Samstag, 20. August 2016

[Rezension] Shadow Twins - Zwischen Himmel und Hölle von Veronika Mauel

Amazon



Autor: Veronika Mauel
Verlag: Impress
Reihe: Einzelband
Seiten: 265
Preis: E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 04.08.2016
Wertung: 4 / 5
Bildquelle / Cover: © Impress




(Quelle: Impress)

**Double trouble**

Aus einer Großstadt aufs Land ziehen zu müssen, käme für jeden Teenager einer Strafe gleich. Aber wenn man wie Mia ein 17-jähriges Berliner Punkmädchen ist, kann die Oberpfalz nur die Hölle auf Erden sein. Mit ihren pinken Haare fällt sie jedem an ihrer neuen Schule direkt auf – und den beiden Zwillingsbrüdern Nathan und Aleksander auch direkt ins Auge. Wie gefährlich es ist, das Interesse der beiden mit Abstand bestaussehenden Jungen der Schule zu wecken, versteht Mia jedoch erst, als es schon fast zu spät ist. Denn Nathan und Aleksander sind nicht nur der Traum aller Mädchen, sondern stammen auch nicht von dieser Erde. In ihre Fänge zu gelangen, könnte Mia mehr als nur ihr Herz kosten…




               
"Wie kleine runde Tränen rannen die Regentropfen hinunter und hinterließen verzweigte Rinnsale auf der Windschutzscheibe des Kombis."




                         

Ich kannte schon einige Bücher der Autorin umso gespannter war ich deshalb auf "Shadow Twins".
Das Cover hat mich neugierig gemacht und auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.

Ich denke für jeden Teenager wäre es schlimm von einer Großstadt auf Land ziehen zu müssen.
Für Mia ist es allerdings sehr viel schlimmer, das Punktmädchen fällt an ihrer neuen Schule auf wie ein bunter Hund, was natürlich auch ihren Pinken Haaren liegt.
Daher fällt sie auch sofort Nathan und Aleksander auf, doch wie gefährlich dieses Interesse sein kann realisiert Mia erst als es fast zu spät ist.

Der Schreibstil der Autorin hat mir schon immer gut gefallen, auch hier in Shadow Twins ist ihr Schreibstil wie gewohnt locker und sehr flüssig. Dadurch liest sich dieses Buch überaus angenehm.
Ich habe es in Rekordzeit verschlungen.

Die Charaktere sind authentisch und vielschichtig gezeichnet.
Zu beginn hatte ich einige Schwierigkeiten mit Mia, ich musste mich erst an ihre Art gewöhnen und wurde nur langsam mit ihr warm.
Sie ist nun mal typisch Punktermädchen rotzfrech und hat immer einen Spruch auf den Lippen.
Auch die anderen Charaktere in diesem Buch sind authentisch und voller Farbe gezeichnet.

Die Handlung ist fesselnd und mitreißend aber auch unglaublich spannend.
Düstere Geheimnisse, eine zarte Liebesgeschichte und nervenaufreibende Spannung haben mich bestens unterhalten.

Zusammenfassend gesagt ist "Shadow Twins" ein gelungenes Jugendbuch voller Spannung welches mich gut unterhalten konnte.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!



                               


Mit "Shadow Twins - Zwischen Himmel und Hölle" ist der Autorin ein spannendes Jugendbuch gelungen welches mich gut unterhalten konnte.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.