Mittwoch, 24. August 2016

[Rezension] In einer Sommernacht wie dieser von Tanja Heitmann

Amazon



Autor: Tanja Heitmann
Verlag: Oetinger
Reihe: Einzelband
Seiten: 368
Preis: Gebundene Ausgabe: 16,99 / E-Book: 12,99 Euro
Erschienen: 25.07.2016
Wertung: 4 / 5
Bildquelle / Cover: © Oetinger






(Quelle: Oetinger)




Als die 17-jährige Leo auf den undurchschaubaren Alexei trifft, gibt der ihr nicht nur Rätsel auf, sondern bringt auch ihre Gefühle ganz schön durcheinander. Doch dann passiert ein Mord, und Leo muss sich fragen, ob Alexei etwas damit zu tun hat. Dass sie trotzdem weiterhin an ihn glaubt, bringt sie am Ende sogar in Lebensgefahr. Aber es macht Leo auch stärker. Kann sie ihrer Liebe wirklich trauen?

"In einer Sommernacht wie dieser" von Bestseller-Autorin Tanja Heitmann verbindet atmosphärische Romantik mit einer guten Portion Thrill.




             

""Schnell, nur fort, so weit es geht."




                     


Ist das Cover des Buches nicht einfach wunderschön?
Ich bin völlig verliebt in dieses Cover!

Auf dieses Buch bin ich nur durch Zufall aufmerksam geworden.
Das Cover sprang mit natürlich sofort ins Auge und weckte meine Neugierde.
Auch der Titel und der Klappentext überzeugten mich auf Anhieb. Ich kannte die Autorin noch nicht das machte mich natürlich noch neugieriger!

Ich begann mit dem lesen und war sofort mitten im geschehen.
Zum Inhalt gebe ich an dieser Stelle nichts weiter, die Spoilergefahr ist einfach zu groß, außerdem sagt der Klappentext alles aus was man wissen muss.

Leo ist 17 Jahre alt, für ihr Alter ist sie ziemlich reif und unglaublich willensstark, sie weiß ganz genau was sie will und lässt so leicht nicht unterkriegen.
Im Verlauf der Story wächst Leo über sich hinaus, sie macht eine unglaubliche Wendung durch.

Alexei hingegen war mir zu beginn etwas suspekt, ich war mir nicht wirklich sicher was ich von ihn halten soll. Er wirkt geheimnisvoll und unnahbar, es umgibt ihn etwas dunkles, doch ich bekam nicht zu fassen was genau es war, vielleicht lag es auch daran das er teilweise doch richtig aggressive war.
Ich hatte schon Angst das dies die ganze Story über so bleiben würde, doch im Verlauf der Story gelingt es Leo das Vertrauen von Alexei zu gewinnen und ganz langsam beginnt sich Alexei auch zu öffnen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig, dadurch liest sich dieses Buch natürlich richtig angenehm.
Einige unglaublich spannende und mysteriöse Momente fesselten mich an die Seiten.
Zum Ende hin überschlugen sich die Ereignisse und ich kam aus dem staunen nicht mehr heraus.
Die Dramatik nimmt zu und ich konnte es nicht glauben, meine Nerven waren zum zerreißen gespannt.

Was die Autorin hier geschaffen hat ist einfach klasse, sie verknüpft eine zarte Liebesgeschichte mit ordentlich Thrill.
Zusammenfassend gesagt hat mich dieses Buch wirklich gut unterhalten können auch wenn ich zugeben muss das es doch etwas vorhersehbar war, das tat meinen Lesevergnügen aber keinen Abbruch.

Ich kann euch dieses Buch uneingeschränkt empfehlen.


                                 


Mit "In einer Sommernacht wie dieser" hat die Autorin ein spannendes und mitreißendes Jugendbuch geschaffen welches mich bestens unterhalten konnte.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.