Donnerstag, 21. April 2016

[Rezension] Secrets - Wem Marie vertraute von Elisabeth Denis


Autor: Elisabeth Denis
Verlag: Oetinger 34
Reihe: Band 2
Seiten: 240
Preis: Gebundene Ausgabe: 9,99 / E-Book: 5,99 Euro
Erschienen: 21.03.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Oetinger 34









(Quelle: Oetinger 34)


Band 2: Wem Marie vertraute

Marie ist zum ersten Mal verliebt. Aber niemand darf davon erfahren. Von den heimlichen Treffen im Haus an den Klippen wissen nicht einmal Emma und Kassy. Nur eine Person hat sie gesehen und will diese Liebe um jeden Preis verhindern.

Wer ist Freundin? Wer ist Feindin? Wer spielt falsch? Band 2 der mitreißenden „Secrets“-Trilogie mit jeder Menge Thrill und Liebe. Das Besondere der Serie: Die drei Autorinnen Daniela Pusch, Elisabeth Denis und Lara De Simone erzählen dieselbe Geschichte aus den unterschiedlichen Perspektiven von Marie, Emma und Kassy. 
Unterstützt wird „Secrets“ von den Paten Rita Falk und Stefan Valentin.



                   




"Zischend strömt Gas aus."



                 



Was habe ich mich auf diese Fortsetzung gefreut. Ich konnte es kaum erwarten zu erfahren wie es weiter geht. Natürlich habe ich auch gehofft das meine Fragen endlich beantwortet werden.

Maries leben scheint perfekt, sie ist bildhübsch und Model erfolgreich. Auf ihre beiden Freundinnen Emma und Kassy kann sie sich immer verlassen. Doch der schöne Schein trügt gewaltig, Maries Mutter ist erfolgreiche Anwältin und hat somit nie Zeit für ihre Tochter. Maries Stiefvater ist richtig schlimm, doch Marie hat ja ihre Freundinnen und kann ihnen alles anvertrauen. Oder doch nicht?


Der Schreibstil der Autorin ist auch hier locker und flüssig.
Ich habe auch diesen zweiten Band in Rekordzeit ausgelesen, schon nach kurzer Zeit entwickelte auch dieser Band eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Die Charaktere kennt der Leser ja schon aus Band 1, aber hier in diesem Teil steht Marie im Vordergrund. Ich lernte sie noch besser kennen, sie wurde mir noch sympathischer.
Auch Emma habe ich schnell wieder in mein Herz geschlossen, einzig Kassy ist für mich ein riesiges Fragezeichen. Ich verstehe sie einfach nicht und ich weiß auch nicht was sie mit ihren Verhalten bezwecken will.

Die Handlung ist sehr fesselnd und überaus spannend.
Allerdings werden auch wieder ein Haufen Fragen aufgeworfen. Antworten auf meine Fragen gab es kaum. Tja, und als es richtig spannend wurde, war das Buch auch schon wieder zu Ende.

Ich bin nun sehr gespannt was mich in Band 3 erwarten wird. Ich warte nun sehnsüchtig darauf das es endlich erscheint und hoffe dann endlich Antworten auf meine Fragen zu finden.
Zusammenfassend gesagt ist dieser zweite Band eine fesselnde Fortsetzung die mich bestens unterhalten hat und die mir spannende Lesemomente bescherte.
Klar bei diesem Buch handelt es sich um ein Jugendbuch und dennoch finde ich das diese Reihe jung und alt gleichmassen unterhalten kann!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

                                     


Mit "Secrets - Wem Marie vertraute" ist der Autorin ein tolle Fortsetzung gelungen die mich bestens unterhalten konnte und mich nun sehr neugierig auf Band 3 macht.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.




1 Kommentar:

  1. Schöne Schriftart! DAnke für die Rezi - es ist gut zu wissen, dass das Buch einiges bietet, aber nur wenig aufgeklärt wird. Ich bin sehr gespannt auf die Meinungen zum dritten Band! Derzeit grüble ich noch, ob ich die Trilogie lesen werde :-)

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.