Freitag, 18. Dezember 2015

[Rezension] Farbenblind von Colby Marshall



Autor: Colby Marshall 
Verlag: Heyne
Reihe: Band 1
Seiten: 432
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E-Book: 8,99 Euro
Erschienen: 09.11.2015
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Heyne Verlag








 (Quelle Heyne Verlag)


Dr. Jenna Rameys Gehirn besitzt eine seltene Eigenart in der Wahrnehmung, durch die ihre Eindrücke farblich aufblitzen: Rot kann Zorn bedeuten, Liebe oder Kraft. Doch Jenna ist imstande, diese plötzlichen Assoziationen zu nutzen, um aus Personen und Situationen zu lesen wie niemand sonst. Nun hat das FBI den Massenmörder Isaac Keaton festgenommen und die forensische Psychiaterin zu Hilfe gerufen. Im Verhör erfährt sie, dass er es – ob hinter Gittern oder nicht – in der Hand hat, noch mehr Unschuldigen Leid zuzufügen, und besessen davon ist, auch sie unter Kontrolle zu bringen. Jenna allein kann mit ihrem einzigartigen Feingespür verhindern, dass Keatons Drohungen Wirklichkeit werden ...


Der erste Satz:

Isaac Keaton richtete das Zielvisier seines M16 von dem Fünfjährigen, der über seine Schnürsenkel stolperte, auf einen etwas vierzig Jahre alten Mann, der zehn Schritte von dem Jungen entfernt vor dem Fast - Food Restaurant von Futureland saß.



Ich hatte über diesen Thriller nur gutes gehört, das machte mich natürlich neugierig. Der Klappentext und auch das Cover überzeugten mich auf Anhieb.

Ich begann mit dem lesen und war sofort mitten im Geschehen, das Buch beginnt mit einem überaus spannenden Prolog.
Dieser Prolog sorgte für mächtig Spannung und schon bald konnte ich dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen.

Isaac Keaton tötet ohne mit der Wimper zu zucken 20 Menschen und lässt sich anschließend ohne Gegenwehr festnehmen.
Isaac ist einer der "Zwillinge" die an der gesamten Ostküste gemordet haben, wer ist der andere Zwilling? Was plant Isaac? Und was hat es mit Jennas Mutter auf sich?

Jenna ist wirklich eine starke Frau die eine besondere Gabe hat, sie kann in Menschen lesen wie kein anderer. Denn jedem Menschen umgibt eine Farbe und diese sieht Jenna und kann so den menschen einschätzten.

Der Schreibstil ist locker und flüssig dadurch liest sich dieses Buch sehr angenehm und in einem Zug aus.
Was mir gleich zu beginn aufgefallen ist sind die vielen Personen. Personen die irgendwann mit dem anderen zu tun hatten und sich so ihre Wege kreuzten. Das war doch leicht verwirrend, aber nicht negativ. Denn mit diesem Thriller hat mich die Autorin zum grübeln gebracht. Nichts ist so wie es scheint, bis zum Ende hin war dieses Buch völlig unvorhersehbar. Zu keiner Zeit gab es langatmige Szenen oder dergleichen.

Die Charaktere sind vielschichtig und auch realistisch beschrieben.
Jenna war mir sofort sympatisch, sie ist eine starke junge Frau die schon einiges Erleben musste. Dennoch lässt sie sich nicht unterkriegen und kämpft weiter.

Die Handlung ist wahnsinnig fesselnd und spannend.
Das Ende war der Hammer und kam wie ein Zug angerast. Ich bin auch jetzt noch geflasht.

Mich persönlich konnte dieser Thriller restlos überzeugen.
Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen, gerade Thrillerfans werden begeistert sein.
Ich freue mich nun wahnsinnig auf den nächsten Teil dieser neuen Reihe.


Mit Farbenblind ist der Autorin ein spannungsgeladener, fesselnder und auch nervenaufreibender Thriller gelungen der durch geschickte Wendung völlig unvorhersehbar bleibt!
Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne!

1 Kommentar:

  1. Hi :D

    Super, jetzt hast du es auch gelesen! :D
    Ich fand diesen Thriller auch einfach nur richtig toll und spannend!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.