Dienstag, 15. Dezember 2015

[Rezension] Forbidden Destiny von Kim Henry





Autor: Kim Henry
Verlag: Sieben Verlag
Reihe: Einzelband
Seiten: 300
Preis: Broschiert: 12,90 / E-Book: 6,99 Euro
Erschienen: 01.11.2015
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: ©  Sieben Verlag






(Quelle Sieben Verlag)

Eine Liebe, geschrieben in Blut und Verrat, gelebt in der Hölle.

Destiny Lazar ist noch ein Kind, als sie Joaquín Perez das erste Mal begegnet. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege, und mit jeder Begegnung wird mehr und mehr klar: Destiny und Joaquín sind füreinander bestimmt.
Wann immer sie zusammen sind, verlieren Vergangenheit und Zukunft ihre Bedeutung. Ein Leben, bestimmt von den zwielichtigen Geschäften ihres Vaters und der ausweglosen Abhängigkeit, in die sich Joaquín begeben hat
- bis sich ihre Gegenwart in den Kämpfen der Mixed-Martial-Arts Undergroundtour entscheidet.

Dies ist eine Liebesgeschichte. Romeo und Julia auf Amphetaminen. Mit fingerlosen Kampfhandschuhen. In einem Käfig. Ohne Ausweg. Bist du bereit?



Der erste Satz:

Unter meinen Ohr höre ich sein Herz schlagen.



Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut, ich habe dem erscheinen sehnsüchtig entgegen gefiebert.
Ich begann mit dem lesen und war sofort mitten im geschehen.
Destiny trifft zum ersten mal als Kind auf Joaquin, dieses erste zusammentreffen ändert alles, von nun an führt sie das Leben immer wieder zueinander.
Schnell merken beide das sie zusammengehören, doch bestimmt wird beider Leben von Destinys Vater. Seine illegalen Geschäfte bestimmen das Leben der beiden.

Destiny hatte es nie leicht, ständig bewacht und beobachtet ihr Vater sie, klar das sie nie viele Freiheiten hatte.
Joaquin ist ihre erste und einzige Liebe und sie tut alles um in seiner Nähe zu sein.
Joaquin hingegen ist ein Flüchtling aus den Slums von Mexiko, er ist ein wirklich starker junger Mann der sich einfach nicht von Destiny fernhalten kann, er muss sie haben koste es was es wolle.

Ich bin noch immer völlig geflasht!
Wieder haben es die Autorinnen geschafft mich zu fesseln, dieses Buch ist eine Achterbahn der Gefühle und brachte mich mehr als einmal an meine Grenzen.
Ich hatte Gänsehaut, ich war so was von wütend, ich habe geweint wie ein Schlosshund, tja und nach dem lesen war ich völlig fertig!

Der Schreibstil der Autoren ist wieder sehr locker und flüssig, die Sprache im Buch ist etwas derb aber das passt einfach perfekt.
Erzählt wird die Story abwechselnd aus der Sicht von Destiny und Jo.
Das brachte mir natürlich einen Recht guten Überblick über die Gedanken und die Gefühle der beiden.

Die Charaktere sind vielschichtig, realistisch und detailliert beschrieben.
Destiny habe ich schnell in mein Herz geschlossen, sie war mir sofort sympathisch und auch Jo hat mein Herz im Sturm erobert.
Doch auch die Nebencharaktere  sind einfach toll beschrieben.

Die Handlung ist sowas von spannend, aber auch emotional und berührend.
Ich bin völlig begeistert und liebe dieses Buch einfach!

Natürlich kann ich gar nicht anders als euch dieses Buch ans Herz zu legen.
Absolutes MUST READ!!!!



Mit Forbidden Destiny ist den Autorinnen ein grandioser Roman über eine Liebe die nicht sein darf gelungen der mich bestens unterhalten hat. Tolle Charaktere, eine rasante und auch emotionale Handlung, sowie ein sehr angenehmer Schreibstil machen dieses Buch zu einem meiner Highlights!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.