Montag, 11. April 2016

[Rezension] Arya und Finn - Im Sonnenlicht von Lisa Rosenbecker












Amazon



Autor: Lisa Rosenbecker
Verlag: Drachenmond
Reihe: Band 1
Seiten: 380
Preis: Broschiert: 14,90 / E-Book: 4,99 Euro
Erschienen: 23.11.2015
Wertung: 4 / 5
Bildquelle / Cover: © Drachenmond Verlag






(Quelle: Drachenmond Verlag)





Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft. Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr. Während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.




           



"Die Feuerbestattung begann mit dem ersten Sonnenstrahl des Tages."




                                  




Dieses Buch fiel mir vor allen durch sein wunderschönes Cover aus, auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.

Ich begann mit dem lesen und hatte leider einige Probleme in die Story rein zukommen.
Keine Ahnung woran es gelegen hatte es dauerte bis ich völlig in der Story drin war.
Ich finde die Grundidee echt klasse, doch zeitweise fand ich das Buch ein wenig langatmig, ich hätte mir eindeutig mehr Spannung gewünscht.

Zum Inhalt werde ich an dieser Stelle nichts weiter sagen da der Klappentext mehr als genug verrät.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich klasse, sie schreibt locker und flüssig. Die Kapitel sind kurz gehalten, so das man diese recht zügig auslesen kann.

Die Charaktere sind wirklich liebevoll gezeichnet.
Ayra und auch Finn sind zwei tolle Protagonisten, in die mich bestens hineinversetzten konnte.
Erzählt wird die Story ja abwechselnd aus der Sicht der beiden, das brachte mir natürlich einen
klasse Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden.
Doch auch die Nebencharaktere hat die Autorin voller Leben gezeichnet, sie sind alles andere als blass.

Die Handlung ist fesselnd und auch spannend doch bis die Story richtig fahrt aufnimmt dauert es halt etwas.
Ich habe mir lange Gedanken wegen meiner Bewertung gemacht, da dieses Buch aber einfach Potenzial hat, das Cover ein Traum ist und mich die Story letztendlich doch gepackt hat, bekommt dieses Buch von mir 4 Eulen.

Klare Empfehlung für Leser des Genres.



                         




Mit "Arya und Finn - Im Sonnenlicht" ist der Autorin eine tolle Story gelungen die viel Potenzial hat aber leider auf Dauer etwas langatmig war. Dennoch ist dieses Buch absolut lesenswert.
Ich bin gespannt auf den nächsten Band der Reihe und werde auch diesen lesen.
4 Eulen für "Arya und Finn".





1 Kommentar:

  1. Hey meine Liebe,

    ich habe das Buch auch schon gelesen und fand es wirklich klasse. Es ist eine schöne Geschichte, mit viel Gefühl und einer tollen Story.



    Bin auch schon sehr gespannt auf den zweiten Teil J

    Liebe Grüße,

    Ruby

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.