Montag, 22. Februar 2016

[Rezension] Wir waren hier von Nana Rademacher


Amazon


Autor: Nana Rademacher
Verlag: Ravensburger
Seiten: 352
Preis: Gebundene Ausgabe: 14,99 / E-Book: 12,99 Euro
Erschienen: 18.01.2016
Wertung: 5 / 5






(Quelle: Ravensburger Verlag)


Berlin im Jahr 2039: Die Stadt liegt in Trümmern, das öffentliche Leben ist längst zusammengebrochen. Für die überlebenden Menschen geht es um die nackte Existenz. Wie den Horror des Alltags, den Kampf gegen Hunger und Kälte überstehen? Mittendrin die 15-jährige Anna, die ihren Weg sucht und für das Leben und die Liebe kämpft – und für eine Welt, in der trotz allem eine Zukunft für sie möglich ist.



                

Seit ein paar Tagen funktioniert mein NetBoard wieder.



                                   
Auf dieses Buch bin ich nur durch einen Zufall aufmerksam geworden.
Was mir als erstes auffiel war natürlich das Cover, doch auch der Titel und der Klappentext machten mich super neugierig.

Ich Begann mit dem lesen und war sofort mitten im Geschehen, ich befand mich in Berlin im Jahre 2039.
Ich lernte Anna und ihre Familie kennen und merkte schnell das die Welt so wie wir sie kennen nicht mehr existiert.
Angst, Tod, Krankheit und Hunger bestimmen diese Welt und könnten an jeder Ecke lauern. Alte Ruinen und zerbombte Häuser sind ein alltägliches Bild geworden und gehören einfach dazu.

In Mitten dieses Chaos lernt Anna über das Internet Ben kennen,
dabei möchte ich anmerken das es normalerweise kein Internet mehr gibt doch Anna hat einen Weg gefunden weiterhin online zu gehen und auf ihren Blog zu schreiben.
Zwischen Ben und Anna wird schon bald mehr auch als Ben sie endlich besuchen kommt.
Plötzlich findet sich Anna im Kampf um die Liebe und um das Leben wieder in der eine Zukunft endlich wieder lebenswert ist.


Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig dadurch konnte ich diesen Buch in einem Rutsch auslesen. Die ersten Kapitel sind Einträge aus Annas Blog, das gefiel mir richtig gut und gab es glaube ich in einer Dystopie noch nicht.
Daher war für mich zu Beginn auch der Schreibstil ein wenig ungewohnt, doch schon nach wenigen Seiten hatte ich mich daran gewöhnt und empfand den Schreibstil mit jeder Seite lockerer und flüssiger.
Und dennoch wirkt diese Geschichte kalt und bedrohlich ja sogar ein wenig verängstigend, denn wer weiß schon was uns 2039 erwarten wird?


Die Charaktere in diesem Buch sind authentisch und realistisch beschrieben.
Anna und auch Ben habe ich schnell in mein Herz schließen können.
Doch auch die andere Charaktere sind alles andere als blass gezeichnet, sie sind sympathisch und authentisch.

Die Handlung war für mich sehr spannend und unglaublich fesselnd.
Ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Das Setting und die Atmosphäre in diesem Buch sind grandios und überaus realistisch beschrieben.

Wie ihr sehen könnt bin ich absolut begeistert, selten habe ich eine derart gelungene Dystopie gelesen die mich wirklich komplett überzeugen konnte.
Ich kann nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen, für Dystopie Fans ist dieses Buch ein MUST READ!

Für mich ist dieses Buch ganz klar ein Anwärter auf meine Highlights in 2016!



                          


Mit Wir waren hier ist der Autorin eine beeindruckende  Dystopie gelungen die mich völlig gefesselt hat. Ein beeindruckendes Setting, eine rasante und fesselnde Handlung sowie eine überaus starke Protagonistin überzeugten auf ganzer Linie.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl, 5 Eulen!



Kommentare:

  1. Hey Line ♥

    erst einmal wollte ich sagen, dass ich deine Seitenleiste voll toll finde :) Sehr schön gemacht ;)
    Und danke für die Rezi, so ohne eine, wäre es wohl nicht auf der Wunschliste gelandet. Dystopie hört sich super an und auch Anna hört sich echt toll an. Und Mustread + Highlight 2016... Yeah das hört sich danach an, dass es unbedingt auf meine Wuli muss ;)
    Also nochmals danke für diese tolle Rezi ;)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Line,

    hach, das hört sich wieder toll an! Meine arme Wunschliste :-) Aber bei Dystopie, spannend und rasant schaltet mein Kopf sofort auf *habenwolllen* um :-)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Süße,
    Das hört sich ja mal wieder supergenial an! Muss ich unbedingt haben!
    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  4. Huhu
    Das Buch habe ich mir günstig bei Tauschticket ergattern können. Bin shon sehr gespannt darauf.

    LG Diana

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.