Mittwoch, 17. August 2016

[Rezension] The Point - Wilde Hingabe von Jay Crownover



Autor: Jay Crownover
Reihe: Band 2
Seiten: 352
Preis: Taschenbuch / E-Book: 9,99 Euro
Erschienen: 10.05.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Harper Collins







(Quelle: Harper Collins)


Willkommen in The Point – der Stadt der Außenseiter, Gesetzlosen und gebrochenen Herzen.

Als König der Unterwelt hat Race die Kontrolle über The Point. Damit Gewalt und Verbrechen nicht eskalieren, tut er, was getan werden muss. Er bekommt, was er will – und wen er will. Nur die aufregende Brysen nicht. Seit er ihr das erste Mal begegnet ist, straft sie ihn mit Verachtung. Aber Race setzt alles daran, das zu ändern …

Brysen weiß nicht, wie lange sie noch vorgeben kann, sich nicht zu Race hingezogen zu fühlen. Dieser Mann weckt die wildesten Fantasien in ihr. Allerdings ist in ihrem Leben kein Platz für einen Bad Boy wie ihn! Doch ausgerechnet Race scheint ihr helfen zu können, als Brysen von einem Stalker bedroht wird …

Manche Typen sind eben gerade gut, wenn sie richtig gefährlich sind!




           


"Einige Männer kann man einfach nicht ignorieren."




                                


Was habe ich mich auf diesen zweiten Teil der Reihe gefreut, nachdem mich der erste Teil völlig geflasht hat war ich umso gespannter auf Races Geschichte.

Race hatte ich schon im ersten Band kennen gelernt und ins Herz geschlossen ich war gespannt wie sich sein Leben weiter entwickeln wird.
Eins ist klar nachdem Novak nicht mehr ist hat nun das sagen in The Point, er versucht es besser zu machen wie sein Vorgänger doch schnell stößt er an seine Grenzen. Denn in The Point endet alles in Gewalt.
Sein einziger Lichtblick ist Brysen, er hat es geschafft ihr Herz zu erobern doch ihre Beziehung steht unter keinen guten Stern, ein verrückter Stalker hat es auf Brysen abgesehen und setzt alles daran ihr zu schaden.
Die Ereignisse überschlagen sich und plötzlich steht Brysen ihren Stalker gegenüber und ist schockiert, niemals hätte sie gedacht wer ihr Stalker wirklich ist.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr locker und flüssig, dieses Buch habe ich innerhalb eines Tages verschlungen.
Wenn man einmal mit dem lesen begonnen hat kann und will man es nicht mehr aus der Hand legen, denn dieses Buch entwickelt eine Sogwirkung der man sich nicht entziehen kann.

Die Charaktere kennt der Leser ja schon aus dem ersten Teil.
Race war mir schon da unglaublich sympathisch, er macht eine unglaublich Entwicklung durch und wächst über sich hinaus.
Brysen kannte ich auch aus dem ersten Teil da sie Dovies beste Freundin ist. Sie wirkte auf mich da ein wenig verschlossen und auch eingebildet doch dieser Schein trügt denn in Wirklichkeit ist sie ein Herzensguter Mensch.

Die Handlung beinhaltet alles was mein Leserherz höher schlagen ließ.
Atemberaubende Spannung, emotionale Momente und sinnlich Leidenschaft.
Was will man mehr? Ich bin mehr als begeistert.
Auch hier sind die erotischen unglaublich sinnlich und intensiv beschrieben.

Ich für meinen Teil bin schwer begeistert und freue mich schon jetzt auf den nächsten Teil der Reihe.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung für Liebhaber des Genres.


                                


Mit "The Point - Wilde Hingabe" ist der Autorin ein weiteres leidenschaftliches und spannungsgeladenes Buch gelungen welches mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
Natürlich bekommt aus dieses Buch von mir die volle Punktzahl.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.