Sonntag, 30. Oktober 2016

[Rezension] Die Legende: Die Drenai Saga von David Gemmell

Amazon
Autor: David Gemmell
Verlag: Knaur
Seiten: 464
Preis: Taschenbuch / E-Book: 9,99 Euro
Erschienen: 01.09.2016
Wertung: 5 / 5
Bildquelle / Cover: © Knaur





(Quelle: Knaur)


Das Reich der Drenai beginnt zu zerfallen. Vor den Toren von Dros Delnoch steht eine unüberwindlich scheinende Streitmacht der Steppenkrieger der Nadir. In dieser verzweifelten Situation besinnen sich die Drenai ihres besten Anführers: der legendäre Axtkämpfer Druss, genannt 'die Legende'.

Seit 30 Jahren lieben die Leser David Gemmells Meisterwerk der Heroic Fantasy. 10 Jahre war dieser Roman-Klassiker nicht lieferbar – jetzt kann die heroische Schlacht um Dros Delnoch, der letzte, heldenhafte Kampf einer Legende, in zeitgemäßer Ausstattung neu- und wiederentdeckt werden.






"Der Drenai - Herold wartete ängstlich vor dem großen Türen des Thronsaales, flankiert von zwei Nadir - Wächtern, die geradeaus starrten, die schrägstehenden Augen fest auf den Bronzeadler gerichtet, mit dem das dunkle Holz verziert war."







Ich hatte schon viel über den Autoren und diese Buch gehört, allerdings war ich mir nicht sicher ob dieses Buch mir gefallen würde.
Als "Die Legende: Die Drenai Saga" nun neu aufgelegt im Droemer Knaur Verlag erscheinen ist musste ich es einfach lesen.
Dien neue Gestaltung gefällt mir unglaublich gut.

Ich begann mit dem lesen und war ziemlich schnell mitten im Geschehen, dieses Buch nimmt unglaublich schnell an Fahrt auf.
Ohne großes und allzu detailliertes erzählen geht es gleich zur Sache, das fand ich ungewöhnlich doch je weiter ich in die Story kam desto besser gefiel mir das ganze.

Ich muss gestehen das es doch einige ziemlich blutige Szenen gab, das ganze fand ich aber nachvollziehbar das nun mal Krieg herrscht. Selten geht ein krieg ohne Blutvergießen aus. Gerade auch weil unsere Hauptcharakter kein Schwertkämpfer ist, nein, Druss kämpft mit einer Axt.
Die Kampfszenen im Buch sind einfach nur klasse beschrieben, die einzelnen Kampfszenen und Gefechte sorgten für unglaubliche Spannung. Denn nicht immer war ich mir sicher ob Druss es wirklich schaffen würde.

Die Charaktere an sich hat der Autor authentisch und auch nachvollziehbar gezeichnet.
Im Mittelpunkt der Story steht hier Druss, er ist kein Schwertkämpfer, er kämpft mit seiner Axt und das tut er ziemlich erfolgreich.

Der Schreibstil des Autoren ist locker und sehr flüssig zu lesen.
Ich habe dieses Buch innerhalb eines Abends ausgelesen, sobald ich damit begonnen hatte konnte ich nicht mehr aufhören!
Dieses Buch entwickelt eine ganz eigene Sogwirkung die mich völlig mitgerissen hat.

Ich für meinen Teil bin echt begeistert und ärgere mich gerade das ich dieses Fantasy Meisterwerk nicht schon vorher gelesen habe!
Ich bin völlig begeistert und werde mir auch die anderen Werke des Autoren mal genauer anschauen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!







Mit "Die Legende: Die Drenai Saga" ist dem Autoren ein grandioses Fantasy Meisterwerk gelungen welches ich so schnell nicht vergessen werde.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!







1 Kommentar:

  1. Könnte auch mir gefallen - wird sofort notiert. Danke für den Tipp!

    ♥liche Grüße - Deine Lenchen

    AntwortenLöschen


Die aufgeführten Cover und Buchabbildungen sind das Eigentum des jeweiligen Verlages bzw. Schriftstellers und dienen nur zur Veranschaulichung.