Freitag, 19. Februar 2016

[Rezension] Die Welt wär besser ohne dich von Sarah Darer Littman




Autor: Sarah Darer Littman
Seiten: 384
Preis: Gebundene Ausgabe: 14,99 / E-Book: 12,99 Euro
Erschienen: 18.01.2016
Wertung: 5 / 5


                                 
Doch dann sehe ich sein Gesicht.
Sehe die Worte, die er geschrieben hat.
Sehe sie auf meinem Computerbildschirm.
Fühle, wie sie sich in mein Gehirn fressen.
Fühle, wie sie sich in mein Herz fressen.
Fühle sie tief in meiner Seele.
Erinnere mich.
Will mich nicht erinnern.
Will nicht leben.....
( Zitat aus Die Welt wär besser ohne dich, S. 51)





( Quelle: Ravensburger Verlag)




Seit Wochen chattet Lara mit Christian. Sie ist total verliebt und möchte ihn endlich auch mal treffen. Doch dann zerstört Christian ihr Glück mit einem einzigen Klick: "Die Welt wär besser ohne dich", schreibt er an ihre Facebook-Pinnwand. Und minütlich schließen sich ihm andere an. Irgendwann erträgt Lara die Beleidigungen nicht mehr und trifft eine verzweifelte Entscheidung.




          
Die Wörter auf dem Bildschirm ergeben überhaupt keinen Sinn.



                                 
Auf dieses Buch war ich wahnsinnig gespannt. Der Klappentext bescherte mir schon eine Gänsehaut und ich war sehr gespannt was mich wohl erwarten würde.

Dieses Jugendbuch ist außergewöhnlich und befasst sich mit überaus aktuellen Themen wie Cybermobbing und Selbstmord.

Ich Begann mit dem lesen und war sofort mitten im Geschehen.
Ohne große Vorrede lernte ich Lara kennen, sie ist Opfer von Cybermobbing geworden.
Dieses Mobbing nimmt Lara unglaublich mit und lässt sie an allem zweifeln.
Lara sieht keinen Ausweg mehr und versucht sich umzubringen.
Zum Glück schaffen es die Ärzte sie zu retten.
Doch Laras Leiden hört damit nicht auf, vor ihr liegt ein langer und steiniger Weg der auch Rückschläge für sie bereit hält.

Ich hatte schon einige Bücher mit ähnlicher Thematik gelesen, doch was die Autorin hier geschaffen hat ist derart eindringlich, authentisch und realistisch beschrieben das ich es nicht glauben konnte.
Sie beschreibt alle Charaktere authentisch, sie schaffte es die Gefühle und Ängste der Charaktere detailliert und gefühlvoll  zu beschreiben.
Während des lesen hatte ich immer wieder Gänsehaut, denn eines ist klar dieses Buch geht unter die Haut und lässt keinen kalt.

Die Charaktere sind sehr vielschichtig.
Erzählt wird die Story nicht nur aus der Sicht von Lara, nein auch ihre Schwester und die Familie ihrer ehemaligen Besten Freundin kommt zu Wort.
Diese Mischung gefiel mir richtig gut und ich konnte mich in jeden einzelnen Charakter hineinversetzten.

Die Handlung ist fesselnd, spannend, emotional und authentisch.
Dieses Buch zeigt deutlich was Mobbing mit den Opfern und ihren Familien macht.
Ich finde dieses Buch sollte als Schullektüre im Unterricht behandelt werden, denn es öffnet die Augen und zeigt deutlich die Folgen von unüberlegten handeln.

Dieses Buch werde ich so schnell nicht vergessen, eine realistische Story die aktueller nicht sein könnte.
Dieses Buch hat mir die verschiedensten Emotionen beschert.
Diese Story werde ich nicht mehr vergessen.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.


                                  

Mit Die Welt wär besser ohne dich ist der Autorin ein eindringliches und aktuelles Buch gelungen welches mir eine Emotionale Achterbahn der Gefühle bescherte.
Auch jetzt nach dem lesen denke ich noch immer an dieses Buch, ich kann und werde diese Story nicht mehr vergessen. Ich ziehe meinen Hut vor der Autorin, was sie hier geschaffen hat ist einmalig!
Bitte mehr davon!

Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!



Kommentare:

  1. Hallöchen,

    ich habe die Leseprobe und auch die Blogtour zum Buch verfolgt und war schon ganz begeistert. Wenn man jetzt auch noch so eine tolle Rezension davon liest, will man das Buch auch gleich haben. Das Thema ist ja wirklich sehr aktuell und mir gefällt es, wenn man auch die sicht von anderen Charakteren erlebt. Danke für deine schöne Rezension.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Hi ;)

    Wirklich eine schöne Rezi, da muss ich mir das Buch wohl auch noch kaufen, es klingt ja echt super!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Oh toll - ich hab das Buch auch soeben gelesen, hat mir wirklich gut gefallen!
    Darf ich für meine Rezension aus deiner Zitieren in Form einer Leserstimme? Natürlich mit Verlinkung!

    Liebst Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    das hört auch ja echt toll an. Vor allem, dass die Geschichte aus Sicht von verschiedenen Protagonisten erzählt wird. Das Thema ist eigentlich nicht so meins, aber ich werde das Buch mal im Hinterkopf behalten, da es ja sehr gut zu sein scheint :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    klingt nach einem spannenden Buch mit sehr ersten Thema, ich werde es mir auf jeden Fall mal merken und in der Bibliothek ausschau danach halten.
    LG anja

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,
    ich habe das Buch ganz genauso empfunden wie du. Ich bin vollkommen elektrisiert gewesen davon! Ich habe noch in der Buchhandlung angefangen zu lesen und sofort habe ich die ersten 40 Seiten verschlungen gehabt. Das hatte ich noch nie. Einfach so in der Buchhandlung. Ein so wichtiges und ernstes Thema wurde spannend und nervenaufreibend umgesetzt. Ich bin restlos begeistert und würde es sehr gut finden, wenn dieses Buch auch in der Schule gelesen werden würde.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.