Dienstag, 30. August 2016

[Rezension] Edinburgh Love Stories von Samantha Young



Amazon


Autor: Samantha Young
Verlag: Ullstein
Seiten: 576
Preis: Taschenbuch: 9,99 Euro
Erschienen: 15.07.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Ullstein Verlag






(Quelle: Ullstein)



Fountain Bridge: Mehr als nur gute Freunde? Wie bei Ellie und Adam alles begann ... Castle Hill: Er will den letzten Schritt wagen, doch sie kriegt kalte Füße. Das große Finale für Joss und Braden ... King's Way: Unverbesserliche Romantikerin trifft auf hoffnungslosen Realisten. Die Love Story von Rain und Craig ... Valentine: Ein großartiger Valentinstag mit den anderen Bad Boys und Girls der Edinburgh Love Stories inklusive romantischen Dinnern, heißen Küssen und Versprechen für die Ewigkeit ...





             


"Es ist immer dasselbe, wenn man etwas in einem großen Haufen von Sachen sucht: Das, was man sucht, befindet sich unweigerlich ganz zuunterst."




                      

Was habe ich mich auf dieses Buch gefreut, wer mich kennt weiß das ich ein riesen Fan der Autorin bin. Mittlerweile habe ich fast alle Teile der "Edinburgh Reihe" gelesen und war jedes mal aufs neue völlig geflasht.

Natürlich fielen mir dann auch die Novellen zu der Reihe auf.
Als ich allerdings sah das alle Novellen in einem Taschenbuch war meine Entscheidung schnell getroffen.
Hinzu kommt das Cover, sieht es nicht einfach wunderschön aus?
Ich bin ganz vernarrt in dieses wundervolle Cover. Außerdem finde ich das es hervorragend zu den anderen Büchern der Reihe passt.

Zum Inhalt werde ich nichts weiter schreiben, das es sich hier um 4 Novellen handelt, wäre die Spoiler Gefahr einfach zu groß. Außerdem denke ich der Klappentext sagt mehr als genug aus.

Auch in diesem Buch ist der Schreibstil der Autorin einfach traumhaft. Ich liebe ihre Art wie sie die Ereignisse rüber bringt. Gleichzeitig ist ihr Stil unglaublich locker und flüssig zu lesen.
Hier in diesem Buch muss ich sagen hat mich die Story rund um Joss und Braden am meisten berührt. Auch die anderen Storys sind wundervoll geschrieben, doch Joss und Braden habe ich ganz fest in mein Herz geschlossen.

Bei jeder einzelnen Story habe ich mit gefiebert und gelitten, ich habe gezittert und gebangt, ich habe gelacht und geweint. Was ganz typisch für die Autorin ist, denn mit jeden ihrer Bücher berührt sie etwas tief in mir.

Dieses Buch hat mir unglaublich gut gefallen und bescherte mir aufregende Lesemomente.
Natürlich kommt auch hier die Erotik nicht zu kurz, die Autorin beschreibt sie sinnlich, leidenschaftlich und sehr prickelnd.

Daher kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen, ich liebt die Reihe der Autorin?
Dann müsst ihr unbedingt auch dieses Buch lesen. Es lohnt sich!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.



                              



Mit "Edinburgh Love Stories" konnte die Autorin mich völlig fesseln und mitreißen.
Ihr unglaublich toller Schreibstil, ihre liebenswerten Charaktere und eine fesselnde und emotionale Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl!




1 Kommentar:

  1. Hey Line,

    eine ganz wundervolle Autorin. Ich habe gerade erst ihr neustes Band gelesen und war wiedermal hin und weg. *verliebt* Diesen Band muss ich auf alle Fälle auch noch lesen, denn die Reihe habe ich vergöttert. *g*

    Liebe Grüße,

    Ruby

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.