Montag, 26. September 2016

[Rezension] Wenn du vergisst von Heidrun Wagner

Amazon

Autor: Heidrun Wagner
Illustrator: Miri D'Oro
Verlag: Oetinger 34
Reihe: Band 1
Seiten: 240
Preis: Gebundene Ausgabe: 9,99 / E-Book: 3,99 Euro
Erschienen: 22.08.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Oetinger 34





(Quelle: Oetinger 34)




Band 1 der Mystery Romance mit Thrill für Mädchen

Stell dir vor, du wachst auf und weißt nicht mehr, wer du bist.
Stell dir vor, deine Zeichnungen zeigen Erinnerungssplitter voller Schmerz und Dunkelheit.
Stell dir vor, du hast ein Geheimnis, das dein ganzes Leben zerstört hat.
Stell dir vor, du könntest mit jemandem noch einmal neu anfangen.
Würdest du dich erinnern wollen?

Revolutionär neu und anders:In "Wenn du vergisst" erzählen Text und Bild die
Geschichte von Zoe, die sich von einem Tag auf den anderen an nichts mehr erinnern kann, gemeinsam.







"Aufwachen fühlt sich an wie aufsteigen von ganz unten. Der Boden ist hart, drückt gegen meine Schulter. Ich taste. Weiche Halme streichen an meinen Fingern entlang, sie kitzeln, feucht."







Auf dieses Buch bin ich nur durch Zufall aufmerksam geworden. Was mir als erstes aufgefallen ist, ist natürlich das Cover. Es fällt auf und bleibt im Kopf, mir gefällt dieses Buch unglaublich gut. Doch auch der Klappentext klang unglaublich spannend. Allein schon die Thematik bescherte mir eine Gänsehaut.
Eines Tages auf zu wachen ohne irgendeine Erinnerung ist wirklich erschreckend. Erinnerungen durchzucken dich aber du kannst sie nur Zeichnen, diese Zeichnungen sind dunkel und voller Angst....

Was mir gleich zu beginn aufgefallen war sind die wunderschönen Illustrationen, nicht nur das Cover ist wunderschön gestaltet auch im Buch sind lauter Zeichnungen und Bilder.
Das ganze gibt dem Buch einen einzigartigen Stil.

 Zoe wacht am Flussufer auf ohne irgendeine Erinnerung, völlig orientierungslos läuft sie los.
Zum Glück wird sie ziemlich schnell gefunden und ins Krankenhaus gebracht.
Doch das ändert nichts an der Tatsache das Zoe absolut keine Ahnung hat wer sie ist.
Die Frage: Wer bin ich?
Kann sie nicht beantworten. Einzig das Zeichnen hilft ihr sich an Kleinigkeiten zu erinnern, doch die Zeichnungen sind düster, kalt und voller Angst.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Sie schreibt sehr locker und flüssig, somit habe ich dieses Buch in Rekordzeit verschlungen.
Auch wenn ich wollte ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.
Ich merkte deutlich das irgendetwas in der Luft lag. Die Atmosphäre im Buch ist düster und geheimnisvoll.

Die Charaktere des Buches sind authentisch gezeichnet.
Ich konnte mich gut in Zoe hineinversetzten und konnte sie so gut verstehen. Sie tat mir ehrlich gesagt auch leid. Eine solche Situation ist für keinen leicht.
Doch Zoe gibt nicht auf.

Die Handlung ist mysteriös, spannend und unglaublich fesselnd.
Das Ende hat einen ziemlichen Cliffhanger und nun sitze ich hier und warte sehnsüchtig auf die Fortsetzung. Ich muss unbedingt wissen wie es mit Zoe weiter geht.

Mir hat dieses Buch unglaublich gut gefallen.
Mystery meets Thriller das ist der Autorin grandios gelungen.
Auch jetzt nach dem lesen schweifen meine Gedanken ständig zum Buch. Ich bin begeistert und freue mich schon jetzt auf Band 2 der Ende Oktober erscheinen wird!

Abschließend kann ich nur sagen, dieser Reihenauftakt hat es in sich, selten wurde ich besser unterhalten.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!






Mit "Wenn du vergisst" ist der Autorin ein süchtig machendes Jugendbuch gelungen welches mich vor allen durch seine Thematik völlig überzeugen konnte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl. Bitte mehr davon!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.