Freitag, 17. Juni 2016

[Rezension] Dark Love - Dich darf ich nicht finden von Estelle Maskame

Titel: Dark Love - Dich darf ich nicht finden
Autor: Estelle Maskame
Verlag: Heyne
Reihe: Band 2
Seiten: 464
Preis: Broschiert: 9,99 / E-Book: 8,99 Euro
Erschienen: 13.06.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Heyne

*Achtung diese Rezension kann Spoiler enthalten*



(Quelle: Heyne)



Wahre Liebe kennt keine Regeln


Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?



              

"Dreihundertneunundfünfzig Tage."



                             

Was habe ich sehnsüchtig auf diesen zweiten Band gewartet. Band 1 war der Hammer, somit habe ich dem erscheinen von Band 2 sehnsüchtig entgegen gefiebert.
Ich war sowas von gespannt wie es mit Eden und Tyler weiter geht.

Ich begann mit dem lesen und war sofort mitten im Geschehen, allerdings sind einige Monate vergangen und endlich ist die Zeit gekommen wo Eden und Tyler sich in New York treffen können. 
Diese paar Wochen gehören nur ihnen. Sobald Eden Tyler erblickt ist es schon wieder um sie geschehen. Obwohl sie weiß das sie ihre Gefühle nicht zulassen darf, schließlich hat sie auch einen Freund und Tyler ist und bleibt ihr Stiefbruder.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr locker und flüssig zu lesen, somit habe ich dieses an einem Tag ausgelesen.
Auch dieser Teil entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Ich dachte ja eigentlich das sich Eden und Tyler so bald sie sich wieder sehen um den Hals fallen, dem war leider nicht so, was mich ein wenig enttäuschte. Aber es war ja abzusehen das beide versuchen ihre Gefühle füreinander zu leugnen.
Das dies auf Dauer nicht gut geht erleben die beiden am eigenen Leib.

Die Charaktere kennt der Leser ja schon aus dem ersten Band. Doch ich finde hier in diesem Buch wirken Tyler und auch Eden um einiges reifer.
Auch hier hat es die Autorin geschafft ihre Charaktere realistisch und authentisch rüber zu bringen.
Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und konnte so ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen.

Die Handlung an sich war fesselnd und emotional. 
Den ersten Teil des Buches fand ich etwas lau und langatmig, das ständige hin und her war zwar für mich verständlich doch auf Dauer ging es mir auf die Nerven.
Dann kam aber die Wendung und ab dem Mittelteil wurde es richtig spannend. Die beiden gestehen sich endlich ihre Liebe ein.
Das bringt natürlich einiges an Ärger mit sich gerade auch mit Edens Freund un den Familien der beiden.

Doch ehrlich gesagt war ich erleichtert das die beiden endlich zueinander gefunden haben.
Das dies nicht leicht wird war ihnen ja bewusst, doch was wirklich geschieht hätte wohl keiner von beiden gedacht.

Das Ende war für mich ziemlich fies, aber ich hatte ja mit einem Cliffhanger schon gerechnet.
Dennoch sitze ich nun hier und warte sehnsüchtig auf Band 3.

Zusammenfassend gesagt hat mir dieser Teil richtig gut gefallen, auch wenn er etwas schwächer als sein Vorgänger ist. Dennoch ist auch dieser Band absolut lesenswert.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!


                             

Mit "Dark Love - Dich darf ich nicht finden" ist der Autorin ein toller zweiter Band der Reihe gelungen der mich bestens unterhalten konnte. Auch wenn dieser Teil etwas schwächer als sein Vorgänger ist so überzeugten mich dennoch die realistisch gestalteten Charaktere und der lockere und flüssige Schreibstil.
Von mir bekommt dieses Buch 4 Eulen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.