Donnerstag, 25. August 2016

[Rezension] Die Attentäter von Antonia Michaelis





Autor: Antonia Michaelis 
Verlag: Oetinger
Reihe: Einzelband
Seiten: 448
Preis: Gebundene Ausgabe: 19,99 / E-Book: 14,99 Euro
Erschienen: 22.08.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: ©  Oetinger Verlag






(Quelle: Oetinger)



Obwohl sie aus grundverschiedenen Verhältnissen stammen, sind Cliff und Alain fasziniert voneinander. Zwischen ihnen steht Margarete, die beide von klein auf kennen. Dann konvertiert Cliff zum Islam und verschwindet. Als er zurückkehrt, wird klar: Er soll für den IS einen „Tag des Blutes“ planen. Alain will seinen Freund retten – doch wie lange kann er noch zu ihm halten?

Mit "Die Attentäter" liefert Antonia Michaelis einen beklemmenden Blick in die Abgründe des Terrorismus.




                

"Ich hätte ihn beinahe nicht erkannt."






                      



Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und bin ein riesen Fan von ihr. Natürlich musste ich auch ihr neustes Werk lesen.
Das Cover fiel mir sofort auf, es passt super zur Story und bleibt im Kopf.
Am meisten reizte mich natürlich die Thematik die aktueller nicht sein könnte.

Ich schlug das Buch auf und schon beim Vorwort der Autorin hatte ich Gänsehaut. Das war auch während des lesen immer wieder der Fall. Was die Autorin mit diesem Buch geschaffen hat ist der Wahnsinn.

Alain und Cliff lernen sich schon in frühster Kindheit kennen und werden Freunde, beide verbindet das Talent zu zeichnen.
Während Alain stets das "gute" wiedergibt ist Cliff vom "dunklen" umgeben. Das zeigt sich sehr deutlich in den Zeichnungen der beiden.
Die beiden könnten unterschiedlicher kaum sein und doch verbindet sie ihre Freundschaft.
Doch Cliff verändert sich zusehendes, als er schließlich zum Islam konvertiert und plötzlich einfach verschwindet weiß Alain das etwas nicht stimmt. Fast gibt er die Hoffnung auf seinen Freund je wiederzusehen. Doch dann taucht Cliff plötzlich wieder auf und Alain wird klar das er sich dem IS angeschlossen hat und etwas schreckliches plant. Gelingt es Alain seinen Freund zu retten oder kommt für ihn jede Hilfe zu spät?

Der Schreibstil der Autorin ist wieder einmal einmalig.
Sie schreibt voller Emotionen, dennoch liest sich ihr Stil stets flüssig und locker.
Anders als in anderen Bücher wurde hier nicht gekennzeichnet aus welcher Sicht die Story gerade  erzählt wird.
Einzig Margaretes Sicht ist anders erzählt sie kommt nämlich in Briefform zu Wort, das verleiht diesem Buch etwas ganz besonderes.
Man könnte meinen es sei schwer die Charaktere und deren Sicht zu unterscheiden, doch dies stimmt nicht, nach kurzer Zeit wusste ich die beiden zu unterscheiden.

Die Charaktere sind authentisch und detailliert gezeichnet, auch wenn sie unterschiedlicher nicht sein könnten so ergänzen sie sich doch hervorragend.
Alle drei Charaktere wachsen zusammen auf, dennoch gehen sie mit unterschiedlichen Zielen ihren Weg ins Erwachsenwerden.

Die Handlung ist sehr fesselnd, aber auch unglaublich schockierend gerade eben weil die ganze Story so real wirkt. Durch die aktuelle und brisante Thematik ist der Autorin hier ein Buch gelungen welches die Augen öffnet und zum Nachdenken anregt.
Ein Buch welches ich nicht so schnell vergessen werde, ein Buch welches einen ganz besonderen Platz in meinen Bücherregal bekommt.

Dieses Buch hat mich auf vielerlei Hinsicht emotional berührt.
Auch wenn man dieses Buch ausgelesen hat so schweifen die Gedanken immer wieder zurück.
So ging es mir auch jetzt noch. Ich werde diese Story nicht vergessen und eins zeigte mir die Autorin mit diesem Buch deutlich sie ist bleibt mit Abstand eine der talentiertesten Autorin die ich kenne.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!



                           


Mit "Die Attentäter" ist der Autorin ein realistisches und erschreckendes Buch mit einer Thematik gelungen die aktueller nicht sein könnte.
Auch mir diesem Werk schafft sie es mich völlig zu überzeugen.
Natürlich bekommt dieses Buch die volle Punktzahl!





1 Kommentar:

  1. Hallo Line,

    klingt nach einem besonderem Buch welches gerade durch die aktualität seines Themas sicher schon interessant ist. Wird auf jeden Fall auf meine WuLi wandern. Und wäre dann sogar mein erstes Buch von ihr. ^^
    Tolle Rezi :)

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.