Montag, 18. Januar 2016

[Rezension] Und draussen stirbt ein Vogel von Sabine Thiesler


Amazon



Autor: Sabine Thiesler
Verlag: Heyne
Seiten: 448
Preis: Gebundene Ausgabe: 19,99 / E-Book: 15,99 Euro
Erschienen: 11.01.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Heyne Verlag







( Quelle: Heyne Verlag )


Nervenzerreißende Spannung in der Toskana

Hasserfüllt beobachtet er die Autorin Rina Kramer bei ihrer Lesung. Jedes Wort von ihr macht ihn wütend. Sie hat ihn bestohlen, hat seine Ideen und Gedanken geraubt. Er reist ihr nach, findet sie in ihrem idyllischen Landhaus in der Toskana und mietet sich bei ihr ein. Wie ein harmloser Urlauber, aber besessen davon, sie zu vernichten.

Rina ahnt nicht, was der eigentümliche Gast plant. Als sie endlich die Gefahr erkennt, ist es bereits zu spät.




Nur eine fahle Leselampe beleuchtete Gesicht, Lesepult und Buch.


                        

Bevor ich mit den Bloggen anfing habe ich viele Bücher der Autorin gelesen und war immer wieder aufs neue begeistert.
Umso mehr habe ich mich natürlich auf diesen neuen Thriller von ihr gefreut.
Der Titel ist außergewöhnlich, das Cover weckte bei mir eine Gänsehaut und der Klappentext überzeugte mich sofort!!

Ich begann mit dem lesen und war sofort mitten im Geschehen.
Rina Kramer ist eine erfolgreiche Autorin und hat gerade die letzte Lesung ihrer großen Tour.
Sie merkt nicht das sie beobachtet wird, doch ER ist da und er ist wütend!
Als Rina in ihren Landhaus in der Toskana ein paar Tage verbringen möchte, reist ER ihr hinterher und mietet sich bei Rina ein.
Zu diesem Zeitpunkt ahnt Rina noch in welcher Gefahr sie schwebt, als sie es endlich begreift ist schon zu spät....

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig. Dadurch habe ich auch dieses Buch von ihr in einem Zug ausgelesen. Erzählt wird die Story abwechselnd aus der Sicht von Rina und dem des Stalkers. Dadurch hatte ich einen guten Überblick über die Gedanken und Gefühle der beiden Charaktere.
Das Setting und die Atmosphäre in diesen Buch sind unglaublich bildhaft beschrieben.
Es kam mir teilweise so vor als wäre ich selbst in der Toskana.

Die Charaktere sind authentisch und realistisch beschrieben,
Rina ist ein ganz besondere Protagonistin die sofort in mein Herz geschlossen habe.

Die Handlung ist unglaublich spannend und fesselnd.
Wieder schaffte es die Autorin durch geschickte Wendungen mich sprachlos zu machen und an die Seiten zu fesseln.
Die Thematik hatte mich gleich zu Beginn neugierig gemacht und nun kann ich sagen die Autorin hat diese grandios umgesetzt.

Zusammenfassend gesagt ist Und draussen stirbt ein Vogel ein weiteres Meisterwerk dieser begabten deutschen Autorin.
ich habe mich bestens unterhalten gefühlt und hatte spannende, nervenaufreibende und fesselnde Lesemomente.

Klare Empfehlung. Dieses Buch ist mein MUSS für jeden Thriller Fan.


                                  

Mit Und draussen stirbt ein Vogel ist der Autorin ein spannungsgeladener Thriller gelungen der vor der einmaligen Kulisse der Toskana spielt. Durch geschickte Wendungen bleibt dieser Thriller bis zum Schluss unglaublich spannend.
Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl, 5 Eulen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.