Freitag, 2. September 2016

[Rezension] Malou - Diebin von Geschichten von Lisa Rosenbecker


Amazon



Autor: Lisa Rosenbecker
Verlag: Impress
Reihe: Einzelband
Seiten: 247
Preis: E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 04.08.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Impress





(Quelle: Impress)



**Lass dich nicht deiner Romanideen berauben…**

Jeder weiß, dass der Kuss einer Muse auch aus dem gewöhnlichsten Menschen einen gefeierten Autor machen kann. Doch die wenigsten wissen um die Anti-Musen, wie Malou Winters eine ist. Als Tochter einer Normalsterblichen und einer Romanfigur hat sie von der versteckten Zwischenweltbibliothek aus Zugang zu sämtlichen Londoner Buchwelten, die jemals erdacht und aufgeschrieben wurden. Statt jedoch zu inspirieren, ist es ihre Bestimmung, nicht zu Papier gebrachte Ideen zu finden und zu löschen. Eine Lebensaufgabe, die sie nicht selten frustriert, vor allem da in letzter Zeit etwas mit den Personen, zu denen ihre Aufträge sie führen, nicht zu stimmen scheint. Und dann gerät sie auch noch ins Visier eines nicht unattraktiven jungen Mannes, der gefährlich nah dran ist, ihre wahre Identität zu erraten…




           


"Mein Name ist Winters, Malou Winters, und ich habe die Lizenz zum Küssen."





                    


Auf dieses Buch war ich richtig gespannt, denn allein schon das Cover und auch der Titel klangen sehr vielversprechend.
Auch der Klappentext konnte mich auf Anhieb überzeugen.

Die Story dreht sich um Malou diese ist eine Anti - Muse. Das machte mich neugierig,
was ist bitte eine Anti - Muse?
Malou ist die Tochter einer Normalsterblichen und einer Romanfigur, das fand ich ja echt eine geniale Idee, denn etwas vergleichbares hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gelesen.
Malous Aufgabe als Anti Muse ist einfach, sie muss nicht zu Papier gebrachte Ideen finden und dann löschen.
Doch als als bei ihren Aufträgen immer öfter etwas schief geht und ihr plötzlich ein junger Mann auf den Fersen ist, der kurz davor steht ihre wahre Identität heraus zu finden, muss Malou handeln....

Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse, sie schreibt locker und sehr flüssig. Tja so kam es das ich dieses Buch innerhalb eines Abends verschlungen habe.
Sie schreibt diese Story humorvoll und voller Leidenschaft das merkte ich bei jeden Satz und es gefiel mir unglaublich gut.

Auch der Hintergrund der Story gefiel mir als Bücherwurm unglaublich gut.
Denn dieses Buch ist quasi eine  Liebesgeschichte an das geschriebene Wort und das brachte mich noch mehr zum schwärmen.

Die Charaktere sind allesamt einfach toll gezeichnet, die Autorin hat es geschafft ihn auf vielfältige weise Leben einzuhauchen.

Auch die Handlung hat einiges zu bieten was mein Leserherz höher schlagen ließ.
Humor und Spannung aber auch liebe und Romantik kommen in diesem Buch nicht zu kurz!
Eine tolle Mischung die mich an die Seiten fesseln konnte.

Ich für meinen Teil wurde bestens unterhalten.
Ein tolle Story die ich so schnell nicht vergessen werde.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!



                       



Mit "Malou - Diebin von Geschichten" ist der Autorin ein tolles Buch gelungen welches mich völlig begeistert hat. Die besondere Mischung aus Liebe, Romantik, Humor, Spannung und Fantasy überzeugte mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.