Montag, 9. Mai 2016

[Rezension] Die 100 - Heimkehr von Kass Morgan


Amazon


Autor: Kass Morgan
Verlag: Heyne fliegt
Reihe: Band 3
Seiten: 320
Preis: Broschiert: 12,99 / E-Book: 9,99 Euro
Erschienen: 09.05.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: ©  Heyne fliegt









(Quelle: Heyne fliegt)



Der Kampf um die Freiheit


100 Jugendliche wurden aus dem Weltraum entsandt, um die Erde neu zu besiedeln. Womit sie nicht gerechnet hatten: Auf dem blauen Planeten gibt es immer noch Menschen - Menschen, die die Neuankömmlinge um jeden Preis vertreiben wollen. Nun spitzt sich die Situation noch einmal dramatisch zu: Auf der Raumstation geht die Luft aus, und eine kampfbereite Truppe rund um den zwielichtigen Vizekanzler Rhodes landet auf der Erde. Die 100 geraten endgültig zwischen alle Fronten, von überall droht Gefahr. Und nur gemeinsam werden die Jugendlichen die Freiheit, die sie auf der Erde gefunden haben, verteidigen können.


                        




"Glass Hand war klebrig vom Blut ihrer Mutter."



                             


Was habe ich mich auf diesen finalen Band gefreut! Endlich das große Finale von Die 100!!!!
Ich habe das Buch ausgepackt, alles stehen und liegen gelassen und sofort mit dem lesen begonnen.
Tja, das Buch habe ich erste wieder aus der Hand gelegt als ich fertig war.

Nun nach dem lesen kann ich nur sagen, WOW!!!!!!

Dieser Band schließt nahtlos an den Vorgängerband an, ohne großes Vorreden wurde ich quasi mitten ins Geschehen geworfen.

Die 100 haben es geschafft, sie haben sich ein Lager aufgebaut und haben friedlichen Kontakt zu den Erdgeborenen. Als jedoch weitere Leute von der Raumstation auf der Erde landen ist nichts mehr wie es war. Gerade Vizekanzler Rhodes und seine Truppe wollen mit allen Mitteln die Macht an sich reißen. Doch Die 100 sind nicht bereit ihre Freiheit einfach aufzugeben.
So kommt es zu einem Kampf um Leben und Tod.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr locker und flüssig.
Dadurch liest sich dieses Buch in einen Zug aus.
Wie auch die Vorgängerbände entwickelt auch dieser finale Band eine unglaubliche Sogwirkung, der ich mich nicht entziehen konnte.

Die Charaktere kennt der Leser ja schon aus den anderen Bänden, doch hier werden Clarke, Glass, Bellamy und Wells vor neuen Herausforderungen gestellt.
Die Protagonisten sind auch hier sehr authentisch und realistisch gezeichnet.
Wells war mir zu Beginn schon sehr symphatisch, doch hier in "Heimkehr" wuchs er über sich hinaus.

Die Handlung ist wahnsinnig spannend und sehr fesselnd, ich habe mehrmals während des lesen den Atem angehalten. Die Ereignisse überschlagen sich und geschickte Wendungen steigerten die Spannung enorm.

Allerdings finde ich, das Ende kam viel zu schnell. Ich hätte gerne noch weiter gelesen und mehr erfahren. Deshalb betrachte ich dieses Finale mit einem lachenden und einen weinenden Auge, ich finde es wahnsinnig schade das die Reihe nun abgeschlossen ist. Aber dieses Finale war einfach grandios wenn auch ein wenig zu kurz.


Ich kann euch dieses Buch und vor allem diese Reihe nur ans Herz legen.
Klares MUST READ!!!


                             


Mit "Die 100 - Heimkehr" ist der Autorin ein atemberaubendes und spannungsgeladenes Finale gelungen welches mich völlig begeistert hat.
Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl, 5 Eulen!





Kommentare:

  1. Huhu,
    ich stimme dir vollkommen zu. Das Buch ist grandios. Das mit dem Ende fand ich auch etwas schade. Ich hätte gerne noch eine bestimmte Frage beantwortet (du kannst dir bestimmt denken was ich meine, ich sag nur Clarke).
    LG
    Manja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Line,

    schöne Rezension, die sich mit meinem Leseerlebnis deckt. Gibt allerdings einen kleinen Fehler: Die Reihe ist noch nicht abgeschlossen. Im Dezember erscheint The 100: Rebellion in den USA. Je nachdem wie schnell man bei Heyne ist, wohl Frühjahr 2017 bei uns.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Line,

    eine sehr treffende Rezension. Wie Manja habe ich am Ende doch auch noch ein oder zwei Fragen.
    Allerdings macht mir der Kommentar, das es doch noch weitergeht, Hoffnung :)
    LG anja

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.