Mittwoch, 13. Juli 2016

[Rezension] Lass uns fliegen von Katrin Bongard


Amazon

Autor: Katrin Bongard
Verlag: Oetinger
Reihe: Einzelband
Seiten: 240
Preis: Broschiert: 12,99 / E-Book: 9,99 Euro
Erschienen: 27.05.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Oetinger





(Quelle: Oetinger)


Vincent und Paulina kommen aus vollkommen unterschiedlichen Welten. Die fleißige Schülerin hat nichts mit Vincent, dem Kiffer, zu tun. Doch dann lernen sich die beiden in der Schreibwerkstatt besser kennen. Dort ist Raum für ihre Gedanken, Ängste und Wünsche. Trotzdem dauert es eine Weile, bis sich Vincent und Paulina für den Kurs öffnen können - und sich schließlich ineinander verlieben ...

Ein beeindruckender Roman über Abhängigkeit, über das Erwachsenwerden, über Trauer und Liebe - aus zwei Perspektiven erzählt.



             

"Ich sitze auf einem blauen Sessel und halte mich an den Armlehnen fest, als könnte ich davongeweht werden, dabei ist genau das Gegenteil der Fall."



                     

Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut, das Cover an sich wirkte auf den ersten Blick schlicht, dennoch auch farbenfroh.
Der Titel klang für mich sehr vielversprechend und auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.

Ich begann mit dem lesen und lernte Pauline kennen, gleich zu beginn merkte ich das etwas mit ihr nicht stimmt. Vieles lastet auf ihren Schultern und ein dunkles Ereignis scheint sie gezeichnet zu haben. Wie und was geschehen ist das erfährt der Leser im Verlauf der Story. Auch Vincent hat sein Päckchen zu tragen und obwohl die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten und keine Gemeinsamkeiten haben, fühlen sie sich magisch voneinander angezogen.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und sehr flüssig zu lesen. Ich begann zu lesen und habe es wirklich in einem Zug ausgelesen. Ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin schreibt voller Herzblut und Leidenschaft und das merkt man deutlich. Sie weiß wie sie ihre Leser fesseln kann.

Die Charaktere wirkten auf mich authentisch und vielschichtig.
Pauline und auch Vincent habe ich beide schnell in mein Herz geschlossen.
Die beiden haben es wirklich nicht leicht.

Die Handlung ist berührend und fesselnd, aber auch spannend und sehr emotional.
Die Thematik ist ziemlich ernst und hat mich teilweise sprachlos und fassungslos gemacht. Aber das ist das besondere an diesem Buch, es geht unter die Haut und es berührt das Herz.

Für mich ist dieses Buch ein klares Highlight!
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!


                            


Mit "Lass uns fliegen" ist der Autorin ein gefühlvolles und emotionales Jugendbuch gelungen welches klar zum nachdenken anregt.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.



Kommentare:

  1. Huhu Liebes,
    Oh man, muss ich haben!
    Tolle Rezi.

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Line,
    von Katrin Bongard habe ich auch schon ein paar Bücher gelesen, die mir zemlich gut gefallen haben. Deine Rezension hier klingt auch interessant.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.