Montag, 15. August 2016

[Rezension] Nox (1.1) - Dämmerung von Melanie Vogeltanz


Amazon



Autor: Melanie Vogeltanz
Reihe: Band 1
Seiten: 127
Preis: E-Book: 2,99 Euro
Erschienen: 22.07.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Papierverzierer Verlag






(Quelle: Papierverzierer Verlag)


Nach einem Konzertbesuch scheint sich das Leben der sarkastischen Krimi-Buchhändlerin Ronna völlig auf den Kopf zu stellen. Eine rätselhafte Selbstmordwelle bricht aus, für die es keine rationale Erklärung zu geben scheint, und zu allem Überfluss muss Ronna auch noch an ihrer eigenen Wahrnehmung zweifeln. Schließlich kann es nicht sein, dass die Stimmen, die sie in ihrem Kopf hört, real sind - oder doch?
Als auch ihr Bruder Vik in den verschlingenden Sog gezogen wird, der die Stadt Ubis ins Chaos stürzt, ist Ronna gezwungen, sich mit ihren neuen unheimlichen Fähigkeiten anzufreunden. Kann sie den Auslöser für all die rätselhaften Ereignisse finden, ehe sich ganz Ubis Lemmingen gleich in den Abgrund wirft?




             


"Ronna blätterte zur nächsten Seite des Stephen - King Romans und nahm einen Schluck von ihrem schwarzen Espresso."



                          


Auf diesen Auftakt der Aurora Heldinnen Reihe war ich mehr als gespannt!
Allein schon das Cover ist ein absoluter Traum doch auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.

Ich begann mit dem lesen und war sofort mitten im Geschehen.
Das Buch liest sich weg wie nichts was vor allen an dem tollen Schreibstil der Autorin liegt.
Innerhalb einer Stunde hatte ich diese erste Episode auch schon verschlungen.
Erzählt wird die Story aus Ronnas Sicht das bescherte mir natürlich einen recht guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle, so konnte ich mich noch besser in sie hineinversetzten.

Ronna ist einfach eine grandiose Protagonistin, ihren schwarzen Humor und ihren Sarkasmus habe ich wirklich genossen.
Sie ist ziemlich eigen doch für ihren kleinen Bruder würde sie alles tun.
Nicht jeder kommt mit Ronnas Art klar aber mir ist sie unglaublich schnell ans Herz gewachsen.
Alle Charaktere in diesem Buch sind authentisch und voller Farbe gezeichnet.

Die Handlung ist fesselnd und sehr spannend.
Da dieses Buch nur wenige Seiten hat ist es umso grandioser was die Autorin hier geschaffen hat. Die Spannung nimmt sehr schnell fahrt auf und steigert sich immer weiter bis zum grandiosen Finale!

Eigentlich habe ich ja mit Kurzgeschichten immer so meine Probleme, ich mag es einfach einen dicken Schinken zu lesen, aber hier bei "Nox" war es völlig anders. Die Ereignisse überschlugen sich quasi und geschickte Wendungen sorgten noch für zusätzliche Spannung.

Zusammenfassend kann ich sagen bin ich von diesem Reihenauftakt mehr als begeistert! Selten hat mir eine kurz Geschichte so gut gefallen und mich derart gut unterhalten.
Schon jetzt freue ich mich auf Noxs nächstes Abenteuer und werde diese Reihe weiterverfolgen!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.


                                  


Mit "Nox - Dämmerung" ist der Autorin ein unglaublich spannender und fesselnder Reihenauftakt gelungen der mich bestens unterhalten hat. Noch immer bin ich völlig geflasht! Bitte mehr davon.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.