Dienstag, 22. März 2016

[Rezension] Die Traumweberin von Ben Bennett


Amazon



Autor: Ben Bennett
Seiten: 304
Preis: Taschenbuch / E-Book: 9,99 Euro
Erschienen: 10.12.2015
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Mira Taschenbuch







(Quelle: Mira Taschenbuch)

In einer stürmischen Winternacht wird vor der Küste Cornwalls ein bewusstloser Surfer angespült. Es findet sich nicht der leiseste Hinweis auf seine Herkunft – außer einem geheimnisvollen Amulett mit dem Foto einer jungen Frau. Da er nicht aus dem Koma erwacht, wird er in das alte Hospiz am Meer verlegt, in dem die 25-jährige Ruby Light als Krankenschwester arbeitet. Ruby spürt augenblicklich eine tiefe, unerklärliche Verbindung zu dem unbekannten Patienten. Verzweifelt bittet sie ihre Großmutter Tilda, die in St Ives nur als die Traumweberin bekannt ist, sie in seine Träume zu führen – denn nur so kann sie sein Leben retten …



                    


"Lieber unsichtbarer Freund..."



                          

Das Cover des Buches ist einfach traumhaft schön, schon auf den ersten Blick habe ich mich in dieses Cover verliebt.
Es wirkt verträumt, geheimnisvoll aber auch romantisch.
Ich war sehr gespannt welche Story mich erwarten würde, da ich den Autoren noch nicht kannte.

Ich Begann mit dem lesen und war sofort mitten im Geschehen.
Ich lernte Ruby kennen die an der Küste Cornwalls lebt und dort in einem Hospiz arbeitet.
Nach einen schlimmen Sturm wird an der Küste ein junger Surfer angespült. Keiner weiß wer dieser junge Mann ist, die Suche nach seiner Identität bleibt ohne Ergebnis.
Da sich auch nach Monaten sein Zustand nicht verbessert beschließen die Ärzte ihn ins Hospiz zu verlegen. Dort kümmert sich Ruby um ihn und schafft das unmögliche.....


Der Schreibstil des Autoren liest sich locker und sehr flüssig. Ich habe dadurch dieses Buch in Rekordzeit auslesen können.
Der Autor schreibt voller Herzblut, jedes Wort ist mit einer Hingabe geschrieben die ich selten erlebt habe. Schon nach wenigen Seiten entwickelte dieses Buch eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.
Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen, musste ich es dennoch auf die Seite legen hat es mir fast körperlich weh getan.

Dieses ganze Buch steckt voller Herzschmerz und Emotionen. Dieses Buch berührte mich und ließ mich nicht mehr los. Selten habe ich ein Buch gelesen welches mich derart erreicht hat.
Ich bin auch jetzt nach dem lesen immer noch begeistert und eines ist schon jetzt klar. Dieses Buch gebe ich nicht mehr her es ist ein wahrer Schatz und eines meiner Highlights 2016!!!

Die Charaktere sind authentisch und realistisch beschrieben.
Der Autor hat sie detailliert und voller liebe gezeichnet und das merkte ich deutlich.
Ich habe mit Ruby gelitten, gezittert, geträumt und geweint. Sie ging mir ans Herz und ließ mich nicht mehr los.

Die Handlung geht ans Herz ganz klar und man sollte sich schon vor dem lesen Taschentücher bereit legen.
Dieses Buch berührt seinen Leser auf verschiedenster Weise, es berührt Herz und Seele.
Daher Achtung dieses Buch hat eine absolute Suchtgefahr!

Was mir in diesem Buch besonders gut gefallen hat, es macht Mut, es stecken lauter kleine Lebensweisheiten drin und die bauen den Leser und auch die Hauptprotagonistin gleichermaßen auf.

Was bleibt mir nun noch zu sagen? Ihr seht wie begeistert ich bin.
Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Für mich ist dieses Buch ganz klar ein MUST READ.

Diese Story werde ich so schnell nicht vergessen, ich werde mir auch noch andere Werke des Autoren kaufen. Schon jetzt bin ich ein großer Fan seiner besonderen Art!



                               


Mit "Die Traumweberin" hat mich der Autor an meine Grenzen getrieben, er berührte mich mit dieser Story tief in meinen Herzen und ließ mich mit einem lachenden und einen weinenden Auge zurück.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung von mir!!!!
Natürlich bekommt dieses Buch die volle Punktzahl von mir, 5 Eulen!!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.