Samstag, 6. Februar 2016

[Rezension] Anders frei als du von Christine Fehèr


Amazon



Autor: Christine Fehèr 
Verlag: cbt
Seiten: 288
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E-Book: 8,99 Euro
Erschienen: 14.12.2015
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © cbt Verlag







( Quelle: cbt )



Die 16-jährige Malina hat sich nie groß für Religion interessiert, als sie sich in den türkischen Jungen Tarik verliebt. Die Besuche bei seiner Familie offenbaren ihr eine völlig neue Welt der Rituale, Traditionen und des Zusammenhalts. Der Islam gibt ihrem Leben eine ungekannte Tiefe und bei Malina entsteht der Wunsch, Muslima zu werden – auch als die Beziehung zu Tarik zerbricht. Doch ihr Umfeld reagiert mit Unverständnis und Ablehnung ...



                   

"Malina fehlt", stellt Herr Bischoff, der Englischlehrer, fest, als er seinen Blick über die 11b schweifen lässt und seine Augen an dem leeren Stuhl neben Nele hängen bleiben.


                                    


Auf dieses Buch bin ich nur durch Zufall aufmerksam geworden. Der Klappentext überzeugte mich sofort und das Cover ist einfach toll. Es lässt sofort vermuten welche Thematik im Buch aufgegriffen wird.
Ich war gespannt was mich erwarten würde, und begann voller Vorfreude mit dem lesen.

Das Buch beginnt mit einem Prolog, Malina fehlt in der Schule und ihre Mitschüler beschweren sich lauthals wie abwesend und kühl Melina sei, seitdem sie zum Islam konvertiert hat.
Schon bei diesem Prolog vermutete ich das dieses Buch alles andere als leichte Kost sein würde.
Ich sollte Recht behalten, denn schon auf den wenigen ersten Seiten schlug mir die Ablehnung des Islams deutlich entgegen.

Die Ablehnung war für mich zum Teil verständlich gerade nach den Geschehnissen der letzten Monate stehen die Menschen dem Islam noch kritischer gegenüber als es sonst der Fall war.
Was mir in diesem Buch sofort aufgefallen war und was ich wirklich klasse finde, die Autorin wählt ganz bewusst aktuelle Ereignisse. So führt sie den Leser deutlich vor Augen wie aktuell das Thema doch ist.

Als ich schließlich Malina kennen lernte wirkte sie auf mich wieder jeder normale Teenager, lebensfroh und sprunghaft.
Sie schwärmt heimlich für den türkischen Jungen Tarik.
Malina und Tarik werden ein Paar und so kommt Melina erstmals mit dem Islam in Berührung.
Melina beginnt sich mit den verschiedenen Religonen auseinander zusetzten.
Dieser Aspekt war wahnsinnig interessant denn auch ich lernte den Islam besser kennen.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig.
Dadurch liest sich das buch fast wie von selbst und ich habe es ziemlich schnell ausgelesen.
Die Charaktere sind authentisch und realistisch beschrieben.
Melina ist einfach eine tolle Protagonistin die sich nicht unterkriegen lässt.

Doch leider wurde ich mit den anderen Charakteren im Buch überhaupt nicht warm.
Denn als Malina schließlich zum Islam konvertiert ist ihr Umfeld geschockt und fassungslos.
Selbst Malinas Familie reagiert mit Unverständnis,
das machte mich wirklich sprachlos.
Ich war schockiert und fassungslos.

Ich denke ihr seht selbst wir sehr mich dieses Jugendbuch aufgewühlt hat.
Diese Story rund um Malina werde ich so schnell nicht vergessen.
Klare Empfehlung von mir.

Ein MUST READ für Jung und Alt!



                              


Mit Anders frei als du ist der Autorin ein eindringliches und wachrüttelndes Buch gelungen welches klar zeigt, man sollte nicht immer voreingenommen reagieren.
Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl!




Kommentare:

  1. Puh ich glaube zur Zeit auch ein sehr aktuelles Thema. Ich kenne mich mit der Religion nicht aus, aber das man da so reingezogen werden kann, dass man wechseln will? Fraglich. LG Danni

    AntwortenLöschen
  2. Puh ich glaube zur Zeit auch ein sehr aktuelles Thema. Ich kenne mich mit der Religion nicht aus, aber das man da so reingezogen werden kann, dass man wechseln will? Fraglich. LG Danni

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.