Sonntag, 17. Juli 2016

[Rezension] Sharj und das Wasser des Lebens von Audrey Harings





Titel: Sharj und das Wasser des Lebens 
Autor: Audrey Harings
Seiten: 244
Preis: Taschenbuch: 13,99 / E-Book: 5,99 Euro
Erschienen: 07.06.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Amazon





(Quelle: Amazon)


Für Sharj ist es ein Tag wie jeder andere. Doch plötzlich ist sie mit ihrem Freund José in einer vollkommen anderen Welt. Dort soll sie den König retten. Als Elfe und Drache stürzen die beiden von einem Abenteuer in das nächste und müssen gegen böse Wesen kämpfen. Der Drache wird entführt, da ist es gut, dass Sharj, die Elfe, bereits zwei Freunde gefunden hat, die ihr helfen möchten, José aus den Fängen der bösartigen Stumps zu befreien. Während Sharj sich in dieser fantastischen Welt behauptet, schmieden ihre Pflegeeltern einen teuflischen Plan, um Sharj für immer loszuwerden.



             
"Mona, aufstehen!"




                        

Auf dieses Buch waren wir unglaublich gespannt!
Als wir es endlich in den Händen halten konnten schnappte es sich sofort mein großer Sohn Pascal und begann mit dem lesen.
Was soll ich sagen? Er hat dieses Buch innerhalb kurzer Zeit ausgelesen und ihm hat die Story unglaublich gut gefallen.

Was mir als erstes aufgefallen ist war natürlich das Cover, es wirkte magisch und machte neugierig auf den Inhalt des Buches.
Doch auch im Buch finden sich immer wieder wunderschöne farbige Illustrationen, die einfach perfekt passten.

Shary und Jose sind beide an der Schule ziemliche Aussenseiter, Sharj lebt bei ihrer Pflegefamilie und Jose ist erst vor kurzen in die Stadt gezogen.
Durch einen Zufall stehen sie bald einen fantastischen Abenteuer gegenüber das zu bestreiten gilt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen, wir haben dieses Buch in einem Zug verschlungen. Erzählt wird die Story aus drei verschiedenen Erzählsträngen, das brachte natürlich ordentlich Spannung mit sich.
Die gewählte Schriftgröße passt Haargenau für kleine Erstleser. Die Erzählsprache ist leicht verständlich.
Die Charaktere, allen voran natürlich, Sharj und Jose sind authentisch und voller Leben gezeichnet.
Pascal und auch ich konnten uns gut in die jeweiligen Charaktere hineinversetzten und konnten somit auch ihre Gefühle und ihr Handeln nachvollziehen.

Die Handlung ist sehr fesselnd und spannend, Pascal sagte das ihm zu keiner Zeit langweilig wurde. Genau das sollte ein richtig gutes Kinderbuch haben, Spannung bis zur letzten Seite.

Ich für meinen Teil bin begeistert und kann dieses Buch euch nur ans Herz legen. Auch Pascal ist restlos begeistert und liest nun Sharj zum zweiten mal, das will schon was heißen.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!



                              


Mit "Sharj und das Wasser des Lebens" ist der Autorin ein spannungsgeladenes und fesselndes Kinderbuch gelungen welches jung und alt gleichermaßen begeistern kann.



1 Kommentar:

  1. Hallo Liebes,

    ich lese so gut wie nie Kinderbücher (ich habe auch keine Kinder), aber dieses hier hört sich richtig gut an! Sehr schöne Rezension! Das Cover ist auch richtig süß und spricht bestimmt viele Kinder an.

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.