Montag, 11. Januar 2016

[Blogtour] All die verdammt perfekten Tage von Jennifer Niven / Buch und Charaktervorstellung



Hallo liebe Leser,
heute startet unsere Blogtour zu All die verdammt perfekten Tage von Jennifer Niven.
Ich habe heute das große Vergnügen euch dieses wundervolle Buch und seine Charaktere genauer vorzustellen. Morgen erfahrt ihr bei Yasmin von Rabenmutti einiges über Jugend Depression. 
Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen.



Das Cover:




Einige Daten zum Buch:


Autor: Jennifer Niven
Verlag: Limes
Seiten: 400
Preis: Broschiert: 14,99 / E-Book: 11,99 Euro
Erschienen: 28.12.2015
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Limes




Ein Mädchen lernt zu leben - von einem Jungen, der sterben will

Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden…



                                 


Die Thematik rund um das Buch machte mich sehr neugierig auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.
Doch dieses Buch bietet so viel mehr als der Klappentext vermuten lässt, klar dreht sich einiges im Buch um Selbstmord, doch auch viele andere wichtige Themen werden aufgriffen wie etwa Mobbing, Angst, Selbsthass, Zweifel, Verlust und Tod.
Gleichzeitig zeigt dieses Buch dem Leser auch wie man das Leben wieder lebenswert machen kann, es zeigt das man die Glücksmomente im Leben schätzten sollte.

Eine Mischung die mir während des lesen immer wieder eine Gänsehaut bescherte.
Gleich zu beginn habe ich einen kleinen Schock bekommen, denn der Hauptcharakter Finch steht auf dem Glockenturm der Schule und denkt wieder über den Tod nach.
Bis er erstaunt feststellt das er nicht allein auf dem Glockenturm steht, denn auch Violet steht dort...

So nimmt die Geschichte ihren Lauf, das hübsche Mädchen welches aus guten Hause stammt und überall beliebt ist und der Freak, der immer wieder über den Tod nachdenkt und der versucht der Dunkelheit zu entfliehen.


Was die Autorin hier geschafft hat ist einmalig, ihr Schreibstil liest sich locker und flüssig. So das ich dieses Buch in einem Zug ausgelesen habe.
Schon nach wenigen Seiten entwickelte dieses Buch eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Die Handlung ist so unglaublich berührend.
Selten konnte mir ein Buch ein derartiges Gefühlschaos bescheren.
Zum einem war ich glücklich und habe mich mit den beiden Protagonisten gefreut zum anderen war ich unglücklich, traurig, schockiert und vieles mehr.
Ich bin restlos begeistert und dieses Buch ist für mich ein klares Highlight.

Natürlich kann ich nicht anders als dieses Buch uneingeschränkt zu empfehlen. 
Haltet unbedingt Taschentücher bereit, ihr werdet sie brauchen.


                                   


Mit All die verdammt perfekten Tage ist der Autorin ein eindringliches und berührendes Buch gelungen welches zum Nachdenken anregt. Eines ist klar so schnell werde ich dieses Buch nicht vergessen.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl! 5 Eulen!




Leserstimmen:

Eines ist mir sofort aufgefallen, der Schreibstil von Jennifer Niven ist einfach herzzerreißend, gefühlvoll und glaubwürdig. In den vielen Bewertungen bei Amazon gehen die Meinungen genauso auseinander wie bei uns Teilnehmer der Blogtour. Aber ich fühlte mich von der ersten Seite an abgeholt von den Gefühlen von Finch, der Freak und Violet, die beliebte Cheerleaderin.
Zitat von Buchreisender


Jennifer Niven hat es geschafft, mich auf eine zauberhafte Reise zu entführen, auf der ich so ziemlich alle Emotionen empfinden durfte, die einem beim Lesen möglich sind.
Ich habe gelacht, wegen Theos losem, aber oftmals auch poetischem Mundwerk - aber auch geweint, so ergreifend waren einige der Szenen für mich.
Zitat von Booknaerrisch



Die Charaktere:




Finch:

Finch ist alles andere als ein normaler Teenager. Er war schon immer anders und steht dazu. Deshalb nennen ihn die meisten auch nur Freak. 
Finch tut sich schwer sich an Regeln zu halten und dennoch muss er stark bleiben denn sonst fliegt er endgültig von der Schule.
Als Finch wieder einmal über die Möglichkeiten des Selbstmords nachdenkt lernt er Violet kennen.
Er ist sofort fasziniert von ihr und möchte sie kennen lernen. Er möchte wissen was sie auf den Glockenturm getrieben hat.
Er bringt Violet bei wieder zu leben, und je mehr Violet lebt desto dunkler wird es rund um Finch.
Er hat sich kaum noch unter Kontrolle und verschwindet spurlos....



Violet:

Violet ist beliebt und war eigentlich immer fröhlich und unbeschwert.
Das änderte sich schlagartig als sie ihre Schwester bei einem schlimmen Autounfall verloren hat.
Sie hat Schuldgefühle und kommt mit dem Verlust überhaupt nicht klar.
Völlig verzweifelt klettert sie auf den Glockenturm der Schule, denn welchen Sinn hat ihr Leben noch?
Das dieser Tag alles verändern wird hätte sie nie für möglich gehalten und doch ist es so, denn dort auf dem Glockenturm steht auch Finch.
Als die beiden ein Schulprojekt gemeinsam machen müssen, lernt Viloet endlich wieder zu leben und zu lieben...



Das Gewinnspiel:


Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen, um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet mir bitte folgende Frage:

Was erwartet ihr nun von All die verdammt perfekten Tage? Konnte ich eure Neugierde wecken?

Hinterlasst mir dazu einfach einen Kommentar!


Die Preise:




Es kann jeden Tag ein Los gesammelt werden, indem die individuelle Tagesfrage in den Kommentaren beantwortet wird.


Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 17.01.2016 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    vielen Dank für die schöne Vorstellung von All die perfekten Tage und deren Hauptcharaktere. Hier wird wirklich ein ernstes, schwieriges Thema angesprochen. Was muss einem so jungen Menschen bewegen, über Selbstmord nachzudenken? Ich bin sehr neugierig auf das Buch geworden, vor allen über zwei so unterschiedliche Charaktere wie Violet und Finch.
    Liebe Grüße Bettina bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    das Buch steht eigentlich ganz oben auf meiner Wunschliste, deshalb muss ich doch gleich bei der Blogtour mitmachen und mein Glück versuchen und vielleicht noch das eine oder andere MEHR darüber erfahren. Die Tochter einer Freundin von mir leider auch unter Depression oder besser gesagt an bipolarer Störung! Das ist schrecklich!
    Liebe Grüße
    Martina
    stamplover@gmx.at

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    erstmal vielen Dank für den tollen Auftakt zur Blogtour. Ich freu mich schon auf die nächsten Stationen und bin super neugierig auf das Buch.

    Ich erwarte einen Roman mit ganz viel Herz, aber auch ganz viel Leid. Wie kommt es soweit das man beschließt sich umzubringen? Wie kann Mobbin denn so ausarten? Ich selbst habe sowas zum Glück in meiner Schulzeit nie erlebt. Und Violet hat zwar Geld, will sich aber trotzdem umbringen. Das zeigt doch schon das Geld nicht alle Probleme lösen kann. Ich lese solche Romane viel zu selten und bin wirklich gespannt wie die Autorin dieses schwierige Thema in der Geschichte verpackt.

    Liebe grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    vielen Dank für die Vorstellung des Buches. Klingt nach einem mitreißenden Buch. Und wenn es bei Dir die Höchstwertung bekommt, erwarte ich nicht weniger als die beschriebene emotionale Achterbahnfahrt.

    Liebe Grüße, Samuel

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich bin auf alle Fälle sehr neugierig. Ich erwarte einen tiefgreifenden, emotionalen und bewegenden Roman, der das Thema hoffentlich ernst behandelt.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Line,
    erstmal danke für die tolle Blogtour. Ich bin total gespannt auf "All die verdammt perfekten Tage". Hoffentlich lässt es einen mit einem lachenden, statt mit einem weinenden Auge zurück. Depression ist ein sehr schwieriges Thema.
    Viele Grüße,
    Mel-aniek
    traumbluete[at]gmx[punkt]net

    AntwortenLöschen
  7. Huhu, ein schöner erster Beitrag! Ich bin total gespannt auf das Buch!! Der Klappentext klingt nach einer wunderschönen Geschichte mit viel Gefühl. Und genau das erwarte ich auch! Gefühle, Spannung, Drama, vielleicht hier und da etwas Witz. Ich möchte die Charaktere kennenlernen und versuchen zu verstehen, wie sie in eine solche Lage gekommen sind. Und ich möchte die Beziehung zwischen den beiden miterleben. Ich hoffe es funkt ordentlich zwischen den beiden :D
    Meine Erwartungen sind relativ hoch, eben weil ich schon ziemlich viel gutes über das Buch gehört habe! Ich hoffe einfach stark, dass es eine Geschichte die mich mitreißt, die mich traurig, wütend und verrückt macht (alles gleichzeitig :D) und die mir noch lange in Erinnerung bleibt :)
    Liebe Grüße,
    Rabea

    AntwortenLöschen
  8. Also, ich muss sagen, dass ich das Buch erst seit ein paar Tagen lesen will. Ich hab mir echt gedacht, dass ich dieses Buch sicher NICHT lesen will, aber bei all den guten Rezis ...
    Ich erwarte mir eine herzzereißende Liebesgeschichte, aber noch wichtiger, ein Buch mit dem Motto, dass das Leben einfach lebenswert ist :3

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für die Vorstellung des tollen Buches. Mich reizt das Buch schon etwas länger und ich würde es sehr gerne lesen

    AntwortenLöschen
  10. Hallihallo, der Inhalt klingt toll und ich habe das Buch schon eine Weile auf meinem Wunschzettel stehen :-) Auch die Charaktere hast du interessant und toll beschrieben, jetzt hab ich noch mehr Lust es zu lesen :-) Ich erhoffe mir eine gefühlvolle, mitreissende und berührende Geschichte, die mich auch zum Nachdenken anregt.
    Viele liebe Grüße Lena
    Erreichbar wäre ich unter BlueOcean8519@aol.com

    AntwortenLöschen
  11. Huhu!

    Ja, du konntest meine Neugier auf alle Fälle wecken!

    Ich erwarte ein traurig-schönes Buch, das ein ernstes Thema behandelt und freue mich, im Laufe der Woche noch mehr davon zu erfahren!

    Liebe Grüße

    Andrea
    alwaysbewildatheart[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  12. Ich hoffe es ist ein lebensbejahendes Buch :-)
    Und deine Vorstellung finde ich Klasse :-)

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,
    ja ich bin sehr neugierig. Ich erwarte eine Geschichte, die mich berührt.
    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    klingt nach einem tollen Buch. Meine Neugier hast du geweckt :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Blogtourbeitrag! Du hast auf jeden Fall meine Neugier geweckt. Ich erwarte ein tiefgründiges, poetisches, lebenbejahendes Buch, das mich nachdenklich machen wird.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  16. Huhu!
    Sorry bin einen Tag zu spät,aber meine Technik hat gestern gestreikt.Mein Interesse geweckt, hat alleine das Cover schon.Habe mir den Start der Blogtour extra notiert.
    Nach dieser Vorstellung heute ist mein Interesse noch mehr geweckt.Es hört sich nach einer sehr interessanten Geschichte zu sehr ernsten Themen an!
    Ich bin gespannt und erwarte die weiteren Tage!
    LG Marina Mennewisch
    freye1178(@)gmail.com

    AntwortenLöschen
  17. Hallo ,

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Ich erwarte eine spannende und interessante Geschichte .
    Ich bin neugierig geworden und bin gespannt wie es
    weiter geht.

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  18. Hallöchen :-)
    du konntest mich auf jeden Fall neugierig machen. Wenn es auf mich auch eine solche Sogwirkung haben wird und mich mit Gänsehaut packt, dann kann es nur ein tolles Buch sein. Ich würde mich über das Leseerlebnis freuen. Sehr schön hast du beschrieben was dir gefallen hat, und genau sowas liebe ich an Büchern. Die Charaktere klingen nicht blass und werden mich hoffentlich beeindrucken.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  19. Huhu! :)

    Erstmal: Du hast ein super süßes Blogdesign! Durch die Blogtour habe ich deinen Blog entdeckt und werde gerne als Leser bleiben. ;)

    Vom Buch verspreche ich mir Gänsehaut pur - Ich möchte in einen Strudel von Gefühlen gerissen werden und hoffe auf eine Geschichte wie sie das Leben schreibt. Dabei muss es nicht unbedingt "gut" ausgehen. Und natürlich wünsche ich mir auch, dass das Büchlein - so wie für dich - auch für mich ein Highlight wird! ;D

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  20. Hallooooooo,

    ich erwarte mir von dem Buch hauptsächlich viele Emotionen!!! Die Geschichte ist sicher eine Geschichte, die einem direkt ins Herz geht!!

    Liebe Grüße

    Gaby

    http://escape-into-dreams.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  21. Hey Line!
    Ich erwarte ein sehr bewegendes Buch. Bisher hat es nur ein Buch geschafft, dass mir Tränen kullerten. Ich frage mich, ob dieses Buch es schafft....
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin gerade auf eure Blogtour gestoßen. Der Klappentext hat wie deines, auch mein Interesse geweckt und das Buch steht auf meiner Wunschliste.
    Mit deinem Blogeintrag steigt die Neugierde und das Interesse weiterhin. Ich denke das Thema Mobbing, Selbstzweifel, Ängste und viele weitere Schwierigkeiten haben im Leben vieler Jugendlichen heutzutage einen großen Teil des Lebens eingenommen.
    Über sich selbst nachdenken und sein Handeln zu reflektieren fällt schwer oder wird unbewusst/bewusst verdrängt - lieber werden Fehler bei anderen gesucht. Nach außen schaffen es die Jugendlichen vielleicht sich stark zu zeigen, doch innerlich geht es ihnen vielleicht wie den Protagonisten in dem Buch "All die verdammt perfekten Tage"? Wie viele Tage sind eigentlich perfekt? Gibt es nicht jeden Tag etwas Negatives, über das man sich ärgert oder auf das man von anderen Mitmenschen aufmerksam gemacht wird? Es müssen nicht die Gleichaltrigen sein, auch viele Eltern sehen häufig in ihren Kindern / Jugendliche das Negative.
    Ich würde mich sehr freuen für eines der Bücher oder auch das Hörbuch in den Lostopf zu hüpfen.
    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß bei eurer Blogtour, Jenni

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,
    ich habe die Blogtour gerade erst entdeckt. Ich habe mir vorletzte Woche eine Leseprobe dieses Buches mitgenommen und war enttäuscht, dass sie so schnell zu Ende war. Ein ganz toller Schreibstil und eine schöne Geschichte mit einem wichtigen Thema. Ich bin gespannt, wie es hier weiter behandelt wird, also in dem Buch. Ein sicherlich sehr emotionales Buch.


    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  24. Huhu Line,

    du konntest mich auf jeden Fall neugierig auf das Buch machen. Ich muss gestehen, dass ich es zuerst gar nicht auf dem Schirm hatte und dann dachte "Das musst du bestimmt NICHT lese". Tja, falsch gedacht... all diese positiven Meinungen zum Buch haben mich meine Meinung ändern lassen. Ich MUSS dieses Buch einfach lesen und hoffentlich werde ich auch so bewegt sein, wie alle anderen :)

    Liebe Grüße
    Jenny
    jenny.eberle[at]web.de

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Jaqueline,

    oh wow, Deine Beschreibung ist wirklich mitreißend. Da spricht aus der Zeile Deine Begeisterung für das Buch raus :) Toll!!

    Ich erwarte mir jetzt von dem Buch, dass es mich tief berührt und nicht mehr loslässt :)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,

    danke für deine Beschreibung! Man merkt richtig wie begeistert du von dem Buch bist :D Du hast mich jetzt definitiv auch sehr neugierig gemacht. Ich erwarte auch ein emotionales Buch das zum Nachdenken anregt.

    Liebe Grüße Yasmin

    AntwortenLöschen
  27. Hey,
    also der Klappentext klingt schon megatoll, da kann man kaum noch mehr Neugierde wecken ;) Aber ich finde deine Charaktervorstellung toll. Ich mach das auch immer bei meinen Rezis, weil man so einen Anhaltspunkt bekommt, um wen es eigentlich in der Geschichte geht.
    lg. Tine =)=

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.