Samstag, 30. Januar 2016

[Rezension] Windfire von Lynn Raven



Titel: Windfire
Autor: Lynn Raven
Verlag: cbt
Seiten: 464
Preis: Broschiert: 14,99 / E-Book: 11,99 Euro
Erschienen: 14.12.2015
Wertung: 4 / 5






( Quelle: cbt Verlag )


Leidenschaft trifft Magie


Las Vegas – inmitten der glitzernden Stadt der Glücksspieler schlägt Jessie sich gerade so durch. Immer knapp bei Kasse, versetzt sie ein kostbares Erbstück. Doch kaum hat der Schmuck den Besitzer gewechselt, poltert ein unberechenbarer Fremder in Jessies Leben: Shane. Und er verlangt genau dieses Amulett von ihr.


Die Begegnung der beiden entfacht ungeahnte Leidenschaft: Feuer trifft auf Wind, Halb-Djinn auf Hexe. Wie echte Gegensätze ziehen sich Jessie und Shane an, stoßen sich ab, und Magie bricht sich Bahn. Schnell wird klar, dass sie gemeinsame Feinde haben. Halb auf der Flucht, halb auf der Suche reisen sie zusammen in die Wüstenstadt Petra, um dort Antworten zu finden – Antworten, die weiter führen als je gedacht.


                             
Jetlag war die Hölle.



                                
Auf dieses Buch war ich mehr als gespannt. Das Cover fiel mir sofort auf und es ist einfach wunderschön und ein wahrer Hingucker, doch auch der Klappentext und der titel überzeugten mich sofort.
Was mich ein wenig irritierte waren die doch teilweise negativen Rezensionen.
Das machte mich natürlich noch neugieriger, ich habe darauf verzichtet diese Rezensionen zu lesen, da ich mir selbst ein Urteil machen wollte.
Tja, was soll ich nun nach dem lesen sagen?
Dieses Buch konnte mich völlig begeistern und hat mir tolle Lesemomente beschert!


Was mir gleich zu Beginn richtig gut gefallen hat waren diese völlig neue Welt und auch diese neuen Wesen die die Autorin in Windfire erschaffen hat.
Endlich mal keine Dämonen  oder Vampire, nein, endlich mal was neues.

Die Autorin hat hier Wesen geschaffen die aus den Elementen entstanden sind.
Aus dem Feuer entstanden die Djinn, aus dem Wasser die Faye. Die Elemente Wind und Erde haben sich mit Menschen verbunden, den sogenannten Erdmagiern und Windhexen.

Ich hatte keinerlei Probleme ich kam gut in die Geschichte rein, das liegt auch an den Schreibstil der Autorin. Sie schreibt sehr locker und flüssig, gleichzeitig schreibt sie aber auch bildgewaltig und sehr fesselnd.
Dadurch liest sich dieses Buch natürlich sehr angenehm und ich habe es in Rekordzeit verschlungen.

Die Charaktere in diesem Buch sind sehr vielschichtig, sie sind aber dennoch authentisch und realistisch gezeichnet.

Die Handlung an sich konnte mich an die Seiten fesseln.
Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings, der erste teil des Buches war für mich ein wenig langatmig, einige Szenen wurden in die länge gezogen da hätte ich mir etwas anderes gewünscht.
Im zweiten Teil des Buches nimmt die Handlung und auch die Spannung rasant an Fahrt auf!

Das Ende kam mir dann fast schon zu schnell, ich hätte gerne noch weiter gelesen.
Aber an sich passt das Ende ein klasse zum Buch.

Zusammenfassend gesagt ist Windfire ein fesselndes und spannendes Jugend Fantasy Buch welches mir abwechlungsreiche Lesemomente bescherte.

Klare Empfehlung von mir!


                                         

Mit Windfire ist der Autorin ein Fantasybuch der besonderen Art gelungen. Eine neue Welt und völlig neue Wesen konnten mich sofort begeistern.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Eulen!



Kommentare:

  1. Hallo Line,
    dieses Buch steht schon seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste. Ich möchte es unbedingt noch lesen. Lynn Raven hat mich damals durch den Kuss des Kjer völlig überzeugt. Dieses Buch hat mich damals in ein übeles Leseloch stürzen lassen. Danach habe ich noch zwei weitere Bücher von ihr gelesen. Zwar konnten mich beide nich so sehr begeistern, wie der Kuss des Kjer, aber das war jetzt auch keine große Kunst.
    In allen Büchern ist mir aufgefallen, dass die Autorin sehr fesselnde Liebesgeschichten schreiben kann. Ist das bei diesem Buch wieder so?
    Auch das Cover, da muss ich dir Recht geben, verleitet absolut zum Kauf :o)

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  2. Huhuuu :)

    Ich mag alles was neu und anders ist. Ich lese gerne, was sich von der Masse abhebt :) Daher herzlichen dank, für deine Einschätzung <3

    Liebe grüße Lina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    bei diesem Buch bin ich ja noch skeptisch, da die Meinungen doch recht weit auseinander gehen. Da aber Geschmäcker ja bekanntlich verschieden sind, hilft wohl nur selbst probieren, oder? ;)
    Lg anja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo du,

    oh deine Rezension macht mir wieder Mut und ich schreibe das Buch nicht ab. Nach etlichen skeptischen Meinungen bestärken mich die positiven doch dazu, dem Buch eine Chance zu geben und mir selbst ein Bild zu machen!

    Danke für die Rezi!

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    vielen dank für deine Rezi.Ich habe wegen den vielen negativen Rezis,dieses Buch eigentlich nicht kaufen wollen,Aber du hast mich eines besseren belehrt.Danke dafür.Ich bilde mir auch meine eigene Meinung über das Buch.^^

    Liebe Grüße
    Fatma

    AntwortenLöschen
  6. Huhu.

    ich habe das Buch ebenfalls gelesen und bereits rezensiert. An und für sich fand ich die Idee toll, aber es mir blieben zum Ende viel zu viele Fragen offen. :)

    LG Diana

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.