Sonntag, 13. März 2016

[Rezension] Die Shannara Chroniken - Das Schwert der Elfen von Terry Brooks



Autor: Terry Brooks
Verlag: Blanvalet
Seiten: 672
Preis: Taschenbuch: 9,99 / E-Book: 5,99 Euro
Erschienen: 15.02.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Blanvalet Verlag




(Quelle: Blanvalet)


Die Vorgeschichte zum Fantasy-Serien-Highlight 2016


Der Elfen-Mensch-Mischling Shea Ohmsford lebt zufrieden in dem kleinen Ort Schattental – bis der mysteriöse Zauberer Allanon auftaucht, und dem jungen Mann das Vermächtnis seiner Familie offenbart. Shea ist der letzte Nachfahre des Elfenhelden Shannara, und nur er kann dessen mystisches Schwert führen. Und damit ist Shea der einzige, der den mächtigen Hexenmeister Brona aufhalten kann. Denn dieser fürchtet nur eine Waffe: das Schwert von Shannara.


Die Shannara-Chroniken – Das Schwert der Elfen ist bereits in geteilter Form erschienen unter den Titeln: »Das Schwert von Shannara«, »Der Sohn von Shannara« und »Der Erbe von Shannara«.




            
Die Sonne sank schon ins dunkle Grün der Hügel westlich des Tales.


                           

Das Cover wirkte auf mich eher schlicht, ich wusste nicht was mich erwarten würde, doch ich kann euch sagen der Schein des unscheinbaren Cover täuscht.
Diese Geschichte ist der Hammer, dieses Buch beinhaltet ja die drei bereits erschienenen Teile der Vorgeschichte rund um die "Die Shannara Chronikeen". Daher war es für mich als Anfänger der Reihe richtig gut geeignet.

Zum Inhalt möchte ich an dieser Stelle nichts weiter sagen, ich denke zum einen sagt der Klappentext schon alles aus was man wissen muss und zum anderen ist bei drei Teilen einfach die Spoilergefahr da.

Ich muss allerdings zugeben das der Anfang etwas schwierig war, ich kannte ja die Thematik nicht und wusste halt nicht wo das ganze hinführen wird.
Der Wechsel der Charaktere und Handlungsstränge fesselte mich an die Seiten, diesen zu folgen war für mich kein Problem.

Der Schreibstil des Autoren ist alles andere als leicht zu lesen, das meine ich aber im positiven Sinne.
Man muss sich auf das gelesene konzentrieren und kann dieses Buch nicht mal schnell nebenher lesen.
Die gewählte Sprache passt natürlich super zu der damaligen Zeit, sobald ich mich an diesen besonderen Stil gewöhnt hatte konnte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere sind authentisch und realistisch beschrieben.
Sie sind voller Leben gezeichnet und manchmal kam es mir so vor als wäre ich ein Teil der Story.

Die Handlung ist wirklich unglaublich spannend.
Geschickte Wendungen sorgten für zusätzliche Spannung.
Die Story nimmt unglaublich schnell Fahrt auf und hält diese auch aufrecht.

Zusammenfassend gesagt ist dieses Buch genau richtig für Fans des Genres. Mich persönlich konnte dieses Buch bestens unterhalten und es hat mir spannende und aufregende Lesemomente beschert.
Ich bin restlos begeistert!!!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung von mir.



                                        

Mit "Die Shannara Chroniken - Das Schwert der Elfen" ist dem Autoren ein Fantasy Abenteuer der Extraklasse gelungen welches mich bestens unterhalten konnte.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl, 5 Eulen!!!



Kommentare:

  1. Huhu,
    nachdem die Serie so gelobt wurde, habe ich diese nicht geschaut - weil ich gern zuerst die Bücher lesen will. Allerdings sehe ich ehrlich gesagt noch nicht so ganz durch, wo man anfangen muss ;)
    Klingt auf jeden Fall sehr, sehr vielversprechend.
    Lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu! :)

    Hach was für schöne positive Worte zu diesem Buch. Ich bin ein riesen Fan der Serie und liebäugle deshalb sehr mit den Büchern. Hoffentlich darf die Buchvorlage bald bei mir einziehen. :D

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.