Freitag, 1. April 2016

[Rezension] LOCKEDin - Wach auf, wenn du kannst von Holly Seddon



Amazon


Autor: Holly Seddon
Verlag: Heyne
Seiten: 432
Preis: Broschiert: 12,99 / E-Book: 9,99 Euro
Erschienen: 14.03.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Heyne 





(Quelle: Heyne)



Du denkst, sie hört dich nicht. Aber du täuschst dich.


Alex Dale ist eine brillante Journalistin. Doch sie hat ein Alkoholproblem. Mehr als ein paar Stunden am Tag hält sie ohne Drink nicht aus, beruflich hangelt sie sich von einem Freelance-Job zum nächsten. Bei der Recherche für einen Artikel stößt sie auf den Fall von Amy Stevenson, die seit vielen Jahren im Koma liegt. Und plötzlich erwacht Alex’ untrüglicher journalistischer Spürsinn wieder. Sie ahnt, dass Amy ein Geheimnis hat. Aber wer soll einer Alkoholikerin schon glauben?




                       



"Musik dröhnte durch Amys Körper und hämmerte in ihrem Herzen."



                                 



Auf dieses Buch bin ich durch einen reinen Zufall aufmerksam geworden.
Das Cover sprang mir natürlich sofort ins Auge und gefiel mir auf Anhieb richtig gut. Der Titel machte mich wahnsinnig neugierig, als ich schließlich auch den Klappentext gelesen hatte war es um mich geschehen. Die ganze Thematik klang außerordentlich spannend und meine Erwartungen waren ziemlich hoch.

Das Buch beginnt aus der Sicht von Amy. Es ist wie eine Art Prolog denn kurze Zeit später ist Amy verschwunden, als sie schließlich wieder gefunden wird ist sie mehr Tod als lebendig. Dennoch gelingt es den Ärzten Amy zu retten. Doch zu welchen Preis? Denn Amy liegt von nun an im Koma...

Kurz danach lernte ich Ales kennen, diese ist eine erfolgreiche Journalistin. Was jedoch niemand ahnt sie hat ein starkes Alkoholproblem. Mehr als ein paar Stunden schafft sie es nicht ohne Alkohol zu sein. Bei einer Recherche stößt sie durch Zufall aus den Fall von Amy, die seit Jahren im Koma liegt. Alex ahnt sofort das da etwas nicht stimmt, doch wie soll sie es beweisen? Wer würde einer Alkoholikerin schon glauben?

Das Buch zeigt zwei Sichtweise auf, einmal die Vergangenheit von Amy, so erfuhr ich was ihr passiert ist. Diese Kapitel rund um Amy waren unglaublich spannend. Denn ihre Geschichte endet nicht als sie im Koma liegt, nein, sie erlebt alles mit und doch kann sie sich nicht bemerkbar machen.

Auf der anderen Seite ist da Alex die alles daran setzt Amys wahre Geschichte heraus zu finden. Doch leider steht ihr ihre Sucht immer wieder im Weg.

Durch diesen Stil setzten sich langsam aber sicher die Puzzle Teile zusammen und Alex kommt dem Täter immer weiter auf die Spur.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, durch liest sich dieses Buch sehr angenehm, ich habe es in einem Zug ausgelesen denn einmal begonnen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere in diesem Buch sind vielschichtig und realistisch gezeichnet.
Amy habe ich schnell in mein Herz schließen können, doch auf der anderen Seite tat sie mir unglaublich leid.
Alex war mir auch sehr sympatisch doch leider steht ihre Sucht ihr immer wieder im Weg. Ich habe wirklich gehofft das sie es schafft ohne Alkohol aus zukommen.

Die Handlung ist unglaublich spannend und fesselnd, zu keiner Zeit gab es langatmige Szenen oder ähnliches.
Gerade der Zeitsprung aus Amys Vergangenheit und der Gegenwart haben mir richtig gut gefallen und natürlich hat dies noch die Spannung gesteigert.

Zusammenfassend gesagt ist dieses Buch ein grandioses Debüt der Autorin welches mich bestens unterhalten konnte und mir so sehr fesselnde Lesemomente bescherte.

Klare Empfehlung von mir!

                               


Mit "LOCKEDin - Wach auf, wenn du kannst" ist der Autorin ein spannungsgeladenes und fesselndes Debüt gelungen welches gerade durch seine Thematik punkten kann.
Dieses Buch bekommt von mir 5 Eulen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.