch und authentisch beschrieben.
Amanda wirkte zu beginn wie das reiche Good Girl die jeden Wunsch erfüllt bekam.
Doch im Verlauf der Story merkte ich das dies gar nicht stimmte. Sie ist in Wirklichkeit eine starke junge Frau.
Preston eilt sein ruf als Player voraus, noch nie ist er mit einer Frau länger zusammen geblieben, sobald er mit einer Frau geschlafen hat verliert er sofort das Interesse. Nur Amanda geht ihm nahe auch wenn er weiß das er die Finger von ihr lassen sollte.

Die Handlung ist emotional aufgeladen, außerdem ist sie leidenschaftlich und wahnsinnig fesselnd!

Kurz gesagt ist dieses Buch ein absolutes Muss für jeden Fan der Autorin.
Klare Empfehlung von mir!




Mit Just for now ist der Autorin ein weiterer fesselnder und emotionaler Teil der Sea Breeze Reihe gelungen.
Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Band der Reihe und werde auch diesen mit Sicherheit verschlingen!
Dieses Buch bekommt die volle Punktzahl!


1 Kommentar:

  1. Hi Line,

    ich fand Amandas und Prestons Geschichte auch total super und Prestons "Geheimnis" (eigentlich sind es ja mehrere) hat mich sehr überrascht.

    LG Desiree

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.