Sonntag, 4. September 2016

[Rezension] Die Tage, die ich dir verspreche von Lily Oliver


Amazon


Autor: Lily Oliver
Verlag: Knaur
Reihe: Einzelband 
Seiten: 368
Preis: Broschiert / E-Book: 9,99 Euro
Erschienen: 01.09.2016
Wertung: 5 / 5






(Quelle: Knaur)


Wie fühlt es sich an, das Herz eines Fremden in sich zu tragen? Dieser Frage widmet sich Lily Oliver in ihrem bewegenden Roman "Die Tage, die ich dir verspreche". 

»Du hast Glück, Gwen, alles wird gut, Gwen.« Seit ihrer Herztransplantation hört Gwen nichts anderes mehr. Doch statt überschäumender Lebensfreude fühlt sie nur Schuld gegenüber dem Menschen, der für sie gestorben ist. Und so fasst sie in einer besonders verzweifelten Nacht einen ungeheuerlichen Plan: Sie will ihr neues Herz verschenken und sterben. Ihr entsprechendes Angebot in einem Internetforum liest dessen Moderator Noah, ein junger Student, der keinen großen Sinn in seinem Leben sieht. Er hält ihr Angebot für einen üblen Scherz, geht aber zum Schein darauf ein. Erst als Gwen am nächsten Tag vor ihm steht, um ihn beim Wort zu nehmen, erkennt er, wie schrecklich ernst es ihr ist. Nur mit einem gewagten Handel und einer furchtbaren Lüge kann er ihr das Versprechen abringen, ein paar weitere Tage durchzuhalten. Tage, in denen Noah alles daran setzen muss, Gwen von etwas zu überzeugen, woran er selbst kaum noch glaubt: Dass das Leben lebenswert ist.





                     
"Ich weiß nicht, wer für mich gestorben ist."





                                

Was habe ich sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet, ihr könnt euch nicht vorstellen wie ich mich gefreut habe als ich es endlich in den Händen halten konnte.
Ich habe jedes Buch der Autorin gelesen und jedes Mal konnte sie mich packen und völlig begeistern.
Natürlich waren meine Erwartungen sehr hoch, doch ich kann nun sagen, diese wurden bei weiten übertroffen.
Mit diesem Buch hat sich die Autorin selbst übertroffen!

Gwen hat Glück, sie zählt zu den wenigen Menschen die ein Spenderherz bekommen.
Die Transplantation verläuft ohne Probleme auch die Reha schafft Gwen, und dennoch stellt sich das Glücksgefühl nicht ein.
Ein Gefühl spürt sie aber ziemlich deutlich - Schuld. Sie fühlt sich schuldig und denkt sie hat ein Menschenleben auf den Gewissen.
Als sie sich schließlich in einem Forum für Herzkrankheiten anmeldet stellt sie dort ihr eigenes Herz zur Verfügung, denn Gwen selbst möchte es nicht mehr haben....
Noah, der Moderator des Forums, geht auf Gwens Posting ein, doch erst als er ihr gegenüber steht merkt er wie verzweifelt Gwen wirklich ist...

Was die Autorin mit diesem Buch geschaffen hat ist einmalig, die Thematik ist ziemlich brisant und emotional und dennoch hat es die Autorin geschafft dieses hervorragend umzusetzen.
Sie schreibt flüssig und dennoch voller Herzblut.
Ihre Charaktere hat sie detailliert und realistisch gezeichnet. Ich hatte gar keine andere Wahl ich habe sowohl Gwen als auch Noah sofort in mein Herz geschlossen.

Gwen hat es wirklich nicht leicht und ich kann sie vollkommen verstehen, ich denke es geht vielen Leuten mit der selben Situation so.
Es ist schwer damit umzugehen, und gerade wenn die Schuldgefühle überhand nehmen sollte man sich Hilfe suchen. Zum Glück ist Noah so einfühlsam und merkt gleich was mit Gwen los ist. Ich glaube wenn die beiden sich nicht begegnet wären, hätte es für Gwen schlimm ausgehen können.

Dieses Buch hat mich tief berührt, es ging mir unter die Haut und hat mich einfach nicht mehr los gelassen.
Doch auch jetzt nach dem lesen schweifen meine Gedanken immer wieder zu der Story ab.
Ich denke dieses Buch wird vielleicht auch einigen Leuten Mut machen die in der selben Situation sind.

"Die Tage, die ich dir verspreche" ist ein emotionales Buch, die Handlung hat mich dazu gebracht mit Gwen und Noah mit zu leiden, zu zittern, zu fühlen. Es war eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle. Und wie ihr vielleicht auf meinen Foto seht, legt euch Taschentücher bereit, ihr werdet sie brauchen.

Ich für meinen Teil bin mehr als begeistert, so schnell werde ich dieses Buch nicht vergessen.
Deshalb kann ich euch dieses Buch nur empfehlen!
Ihr mögt emotionale Geschichten die euch berühren?
Dann ist dieses Buch genau das richtige für euch.

                                



Mit "Die Tage, die ich dir verspreche" hat die Autorin mich an meine Grenzen gebracht, selten hat mich ein Buch derart emotional berührt.
5 Eulen für dieses Buch welches voller Gefühle und Emotionen steckt!




Kommentare:

  1. Was für eine schöne und traurige Geschichte!

    Genieß den Sonntag :-)

    Liebe Grüße,
    Mo

    http://mo-schneyder.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liebes,

    was für eine wunderbare Rezension! Da möchte man das Buch direkt lesen! Zum Glück ist es nicht neun Genre, sonst würde meine Wunschliste wirklich platzen 😄

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Line,
    eine sehr treffende Rezension. Obwohl die Lektüre nun schon etwas her ist, arbeitet das Buch bei mir auch immernoch nach.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Liebes,

    du sprichst mir aus dem Herzen! Das Buch ist fantastisch und bei mir gingen einige Taschentücher drauf! Deine Rezi ist wundervoll und wenn ich es selbst noch nicht gelesen hätte, würde ich mir es jetzt spätestens zulegen!

    Liebe Grüße
    Samy

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.