Freitag, 11. März 2016

[Rezension] Another Day in Paradise von Laura Newman






Titel: Another Day in Paradise
Autor: Laura Newman
Verlag: Books on Demand
Reihe: Band 1
Seiten: 356
Preis: Taschenbuch: 11,99 / E-Book: 2,99 Euro
Erschienen: 02.10.2015
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Laura Newman





(Quelle: Amazon)


"Hier im Raum befinden sich Typen, die ihre Freunde köpfen und Deadheads mit Brecheisen erledigen, aber niemand sieht sich in der Verantwortung, mir diese tollwütige Lehrerin vom Hals zu schaffen?"

Die Welt, wie Naya sie kannte, existiert nicht mehr. Eine furchterregende Seuche hat sich innerhalb der Bevölkerung ausgebreitet und verwandelt ihre Opfer zu einer seelenlosen Gefahr – zu Deadheads. Einzig die Hoffnung darauf, an der Küste auf das Militär zu treffen, treibt die kleine Gruppe an, weiterzumachen. Doch die Reise in den Süden ist riskant. Und dann ist da auch noch dieser Typ, der eines Nachts ganz plötzlich auftaucht.
Erlebe einen bizarren Road Trip durch das apokalyptische Texas!


                  

Ein neuer Tag im Paradies.



                               

Auf dieses Buch war ich wahnsinnig gespannt! Ich liebe Dystopien und Bücher mit Apokalyptischen Hintergrund, wer kann schon zu einem guten Zombie Buch nein sagen?

Ich habe mich quasi auf dieses Buch gestürzt, ich Begann mit dem lesen und war sofort mitten im Geschehen.
Die Welt so wie wir sie kennen existiert nicht mehr, die Deadheads haben die Menschheit überrannt.

Jeder der dieser Seuche zum Opfer gefallen ist verwandelte sich in einen Deadhead. Die anderen sind den Deadheads zum Opfer gefallen. Alles in allem keine angenehme Situation.
Nur wenige Menschen konnten überleben, Naya und ihre Freunde allerdings haben es geschafft sich durch zuschlagen. Allerdings musste auch ihre Gruppe Verluste überstehen, denn es reicht eine kleine Unachtsamkeit und schon sieht man sich einer Gruppe Deadheads gegenüber.

Einziger Hoffnungsschimmer der Gruppe scheint das Militär zu sein, in der Hoffnung an der Küste auf eben dieses zu treffen, schlägt sich die kleine Gruppe weiter durch Texas durch.
Werden sie es schaffen?

Ich habe ja bisher jedes Buch der Autorin gelesen und bin ein riesen Fan von ihr! Auch mit diesem Buch hat sie es geschafft mich völlig zu packen!!

Ihr Schreibstil ist einfach toll, sie schreibt locker und flüssig, dadurch habe ich dieses Buch geradezu verschlungen.
Schon nach wenigen Seiten konnte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, ich habe es in Rekordzeit verschlungen.

Was mich als Leser natürlich besonders freut ist das es wieder eine Reihe wird.
Ich kann es kaum erwarten den nächsten teil zu lesen, denn Another Day in Paradise hat mich völlig umgehauen.

Die Charaktere sind authentisch, realistisch und vielschichtig beschrieben. Besonder Naya habe ich schnell in mein Herz geschlossen.

Ich habe mit Naya gezittert und gefiebert und habe so gehofft das sie und ihre Freunde es schaffen und endlich in Sicherheit sind.

Die Handlung ist unglaublich spannend und fesselnd.
Dennoch gibt es in diesem Buch auch zahlreiche amüsante Momente die mich mehr als einmal zum lachen brachten natürlich darf auch eine Prise schwarzer Humor nicht fehlen.

Ich denke ihr könnt sehen wie begeistert ich bin, daher kann ich euch dieses Buch  nur empfehlen.
Ihr lest gerne Dystopien, ihr bekommt nicht genug von Zombies?
Dann ist Another Day in Paradise genau das richtige für euch.


                       

Mit Another Day in Paradise ist der Autorin ein grandioser Apokalyptischer Roadtrip gelungen der mich bestens unterhalten konnte. Bitte mehr davon!!!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl, 5 Eulen!



Kommentare:

  1. Hallo Line hört sich gut an, kenne bisher nur die anderen Bücher von ihr

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Liebes,

    wah das hört sich echt klasse an... Und ich habe bisher immer noch keines ihrer Bücher gelesen. Aber Jonah habe ich schon zuhause... Vielleicht sollte ich das bald endlich mal in Angriff nehmen.

    <3<3<3
    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Line,

    auf dieses Buch bin ich schon durch eine andere Rezi aufmerksam geworden und es ist bereits auf meine Wunschliste gewandert. Endzeit-Romane sind genau mein Ding und bisher habe ich nur Positives von diesem Buch gehört.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen Line,
    und zum zweiten Mal.. irgendwie hat es mir gerade meinen Kommentar einfach mitten im Schreiben gelöscht. D: Unfair. Ich habe vor diesem Buch noch nie ein Zombiebuch - okay Deadheads - gelesen und hatte das auch eigentlich nicht vor, aber in meiner Stellung zu Laura Newman habe ich es das dann gerne getan und war vollkommen überrascht von diesem Buch und ja auch begeistert. Die Spannungsbögen die dort eingebaut wurden waren einfach genial. Ich konnte kaum noch aufhören zu lesen. :D Ich habe es sehr genossen und freue mich auch auf den zweiten Teil des Buches. :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.