Mittwoch, 17. August 2016

[Rezension] Bärentöter - Der Auserwählte von Roland Pauler


Amazon


Autor: Roland Pauler
Reihe: Band 1
Seiten: 240
Preis: E-Book: 4,99 / Gebundene Ausgabe: 16,95 Euro
Erschienen: 01.09.2015
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Fabulus Verlag





(Quelle: Fabulus Verlag)



Im Schicksalsjahr 1348 begleitet der Bauernjunge Wilfried einen Viehtreck durch Bayern. Während die Pest bereits in Italien wütet, treiben gewissenlose Räuber ihr Unwesen und schrecken auch nicht vor heidnischen Ritualen zurück. Dem stellt sich der Vierzehnjährige beherzt entgegen. Nachdem er Bären und Wölfe bezwungen hat, hält man ihn für einen Auserwählten; als der Graf von Straubing in ihm seinen unehelichen Sohn erkennt und ihn als Erben einsetzt, scheint Wilfrieds Glück vollkommen. Doch mit seinem Eintreten für Gerechtigkeit und die Überwindung von Standesschranken verstößt er gegen die geltende Ordnung. Das ist nicht nur den Wotansbrüdern ein Dorn im Auge. Die Mitglieder des Geheimbunds holen zum tödlichen Schlag gegen Wilfried aus.




            



"Mutter, Mutter eine Herde kommt."




                        


Auf dieses Buch bin ich nur durch Zufall aufmerksam geworden, ich schaute mir die Verlagsvorschau an und stolperte dabei über dieses Buch.
Bald erscheint der zweite Teil und ich war gespannt was mich hier erwarten würde. Der Klappentext überzeugte mich sofort und auch das Cover wirkte geheimnisvoll und machte mich neugierig welche Story sich wohl dahinter verbirgt.


Ich begann mit dem lesen und wurde in der Zeit zurück geworfen, ich fand mich im tiefsten Mittelalter wieder.
Der Schreibstil der Autoren ist flüssig und leicht zu lesen, die gewählte Sprache war für mich leicht verständlich. Der Autor 
schreibt sehr detailliert und unglaublich gut recherchiert, das beeindrucke mich.
Es kam mir teilweise so vor als wäre ich selbst ein Teil der Story.

Die Charaktere sind vielschichtig gezeichnet dadurch wirkten sie auf mich sehr authentisch.

Die Handlung ist unglaublich fesselnd und sehr spannend. Teilweise gab es einige doch sehr blutige und brutale Szenen. Was mich aber nicht störte, im gegenteil zu der damaligen Zeit gehörte es denke ich einfach dazu.

Ich für meinen Teil bin wirklich begeistert, ich hatte hohe Erwartungen und kann nun sagen das diese echt noch übertroffen worden. Ein Fantasyabenteuer welches mich völlig mitgerissen und mich nicht mehr losgelassen hat!

Jetzt freue ich mich riesig auf die Fortsetzung die im September erscheinen wird. 
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!


                                 



Mit "Bärentöter - Der Auserwählte" ist dem Autoren ein unglaubliches gut gestaltetes Fantasyabenteur gelungen welches meine Erwartungen bei weitem sprengte. 
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.