Donnerstag, 7. Juli 2016

[Rezension] Virus - Die neue Welt von Tessa Tormento

Amazon


Titel: Virus - Die neue Welt
Reihe: Band 1
Preis: E-Book: derzeit 0,99 Euro
Erschienen: 04.07.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: ©  Amazon






(Quelle: Amazon)


Esther ist 21 Jahre alt – und sie ist alleine. Alleine in einer Welt, die vor einigen Jahren von einem grausamen Virus befallen wurde. Nur wenige Menschen haben ihn überlebt – und niemand weiß wieso.
Nun streift sie durch die verlassenen Straßen und versucht zu überleben. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als Gesellschaft und Sicherheit, doch sie musste früh lernen, dass Menschen in Extremsituationen nicht etwa dazu tendieren, sich zusammenzuschließen – nein. Sie beginnen, sich zu bekämpfen. Um die wenigen Ressourcen, um das eigene Überleben zu sichern.
Und Esther weiß nicht, wie lange sie es noch schaffen wird, alleine durchzukommen ...



                          


"Mein Name ist Esther."





                     

Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut! Ich liebe Dystopien und suche somit immer nach neuen Lesestoff. Der Klappentext von Virus hat mir richtig gut gefallen und das Cover ist einfach traumhaft schön!!!

Millionen Menschen sind einem tragischen Virus zum Opfer gefallen, was wie eine harmlose Grippe beginnt, endet unweigerlich mit dem Tod.
Nur wenige Menschen überleben diesen Virus, Esther ist eine der wenigen Überlebenden die immun gegen dieses Virus ist.
Früh musste sie auf eigenen Beinen stehen, völlig alleine meistert sie es zu überleben.
Doch wie lange schafft sie es noch ohne Hilfe? In einer Welt in der der Mensch immer noch die größte Bedrohung ist?

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, ich habe dieses Buch innerhalb eines Abends ausgelesen. Dieser Reihenauftakt hat es echt in sich, was Esther innerhalb kurzer Zeit erleben muss ist einfach nur schrecklich und zeigt deutlich wie sehr sich die Welt verändert hat.

Diese neue Welt die die Autorin hier erschaffen hat scheint realistisch, ich persönlich finde das ganze durch aus vorstellbar.
Die Welt in Virus ist für mich einfach unglaublich faszinierend. Ich habe jedes noch so kleine Detail aufgesogen wie ein Schwamm!

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet, besonders Esther habe ich schnell in mein Herz geschlossen, sie ist so unglaublich stark, sie gibt nicht auf egal was auch kommen mag, denn wie sagt man so schön? Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Die Handlung ist fesselnd und sehr spannend, die Autorin verzichtet hier auf halb verweste Gestalten und dennoch schafft sie eine unglaublich Atmosphäre.

Dieser Reihenauftakt hat mir unglaublich gut gefallen, ich bin gespannt was mich bei dieser Reihe noch alles erwarten wird.
Seid ihr Dystopie Fans? Seid ihr auf der Suche nach neuen Lesestoff? Dann kann ich euch dieses Buch nur wärmstens empfehlen!


                    

Mit "Virus - Eine neue Welt" ist der Autorin eine fesselnde und realistische Dystopie gelungen dich mich begeistert hat!
Natürlich bekommt dieses Buch die volle Punktzahl!



Kommentare:

  1. Hallo Line,

    oh, das Buch klingt gut! Ich lese so etwas ja auch gerne. Das schaue ich mir gleich noch einmal genauer an. Vielen Dank für's Zeigen! :D

    Lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liebes,

    das hört sich echt gut an! Ich liebe Dystopien :-) Allerdings habe ich ein paar zu viel über Katastrophen und Viren gelesen. Da brauche ich erstmal eine Pause von :-)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. OH ha, was für eine grausame Vorstellung - ich an ihrer Stelle wäre verloren... Aber das Buch ist notiert - voll mein Fall. :)

    ♥liche Grüße - Deine Lenchen

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.