Montag, 13. Juni 2016

[Rezension] Der Traum vom Horizont von Alexandra Fischer


Amazon


Titel: Der Traum vom Horizont
Autor: Alexandra Fischer 
Reihe: Einzelband
Seiten: 720
Preis: E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 08.12.2015
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Amazon




(Quelle: Amazon)


Apia, 1902: Die adelige Familie von Bahlow kommt aus Potsdam in die Kolonie Deutsch-Samoa, um dort einen Neuanfang zu wagen. Während der ehrgeizige Karl von Bahlow davon besessen ist, sich als Pflanzer einen Namen in der Kolonie zu machen, erleben seine Frau Rosa und die drei Töchter Grethe, Helene und Martha den Umzug in die neue Heimat auf ihre ganz eigene Weise. Die fremdartige Kultur der Südsee verändert jede der vier Frauen, beschwört schicksalhafte Begegnungen herauf und zeigt ihnen den Zauber der Liebe. Besonders ein geheimnisvoller Weltenbummler beeinflusst das Schicksal der Familie nachhaltig, während sich die Ereignisse schließlich überstürzen und im Ausbruch des ersten Weltkrieges gipfeln, der alles auseinanderzureißen droht.




                        

"In all den Jahren und nach all den Schicksalsschlägen hat mein dummes Herz nichts dazu gelernt."




                                  

Ich lese ja eigentlich nur selten Historische Romane, aber hier bei diesem Buch konnte ich nicht Widerstehen. Der Klappentext überzeugte mich sofort, ich war gespannt was mich wohl erwarten würde und ich kann euch sagen ich bin noch immer völlig geflasht.
Dieses Buch hat in mir die verschiedensten Emotionen in mir hervorgerufen.

Das Buch beginnt anders als ich es sonst gewöhnt bin, denn dieses Buch beginnt quasi mit dem Ende. Dieser Prolog spielt ca. 5 Jahre nach dem letzte Kapitel, nun könnte man meinen das Buch wäre langweilig oder ähnliches, wie soll Spannung aufkommen wenn man das Ende schon weiß? Doch weit gefehlt, dieses Buch ist derart spannend und fesselnd so das ich es trotz seiner recht stolzen Seitenzahl verschlungen habe.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr locker zu lesen. Da habe ich bei historischen Büchern immer meine Bedenken, doch hier liest sich der Schreibstil wie nichts weg.
Die Seiten flogen nur so dahin und ehe ich mich versah war ich schon gefangen in dieser besonderen Story.

Die Charaktere sind authentisch und vielschichtig gezeichnet und könnten unterschiedlicher kaum sein. Besonders die Frauen in dieser Story wuchsen mir sehr schnell ans Herz.

Die Handlung ist unglaublich aufwühlend, sie ist spannend, emotional und manchmal auch unvorstellbar. Dieses Buch trieb mich an meine Grenzen und mehr als einmal habe ich geflucht was das Zeug hält. Ein wahre Berg und Tal Fahrt der Gefühle.

Eines ist für mich jetzt schon klar dieses Buch werde ich so schnell nicht vergessen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.


                               

Mit "Der Traum vom Horizont" ist der Autorin ein beeindruckendes Buch gelungen welches mich völlig geflasht hat. Dieses Buch bekommt natürlich die volle Punktzahl von mir.




1 Kommentar:

  1. Oh ja...ein wirklich sehr gutes Buch, das aufwühlt und fasziniert! Mir hat es richtig gut gefallen!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.