Dienstag, 9. August 2016

[Kurzrezension] Sihon - Sohn des Feuers von Lena Knodt



Titel: Sihon - Sohn des Feuers
Autor: Lena Knodt
Verlag: AAVAA
Reihe: Einzelband
Seiten: 239
Preis: E-Book: 6,99 / Broschiert: 11,95 Euro
Erschienen: 01.05.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Amazon






(Quelle: AAVAA Verlag)



»Kurz durchströmte ihn die Macht - kurz, aber trotzdem mit solcher Wucht, dass er zusammenzuckte und sich die Finger an der Truhenwand stieß. Da hörte er es. Das Knistern einer Flamme, das sich in Sekundenschnelle mit den verwunderten und entsetzten Ausrufen der beiden Männer vermischte.« Sihon macht eines Tages einen eigenartigen Fund: Eine Kiste mit einem Schwert, einem Armreif und einem Brief, der von einer geheimnisvollen Prophezeiung handelt. Doch als er den Armreif überstreift, scheint eine seltsame Macht von Sihon Besitz zu ergreifen. Nichts ist mehr wie zuvor. Auf der Suche nach Antworten wird er in eine magische Welt voller Elfen, Dämonen und einer uralten Feindschaft gesogen.



         


"Mit einem dumpfen Knall stieß er die Tür auf und stürmte herein."




             


Der Klappentext des Buches überzeugte mich auf Anhieb auch das Cover ist ein Hingucker und fällt sofort ins Auge.
Ich war gespannt was mich erwarten würde und begann sofort mit dem lesen.

Zu beginn hatte ich ein paar Probleme mich zurecht zu finden, es kamen einige Handlungsstränge auf mich zu und verlor ein wenig den Überblick. Doch ich blieb dran und wurde mehr als belohnt.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen, innerhalb kurzer Zeit war ich völlig in den Bann der Story gezogen wurden. Dieses Buch entwickelt eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Die Charaktere des Buches sind authentisch und realistisch gezeichnet.
Der Hauptcharakter des Buches Shion war mir sofort sympatisch, er wirkte auf mich unglaublich authentisch.
Doch auch all die anderen Charaktere sind realistisch gezeichnet und alles andere als blass.

Ich habe mit ihnen gelitten und gekämpft, es war als wäre ich ein Teil des Buches.

Die Handlung ist unglaublich spannend. Durch den ständigen Perspektiv wechsel schafft die Autorin eine unglaublich Spannung.
Geschickte Wendungen und sich überschlagende Ereignisse machen dieses Buch so besonders.

Für mich ist dieses Buch ein sehr gelungenes Debüt welches mich bestens unterhalten konnte.
Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt, Leser des Genres werden hiermit bestens bedient!


                            

 

Mit "Shion - Sohn des Feuers" ist der Autorin ein grandioses Fantasydebüt gelungen welches mich völlig gefesselt hat. Ein toller Schreibstil und eine unglaublich spannende Handlung überzeugten auf ganzer Linie!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl, 5 Eulen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.