Donnerstag, 4. Februar 2016

[Rezension] Das böse so vertraut von Lisa Unger



Amazon


Autor: Lisa Unger
Verlag: Goldmann
Reihe: Band 3
Seiten: 423
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E-Book: 8,99 Euro
Erschienen: 21.12.2015
Wertung: 4 / 5
Bildquelle / Cover: © Goldmann Verlag







( Quelle: Goldmann Verlag )


Eine Künstlerin soll ihre Ehemänner bestialisch ermordet haben. Ist sie schuldig – oder das nächste Opfer?

Im blutverschmierten Schlafzimmer ihres luxuriösen New Yorker Apartments kauert die Künstlerin Julian Ross völlig aufgelöst neben der entsetzlich entstellten Leiche ihres Mannes. Das Perfide: Die Tat gleicht bis ins kleinste Detail dem Mord an Julians erstem Ehemann vor zehn Jahren. Und wie damals fällt der Verdacht der Polizei sofort auf Julian. Doch sie beteuert vehement ihre Unschuld. Von der verzweifelten Künstlerin um Hilfe gebeten, macht sich Privatermittlerin Lydia Strong an die Aufklärung des Falls. Und stößt auf ein erschütterndes Familiengeheimnis ...



           


Als ich Lydia Strong zum ersten mal begegnete, war ich neunzehn Jahre alt.




                             


Auf dieses Buch war ich mehr als gespannt, das Cover fiel mir sofort auf und auch der Klappentext sagte mir sofort zu.
Vorab möchte ich erwähnen das dies mein erstes Buch der Autorin war, ich kannte auch die Vorgängerbände nicht.
Doch das machte nichts, ich kam gut in die Story rein von daher denke ich man kann die Bücher auch unabhängig voneinander lesen.

Zum Inhalt werde ich nichts weiter sagen da der Klappentext alles sagt was man wissen muss.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, ich kam gut ins Geschehen rein und schon nach wenigen Seiten war ich an die Seiten gefesselt.
Auch der Erzählstil gefiel mir auf Anhieb richtig gut.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet.
Sie wirkten auf mich authentisch und auch sympathisch. Gerade Lydia ist eine unglaublich starke und auch unerschrockene Ermittlerin.
Ich habe mit Spannung verfolgt wie sie dem Mörder Schritt auf die Schliche kommt.

Die Handlung ist unglaublich spannend, diese Spannung hält sich bis zur letzten Seite und lies mich nicht mehr los.
Geschickte Wendungen, atemberaubende Spannung und Nervenkitzel machen diesen Thriller zu einem Lesegenuss.

Zusammenfassend gesagt ist diese Thriller spannend, unvorhersehbar und fesselnd.
Daher kann ich dieses Buch uneingeschränkt empfehlen.
Klare Empfehlung.



                                   


Mit Das böse so vertraut ist der Autorin ein fesselnder und auch nervenaufreibender Thriller gelungen der mich bestens unterhalten hat.
Von mir bekommt dieses Buch 4 Eulen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.