Sonntag, 24. Juli 2016

[Kurz Rezension] Im Reich der Verborgenen - Die Auserwählte von Mehliqa Yigit

Titel: Im Reich der Verborgenen - Die Auserwählte
Reihe: Band 1
Seiten: 376
Preis: E-Book: 3,99 / Taschenbuch: 12,99 Euro
Erschienen: 31.10.2015
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Amazon






(Quelle: Amazon)


Shahiqa, eine junge Frau, erwacht eines Tages in einer Wüste. Verzweifelt und ohne jegliche Erinnerung, versucht sie die nächst gelegene Stadt ausfindig zu machen. Fast am Ende ihrer Kräfte, stößt sie auf ein blaues Licht, das sich als Taube entpuppt. Kurz darauf fällt sie in einen tiefen Schlaf.
Bewusstlos liegt sie am Ufer eines Flusses und wird von einem Mann namens Shaheen gefunden, der sie zusammen mit Mari gesund pflegt. Als Shahiqa aufwacht, bemerkt sie sofort, dass hier etwas nicht stimmt. Die Menschen sind viel kleiner, tragen seltsame Gewänder und haben spitze Ohren. Sie befindet sich in der Ebene der Dschinn, einem bisher verborgenen Reich. Voller Verzweiflung versucht Shahiqa wieder zurück in ihre Welt zu gelangen, doch das zeigt sich als nicht so einfach. Sie muss auf eine Reise, eine lange Reise, die auch ihre Gefahren mit sich bringt. Immer wieder muss sie über ihren eigenen Schatten springen und ungeheuerlichen Mut aufbringen, denn sie will nach Hause und endlich ihre Erinnerungen wieder haben.




        

"Der anhaltende Schnee reicht bis über die Knie."



                      
Auf dieses Buch war ich mehr als gespannt, ich hatte schon so viel darüber gehört und war unglaublich neugierig auf die Story.
Ich begann mit dem lesen und kam ziemlich schnell in das Geschehen rein, am Anfang war es für mich zwar ein wenig verwirrend, denn die Ereignisse überschlugen sich gerade zu.

Nur kurz zum Inhalt:
Eine junge Frau wacht mitten in der Wüste auf, völlig allein und verzweifelt.
Sie macht sich auf den Weg in die nächst gelegene Stadt, doch der Weg ist lang und hart.
Als ihr schließlich ein blaues Licht begegnet welches in Wirklichkeit eine Taube ist, fällt sie in einen tiefen Schlaf. Bewusstlos und völlig am Ende liegt sie am Fluss und wird schließlich von Shaheen gerettet. Als sie wieder zu sich kommt merkt sie schnell das hier etwas nicht stimmt, die Menschen sind viel kleiner und tragen zudem komische Gewände, dann wird ihr klar das sie sich in der Ebene der Dschinn befindet. Shahiqa hat nur einen Wunsch, sie will schnellst möglich wieder nach Hause in ihre Welt, doch die Reise ist lang und überaus gefährlich, wird sie es schaffen?

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig.
Ich habe dieses Buch binnen weniger Stunden quasi verschlungen.
Die Autorin weiß eindeutig wie sie ihre Leser an die Seiten fesseln kann. Ich merkte schnell das sie voller Herzblut schreibt. Der Erzählstil des Buches ist etwas ganz besonderes, ich musste mich erst daran gewöhnen, doch schon bald stand meinen Lesevergnügen nichts mehr im Weg.

Die Charaktere sind einfach wundervoll und voller Farbe gezeichnet.
Es hat zwar etwas gedauert bis ich mit Shahiqa warm wurde doch sie ist einfach eine tolle Protagonistin.
Sie ist unglaublich stark und wächst immer wieder über sich hinaus.

Die Handlung ist fesselnd und spannend. Diese neue Welt die die Autorin hier erschaffen hat ist grandios und fesselte mich völlig.

Klare Empfehlung für alle Fantasy Leser.


                               


Mit "Im Reich der Verborgenen - Die Auserwählte" ist der Autorin ein grandioses Fantasy Abenteuer gelungen welches mich bestens unterhalten hat.
Schon jetzt freue ich mich auf den zweiten Band der Reihe!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl, 5 Eulen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.