Sonntag, 15. November 2015

[Rezension] Run von Mara Lang



Titel: Run
Autor: Mara Lang
Verlag: Buntstein
Reihe: Einzelband
Seiten: 416
Preis: Broschiert: 12,95 / E-Book: 6,99 Euro
Erschienen: 10.10.2015
Wertung: 5 / 5









 (Quelle Buntstein Verlag)


Jans Welt steht Kopf: Seine kleine Schwester Katja befindet sich in den Händen eines Entführers. Bislang gibt es keine Lösegeldforderung, die Polizei tappt im Dunkeln. Als Jan eine Datenbrille und einen Hinweis auf Katja zugesandt bekommt, steigt er über eine Social-Network-Plattform in das interaktive Spiel RUN ein. Der ominöse Spielleiter Zero schickt ihn und sechs weitere Jugendliche auf einen Adrenalintrip quer durch Wien, bei dem eine Reihe riskanter Aufgaben zu bewältigen sind, die mittels Videofunktion der Datenbrille aufgezeichnet und im Internet auf der Seite von RUN präsentiert werden. Täglich stellt Zero ein neues Rätsel auf der Seite von RUN ein, das bei richtiger Lösung Austragungsort und Uhrzeit des nächsten Levels verrät. Die eigentliche Aufgabe des Levels nennt Zero meist kurz vor Spielbeginn und hierbei entscheiden Zeit und Geschicklichkeit über die Platzierung der Spieler. Spieler, die ein Level nicht bewältigen, scheiden aus. Nach Auswertung der Videos gibt Zero die jeweils aktuelle Reihung bekannt. Ziel des Spiels ist es, durch Punktehöchststand den Sieg zu erringen und einen auf den Spieler individuell zugeschnittenen Preis zu kassieren. Bald wird Jan klar: Er spielt um Katjas Leben …


Der erste Satz:

Er könnte aussteigen.




Auf dieses Buch war ich sehr gespannt!
Es war mein erstes der Autorin was natürlich meine Neugierde extrem steigerte. Außerdem überzeugten mich der Klappentext und auch das Cover sofort.

Ich begann mit dem lesen und war sofort mitten im Geschehen.
Gleich zu Beginn ging es überaus spannend los, ein fesselnder Prolog machte mich atemlos.
Jans Welt steht völlig auf den Kopf, seine kleine Schwester wird vermisst. Seine Eltern sind am Ende und auch er weiß nicht so recht weiter.
Als Jan überraschend ein Paket erhält ist die Vorfreude groß, der Inhalt des Paketes ist eine Datenbrille und einer Anleitung sich in das interaktive Spiel Run einzuloggen.
Bald schon beginnt ein Spiel ohne Grenzen, ein Spiel in dem jeder Spieler gewinnen will. Denn jeder spielt um einen ganz besonderen Preis. Bei Jens ist der Preis das Leben seiner Schwester....


Der Schreibstil der Autorin ist locker und sehr flüssig, ich habe dieses Buch geradezu inhaliert.
Sie schreibt bildgewaltig und fesselnd, schon nach wenigen Seiten hatte sie mich in den Bann der Geschichte gezogen. Dieses Buch entwickelte schon nach kurzer Zeit eine unglaubliche Sogwirkung.

Die Charaktere sind authentisch und realistisch beschrieben. Jeder einzelne ist außergewöhnlich und dadurch etwas ganz besonderes. Jan habe ich schnell in mein Herz geschlossen, um seine kleine Schwester zu retten riskiert er alles.

Die Handlung ist derart spannend, das ich teilweise atemlos vor dem Buch saß.
Ein spannungsgeladenes Spiel, eine Actionreiche Jagd durch Wien nimmt seinen Lauf.

Ich denke ihr merkt selbst wie begeistert ich bin, dieses Buch ist ein wahres Highlight.
Es hat mich bestens unterhalten und ich hatte fesselnde Lesemomente!

Klare Empfehlung von mir!





Mit Run ist der Autorin ein spannungsgeladener und mitreißender Jugendthriller gelungen der mich völlig überzeugen konnte. Charakterstarke Protagonisten und eine spannungsgeladene Jagd fesselten mich und ließen mich nicht mehr los.
Natürlich bekommt dieses Buch die volle Punktzahl!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.